FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Feskitt Bobb war ein Mandallianischer Riese, der sich eine mandalorianische Rüstung aneignete und als Kopfgeldjäger tätig war.

Biografie

Bobb war einer der Rekruten für Fenn Shysas Elite-Polizei-Training auf dem Planeten Mandalore, um ein Mitglied der Supercommandos zu werden. Er eignete sich dazu jedoch nicht und ergaunerte sich später, zusammen mit der Togorianerin Alfreda Goot, eine Supercommando-Rüstung und wurde zu einem Söldner, der auch als Kopfgeldjäger arbeitete. Er wurde berühmt dafpr, den Serienmörder Kardem gefangen zu haben. Gelegentlich nahm Bobb auch Aufträge des Galaktischen Imperiums an. Einer dieser Aufträge führte ihn nach Goratak III, wo er in den Kristallwäldern von einem unglücklichen Schuss eines Rebellen getötet wurde.

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Feskitt Bobb war ein ausgezeichneter Jäger. Zudem war er skrupellos und schreckte auch nicht davor zurück, Folter anzuwenden, um seine Beute zu fangen. Um das Gesetz scherte er sich ebenfalls wenig, denn er trug des öfteren illegale Disruptoren mit sich.

Hinter den Kulissen

Feskitt Bobbs Kurzbiografie in The Complete Star Wars Encyclopedia ist identisch mit einem Auszug aus dem Artikel The History of the Mandalorians.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+