Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
51.312
Seiten
Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


Die Flotte der Separatisten war die Raumstreitmacht der Konföderation unabhängiger Systeme. Sie setzte sich aus verschiedenen Raumschiffen unterschiedlichster Klasse zusammen, die beispielsweise von der Handelsföderation und dem Bankenclan beigesteuert wurden.

Beschreibung[]

Wichtige Schiffe der Flotte waren die Lucid Voice, Patriot Fist, Tide of Progress XII die Unlimited Projection und die Unsichtbare Hand. Eine der berühmtesten Schlachten, bei denen die Flotte mitkämpfte, war die Schlacht von Coruscant. Meistens kämpfte sie gegen die Doppelbogen-Flotte, eine Kampfeinheit der GAR.

Die Flotte löste sich wie auch die Droidenarmee der Separatisten im Jahr 19 VSY auf, nachdem Darth Vader die Schiffe der Handelsföderation beauftragte, alle Kampfdroiden abzuschalten.

Aufbau und Organisation[]

Wie auch bei ihren Bodentruppen teilte die Konföderation anfangs ihre Flotten auf ihre Mitgliedsparteien auf. Später jedoch fasste man alle Raumstreitkräfte unter dem Kommando des Cyborgs General Grievous zusammen. Der Aufbau der Flotte sah wie folgt aus:

  • Sektion (section; 2-4 Raumschiffe + Wartungs- und Unterstützungscrew): Eine Sektion war die kleinste organisierte Einheit in der Flotte der Separatisten und wurde meist von einem Captain kommandiert.[3]
  • Rotte (flight; 4-16 Raumschiffe + Wartungs- und Unterstützungscrew): Eine Rotte bestand aus zwei bis vier Sektionen und unterstand einem Commodore.[3]
  • Geschwader (squadron; 12-64 Raumschiffe): Ein Geschwader bestand aus drei bis vier Rotten und wurde von ebenfalls von einem Commodore befehligt.[3]
  • Einsatzgruppe (task group; 36-640 Raumschiffe + Wartungs- und Unterstützungscrew): Eine Einsatzgruppe setzte sich aus 3-10 Geschwadern zusammen und wurde von einem Konteradmiral kommandiert.[3]
  • Task Force (72 - 1.280 Raumschiffe + Wartungs- und Unterstützungscrew): Eine Task Force bestand aus zwei Einsatzgruppen und wurde von einem Vizeadmiral befehligt.[3]
  • Flotte (fleet; 200-4.000 Raumschiffe + Wartungs- und Unterstützungscrew): Eine Flotte bestand aus drei Task Forces und wurde von einem Admiral kommandiert.[3]
  • Flotte der Separatisten (navy): Die gesamte Flotte unter dem Befehl von Grievous und der Admiralität bestand aus hunderten Flotten[3] und Millionen von Kriegsschiffen.[2]

Kommando- und Brückenoffiziere waren in der Regel keine Droiden, sondern Lebewesen. Anderes Personal eines Schiffes war meist ebenfalls organisch. Nur in einigen Fällen setzte die Konföderation Kampfdroidenoffiziere anstelle von erfahrenen Kommandanten und Taktikern.

Geschichte[]

Schlacht von Geonosis[]

Ihren ersten Einsatz hatte die Flotte der Separatisten in der Schlacht von Geonosis, als mehrere Lucrehulk-Klasse-Kernschiffe zur Evakuierung starteten. Jedoch wurden viele von SPHA-T-Kampfläufern zerstört.[4]

Schlacht von Christophsis[]

Die Flotte der Separatisten bildete eine undurchdringliche Blockade um den Planeten Christophsis unter dem Kommando des berüchtigten Admirals Trench. Dessen Kommandoschiff wurde jedoch von einem Prototyp des Tarnschiffs zerstört. Später gab es jedoch wieder eine Blockade um den Planeten.[5]

Einsatz der Malevolence[]

Die Malevolence war die Geheimwaffe der Flotte der Separatisten und zerstörte im Abregado-System Plo Koons Flotte, jedoch gelang Plo Koon die Flucht. Die Malevolence hatte im Ryndellia-System einen Medizinischen Konvoi angegriffen und zerstört.[6] Sie erhielt schließlich den Auftrag das Kaliida-Medcenter zu zerstören, jedoch wurde der Plan vereitelt und die Malevolence zerstört.[7][8]

Schlacht von Kamino[]

Bei der Schlacht von Kamino bildete eine etwas größere Flotte der Separatisten die Angriffsarmada die jedoch völlig zerstört wurde, was aber der Plan der Separatisten war, um aus den Trümmern Angriffsschiffe zu bauen.

Schlacht von Coruscant[]

Die Schlacht von Coruscant war das größte Aufgebot der Separatistischen Flotte in den Klonkriegen. Auf dem Kommandoschiff Unsichtbare Hand wurde Kanzler Palpatine gefangengehalten. Die separatistische Flotte wurde jedoch zerstört und der Kanzler befreit.[9]

Schiffe[]

Sternzerstörer & Dreadnoughts[]

Droidenkontrollschiff tcw

Ein Droidenkontrollschiff

Zerstörer, Kreuzer u.Ä.[]

Kanonenboote & Transporter[]

Raumjäger[]

Siehe auch[]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement