FANDOM


K (RS)
 
(48 dazwischenliegende Versionen von 29 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Unvollständig}}
+
{{Ära|legends|real|reb|neu}}
{{UC|[[Benutzer:Peacerokkaz|peacerokkaz]] 18:12, 3. Mai 2009 (CEST)}}
+
{{Titel|''Force Commander''}}
{{Ära|real|reb|neu}}
 
 
{{Videospiel
 
{{Videospiel
|Name=Force Commander
+
|Name=''Force Commander''
 
|Bild=Force Commander.jpg
 
|Bild=Force Commander.jpg
 
|Bildgröße=250px
 
|Bildgröße=250px
 
|Genre=Echtzeit-Strategie
 
|Genre=Echtzeit-Strategie
 
|System=PC
 
|System=PC
  +
|Version=1.1
 
|Spieleranzahl=*Ein Spieler
 
|Spieleranzahl=*Ein Spieler
*Multiplayer über LAN, Internet
+
*Mehrspieler über LAN, Internet
 
|Reihe=
 
|Reihe=
 
|Entwickler=[[LucasArts]]
 
|Entwickler=[[LucasArts]]
Zeile 14: Zeile 15:
 
|Sprache=Englisch, Deutsch
 
|Sprache=Englisch, Deutsch
 
|Preis=
 
|Preis=
|USRelease=
+
|USRelease=[[22. März]] [[2000]]
|EURelease=2001
+
|EURelease=
|USK=[[Bild:USK12.svg.png|50px]]
+
|USK=12
 
|PEGI=
 
|PEGI=
 
|Epoche=[[Galaktischer Bürgerkrieg]]
 
|Epoche=[[Galaktischer Bürgerkrieg]]
Zeile 23: Zeile 24:
 
|Charaktere=[[Brenn Tantor]], [[Dellis Tantor]]
 
|Charaktere=[[Brenn Tantor]], [[Dellis Tantor]]
 
}}
 
}}
'''Force Commander''' wurde 2001 in Deutschland veröffentlicht und stellt ein Echtzeit-Strategiespiel dar, in den man auf Seiten des [[Galaktisches Imperium|Galaktischen Imperiums]] gegen die [[Allianz zur Wiederherstellung der Republik|Rebellen-Allianz]] kämpft. Im Spiel übernimmt man dabei die Rolle eines imperialen [[Offizier]]s und steuert [[Brenn Tantor]] zusammen mit anderen imperialen Einheiten durch die Schlachten. Zum Ende hin wechselt Brenn die Seite und der Spieler setzt fortan auf die Kampfkraft der Truppen der [[Allianz zur Wiederherstellung der Republik|Rebellen-Allianz]].
+
'''''Force Commander''''' wurde [[2000]] in Deutschland veröffentlicht und stellt ein Echtzeit-Strategiespiel dar, in den man auf Seiten des [[Galaktisches Imperium|Galaktischen Imperiums]] gegen die [[Allianz zur Wiederherstellung der Republik|Rebellen-Allianz]] kämpft. Im Spiel übernimmt man dabei die Rolle eines imperialen [[Offizier]]s und steuert [[Brenn Tantor]] zusammen mit anderen imperialen Einheiten durch die Schlachten. Zum Ende hin wechselt Brenn die Seite und der Spieler setzt fortan auf die Kampfkraft der Truppen der [[Allianz zur Wiederherstellung der Republik|Rebellen-Allianz]].
   
Das Spiel enthält 40 verschiedenen Einheiten, 24 Kampagne-Missionen und 27 Multiplayer-Missionen, 12 3-D-Umgebungen, und Remixe von [[John Williams]] Star Wars Musik. Nach einem Trend der zeitgenössischen RTS Titel, vermiedet Force Commander das Standard-Ressourcen-Management-System. Stattdessen sammelt der Spieler ''Befehlspunkte'', um seine Macht zu steigern.
+
Das Spiel enthält 40 verschiedenen Einheiten, 24 Kampagne-Missionen und 27 Mehrspieler-Missionen, 12 3-D-Umgebungen, und Remixe von [[John Williams]] Star Wars Musik. Nach einem Trend der zeitgenössischen RTS Titel, vermeidet Force Commander das Standard-Ressourcen-Management-System. Stattdessen sammelt der Spieler ''Befehlspunkte'', um seine Macht zu steigern.
 
