Fandom


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Die Fogger war eine EF76-Nebulon-B-Eskortfregatte bzw. später Nebulon-B2-Fregatte des Galaktischen Imperiums.

Geschichte

3 NSY wurde Außenposten D-34 mehrfach von Kräften der Rebellen-Allianz und der Mugaari-Piraten. Diese Angriffe wurden zu einem Frachtladegebiet im Tungra-Sektor zurückverfolgt, und die Nebulon-B-Fregatte Fogger führte einen Angriff auf den dort gerade stattfindenden Waffenhandel durch: TIE-Abfangjäger kümmerten sich um die verteidigenden Y-Flügler, während sich TIE-Bomber, darunter Maarek Stele, mit ihrer doppelten Protonentorpedoladung der größeren Einheiten annahmen. Dadurch konnten die Frachtfähren Gallon, Romold, Kann und Wess, die Delta-Klasse-Dx-9-Transporter Prince, Dawn und Destion, die Lambda-Klasse-Shuttles Xesre und Dunns sowie sechs Y-, drei X- und drei B-Flügler vernichtet werden.

Die Rebellen hatten diese Ablenkung jedoch genutzt, um D-34 zu erobern. Um die XQ1-Plattform zurückzuerlangen, wurde die Fogger zu einer Nebulon-B-2-Fregatte modifiziert und in den Javin-Sektor geschickt: Während sie die TIE-Abfangjäger um Stele ausschleuste, zerstörte sie die beiden Eskortshuttles der Gruppe Post. Die mit je zwölf Erschütterungsraketen aufgerüsteten Abfangjäger beseitigten die gegnerische Sternjäger-Verteidigung, die die Fregatte mit Protonentorpedos beschoss, sodass die Fogger den Transporter Sigma starten konnte, um die Raumstation zurückzuerobern.

Hinter den Kulissen

Der Name der Fregatte könnte mit dem englischen Wort für Nebel, fog, zusammenhängen.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+