FANDOM


30px-Ära-Legacy


Fionah Ti war die Tochter zweier Jedi-Ritter, die aber selbst keine Macht-Empfänglichkeit besaß.

Biografie

Fionah Ti wurde als Tochter zweier Jedi geboren, die dem Planeten Zonama Sekot zugeordnet waren. Sie besaß allerdings keinerlei Macht-Fähigkeiten. Aber sie wurde sowohl von ihren Eltern in der Kampfkunst der Jedi unterrichtet, als auch in den Kampftechniken der Yuuzhan Vong. Ihre Eltern gingen nach dem Massaker von Ossus nach Wayland, um sich von dem Scheitern des Ossus-Projekts zu überzeugen. Sie blieben dort, um einigen der Eingeborenen zu heilen. Allerdings starben ihre beiden Eltern, weshalb nur noch Fionah übrig war.

Um das Jahr 137 NSY kamen Cade Skywalker, Jariah Syn und Deliah Blue nach Wayland. Sie gerieten allerdings sofort in einen Kampf mit Mutationen. Jariah blieb als einziger zurück und wurde von Fionah gerettet. Syn wollte sie zuerst angreifen, aber nachdem sie ihm erklärt hatte, dass sie ihm helfen wollte, ließ er sich von ihr zum Versteck der Sith Maladi führen. Dort trafen sie auch Cade Skywalkers ehemaligen Meister Wolf Sazen, der sie ebenfalls begleitete. Sie drangen in das Versteck ein, wo Cade vergeblich versuchte, Deliah Blue vor dem Tod zu retten. Unter Sazens Führung gelang ihm das schließlich.

Danach verließen sie den Planeten und begaben sich auf die Suche nach dem Sith-Wissenschaftler Vul Isen. Fionah blieb zurück.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.