__TOC__
 
   
 
== Eröffnungstext ==
 
== Eröffnungstext ==
Zeile 31: Zeile 32:
 
|Episode=
 
|Episode=
 
|Titel=FORCE COMMANDER
 
|Titel=FORCE COMMANDER
|Text=Es ist eine Zeit großer Unruhe.<br>
+
|Text=Es ist eine Zeit großer Unruhe.<br/>
Bedroht durch die Macht der<br>
+
Bedroht durch die Macht der<br/>
Imperialen Flotte, unterfarfen<br>
+
Imperialen Flotte, unterwarfen<br/>
sich bereits unzählige Welten dem<br>
+
sich bereits unzählige Welten dem<br/>
Galaktischen Imperium.<br><br>
+
Galaktischen Imperium.<br/><br/>
Doch der Allianz der Rebellen ist<br>
+
Doch der Allianz der Rebellen ist<br/>
eine Gegenoffensive geglückt,<br>
+
eine Gegenoffensive geglückt,<br/>
sowohl im freien Raum als auch<br>
+
sowohl im freien Raum als auch<br/>
auf zahlreichen Welten konnte sie<br>
+
auf zahlreichen Welten konnte sie<br/>
ihre Stellungen ausbauen und<br>
+
ihre Stellungen ausbauen und<br/>
dadurch vielen Systemen die<br>
+
dadurch vielen Systemen die<br/>
Freiheit wiedergeben.<br><br>
+
Freiheit wiedergeben.<br/><br/>
Nun sammeln sich Imperiale<br>
+
Nun sammeln sich Imperiale<br/>
Sternenzerstörer in der Nähe des<br>
+
Sternenzerstörer in der Nähe des<br/>
friedlichen Planeten Kalaan,<br>
+
friedlichen Planeten Kalaan,<br/>
um einen Zufluchtsort der<br>
+
um einen Zufluchtsort der<br/>
Rebellen anzugreifen und die<br>
+
Rebellen anzugreifen und die<br/>
neugewonnene Freiheit zunichte<br>
+
neugewonnene Freiheit zunichte<br/>
 
zu machen.
 
zu machen.
 
}}
 
}}
Zeile 56: Zeile 57:
   
 
=== Mission 1: Wüstentraining ===
 
=== Mission 1: Wüstentraining ===
'''Datum:''' ''[[0 VSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[0 VSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Scharmützel von Tatooine (0 VSY)]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Scharmützel von Tatooine (0 VSY)]]''<br/>
Unter Aufsicht von [[General]] [[Brashin]] führt [[Captain]] [[Beri Tulon]] [[Brenn Tantor|Brenn]] in die Steuerung und Befehlsgebung mithilfe des '''Holographischen Steuerinterfaces''' (HSI) ein. Diese Trainingsmission soll jedoch auch einem imperialen Zweck entsprechen. Hierzu reisen die Brüder Brenn und der wieder regenerierte Dellis nach [[Tatooine]], um die Suche nach den gestohlenenen Plänen des [[Erster Todesstern|Todesstern]]s einzuleiten. Zusammen mit einem Spürtrupp landet Dellis auf dem Planeten. Der Trupp trifft zunächst auf eine [[Corellia|corellianische]] Kapsel, aus der [[Droiden]] geflüchtet sind, die möglicher Weise die Pläne besitzen. Auf der Verfolgung findet der Trupp eine [[Jawa]]-[[Multi-Environment Tracked Transport|Sandraupe]], die von Dellis untersucht wird. