FANDOM


(Biografie)
(Änderung 740221 von 79.222.231.72 wurde rückgängig gemacht.)
Zeile 63: Zeile 63:
 
{{Zitat|Savage, du kennst mich doch. Ich bin dein Bruder. Bitte, tus nicht.|Feral bittet um sein Leben|Monster (The Clone Wars)}}
 
{{Zitat|Savage, du kennst mich doch. Ich bin dein Bruder. Bitte, tus nicht.|Feral bittet um sein Leben|Monster (The Clone Wars)}}
 
[[Datei:Savage tötet Feral.jpg|thumb|right|Savage tötet Feral]]
 
[[Datei:Savage tötet Feral.jpg|thumb|right|Savage tötet Feral]]
Damit standen Feral und sein Bruder als letzte Überlebende der dritten Prüfung gegenüber. Dabei mussten sie versuchen, Ventress so lange wie möglich durch ein Labyrinth aus sich bewegenden Hindernissen zu entgehen. Zwar blieben sie zunächst zusammen, doch stürzte Feral bei einem weiten Sprung ab, sodass sie getrennt wurden. Nur Augenblicke später hatte Ventress ihn erreicht und ließ ihm keine Zeit zur Gegenwehr, da sie ihn mit wenigen Schlägen zurücktrieb und schließlich mit Hilfe der [[Macht]] erwürgen wollte. Doch Savage rettete ihn erneut, indem er die Hexe angriff und darum bat, seinen Bruder zu verschonen. Tatsächlich erlaubte Ventress, dass Feral sich entfernte, woraufhin er in das Dorf zurückkehrte. Dort sah er bald darauf zu, wie Savage die Nachtschwester begleitete, als diese wieder zu ihrem Clan zurückflog; nur wenig später wurde jedoch auch Feral von den Nachtschwestern abgeholt. Im Dorf ebendieser traf er erneut auf Savage, der durch die Zauber der Nachtschwestern transformiert, gestärkt und an den Befehl Ventress' gebunden worden war. Als Test seiner Loyalität befahl Ventress ihm nun, Feral zu töten. Obwohl Feral seinen Bruder um Gnade bat, folgte Savage dem Befehl und brach ihm das Genick mit einer art Würgegriff ohne Macht.<ref name="Monster"/>
+
Damit standen Feral und sein Bruder als letzte Überlebende der dritten Prüfung gegenüber. Dabei mussten sie versuchen, Ventress so lange wie möglich durch ein Labyrinth aus sich bewegenden Hindernissen zu entgehen. Zwar blieben sie zunächst zusammen, doch stürzte Feral bei einem weiten Sprung ab, sodass sie getrennt wurden. Nur Augenblicke später hatte Ventress ihn erreicht und ließ ihm keine Zeit zur Gegenwehr, da sie ihn mit wenigen Schlägen zurücktrieb und schließlich mit Hilfe der [[Macht]] erwürgen wollte. Doch Savage rettete ihn erneut, indem er die Hexe angriff und darum bat, seinen Bruder zu verschonen. Tatsächlich erlaubte Ventress, dass Feral sich entfernte, woraufhin er in das Dorf zurückkehrte. Dort sah er bald darauf zu, wie Savage die Nachtschwester begleitete, als diese wieder zu ihrem Clan zurückflog; nur wenig später wurde jedoch auch Feral von den Nachtschwestern abgeholt. Im Dorf ebendieser traf er erneut auf Savage, der durch die Zauber der Nachtschwestern transformiert, gestärkt und an den Befehl Ventress' gebunden worden war. Als Test seiner Loyalität befahl Ventress ihm nun, Feral zu töten. Obwohl Feral seinen Bruder um Gnade bat, folgte Savage dem Befehl und brach ihm das Genick.<ref name="Monster"/>
   
 
==Hinter den Kulissen==
 
==Hinter den Kulissen==

Version vom 14. Mai 2011, 18:46 Uhr

30px-Ära-Aufstieg

Feral: „Jetzt gibt es nur noch uns beide, Bruder. Aber nur einer von uns überlebt.“
Savage: „Nein. Nicht wenns nach mir geht.“
— Feral und Savage bestreiten den Kampf gegen Asajj Ventress (Quelle)

Feral war ein dathomirischer Zabrak, der mit seinem Bruder Savage auf dem Planeten Dathomir unter den Nachtbrüdern aufwuchs. Während eines Wettkampfes unterlag Feral der Nachtschwester Asajj Ventress, doch konnte sein Bruder rechtzeitig eingreifen, weshalb er den Kampfplatz verlassen durfte, während Savage als letzter verbliebener Kämpfer mit der Nachtschwester ging. Wenig später wurde jedoch auch Feral gefangen genommen und in das Dorf der Nachtschwestern gebracht, wo Savage ihn als Beweis seiner Loyalität töten sollte.

