FANDOM


Legends-30px

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Der unbewohnte Planet Foerost zählte mehrere Jahrtausende lang zu den wichtigsten Schiffswerften der Galaktischen Republik. Er liegt knapp unter Couscant, an der Korus Trunk Line und profitierte von diese günstigen Lage.

Geschichte

Gemeinsam mit Koros Major, Kuar und Kaikielius war Foerost Teil der Korus Trunk Line, dem einzigen damals bekannten Weg in den Tiefkern, und zählte schon 3996 VSY zu den wichtigsten und ältesten Werften der Galaktischen Republik. Indem die Materialien des Planeten für die orbitalen Werften genutzt wurden, konnte eine ständige Produktion für Kriegsschiffe der Republik begonnen werden. 3996 VSY eroberte Ulic Qel-Droma mit Mandalore der Unbezähmbare und Aleema Keto an seiner Seite die neuproduzierten Schiffe der Werften, indem er die illusionistischen Fähigkeiten seiner Geliebten nutzte. Kurz darauf erreichte eine republikanische Flotte unter Kapitän Vanicus das System und fand einige wenige Überlebende, sowie eine Aufzeichnung, aus der hervorging, dass Qel-Droma als nächstes Kemplex IX erobern wolle.

3958 VSY eroberten die ehemaligen Jedi Revan und Malak die Werften, um ihre eigene Flotte mit Schiffen der Republik aufzustocken. Dies löste den Jedi-Bürgerkrieg aus. Knapp viertausend Jahre später war er Teil der Techno Union, die in den Werften neue Materialien und Antriebssysteme entwickelte. Mit Genehmigung des Senats stockte die Union unter Wat Tambor die Kampfdroiden des Planeten auf 40.000 auf; im Gegenzug sollte die Regierung ihren Zugang zu den Werften fortsetzen dürfen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.