Biografie

Savage: „Wir müssen extrem wachsam sein, Feral.“
Feral: „Bin ich das nicht immer?“
— Savage und Feral zu Beginn des Wettkampfes (Quelle)

Feral wurde zu einem unbekannten Zeitpunkt auf Dathomir geboren und bei dem dortigen Clan der Nachtbrüder aufgezogen. Dabei wurde er wie alle Clanmitglieder zu einem Kämpfer trainiert und gehörte bald zu den besten Kämpfern des Dorfes, sodass er einer der Stammesführer wurde. Als eines Tages die Nachtschwester Asajj Ventress das Dorf besuchte und einen der Nachtbrüder als Krieger für sich beanspruchte, wurde Feral mit acht weiteren Stammesbrüdern zur Musterung geschickt. Tatsächlich war er schlussendlich einer von sechs Nachtbrüdern, mit denen Ventress drei Prüfungswettkämpfe veranstalten wollte.[2]

Feral vs Ventress

Feral kämpft mit Asajj Ventress

Die sechs Nachtbrüder wurden zu einem Kampfplatz gebracht, wo sie mit Waffen ausgestattet wurden und Ventress in der ersten Kampfrunde angreifen sollten. Kurz bevor der Kampf begann, mahnte Savage Feral, vorsichtig zu sein; Feral war jedoch noch unbesorgt. Schließlich gab Bruder Viscus den Kampf frei und die ersten Nachtbrüder griffen Ventress an, wobei sie schnell von ihr zu Boden geschleudert oder entwaffnet wurden. Auch Savage wurde bei seinem ersten Angriff ausmanövriert und von Ventress beiseite geschleudert, woraufhin Feral ebenfalls angriff. Seine Widersacherin wich dem Schlag allerdings aus und traf ihn mit einem Tritt, der ihn kurzzeitig aus dem Kampfgeschehen warf. Dennoch griff er sie erneut an, wurde entwaffnet und zu Boden geschlagen, woraufhin Ventress zwei der anderen Nachtbrüder tötete. Als sie ihn schließlich erneut zur Seite trat, kam Savage ihm zur Hilfe, doch konnte auch er der Nachtschwester nicht standhalten. Dennoch hatten sie sich durch ihr Überleben für die zweite Runde qualifiziert, in der der Platz abgedunkelt wurde und Ventress sich in der Dunkelheit versteckte, von wo aus sie überraschende Angriffe gegen die Nachtbrüder führte. Es dauerte nicht lange, bis zwei weitere Zabrak tot waren, und Feral wurde im letzten Moment von Savage zu Boden gerissen, um einem weiteren Angriff Ventress' zu entgehen.[2]

„Savage, du kennst mich doch. Ich bin dein Bruder. Bitte, tus nicht.“
— Feral bittet um sein Leben (Quelle)
Savage tötet Feral

Savage tötet Feral

Damit standen Feral und sein Bruder als letzte Überlebende der dritten Prüfung gegenüber. Dabei mussten sie versuchen, Ventress so lange wie möglich durch ein Labyrinth aus sich bewegenden Hindernissen zu entgehen. Zwar blieben sie zunächst zusammen, doch stürzte Feral bei einem weiten Sprung ab, sodass sie getrennt wurden. Nur Augenblicke später hatte Ventress ihn erreicht und ließ ihm keine Zeit zur Gegenwehr, da sie ihn mit wenigen Schlägen zurücktrieb und schließlich mit Hilfe der Macht erwürgen wollte. Doch Savage rettete ihn erneut, indem er die Hexe angriff und darum bat, seinen Bruder zu verschonen. Tatsächlich erlaubte Ventress, dass Feral sich entfernte, woraufhin er in das Dorf zurückkehrte. Dort sah er bald darauf zu, wie Savage die Nachtschwester begleitete, als diese wieder zu ihrem Clan zurückflog; nur wenig später wurde jedoch auch Feral von den Nachtschwestern abgeholt. Im Dorf ebendieser traf er erneut auf Savage, der durch die Zauber der Nachtschwestern transformiert, gestärkt und an den Befehl Ventress' gebunden worden war. Als Test seiner Loyalität befahl Ventress ihm nun, Feral zu töten. Obwohl Feral seinen Bruder um Gnade bat, folgte Savage dem Befehl und brach ihm das Genick.[2]

Hinter den Kulissen

Feral trat bislang einzig in der The Clone Wars-Episode Monster in Erscheinung. Dabei wurde er im englischsprachigen Original von Dee Bradley Baker synchronisiert.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.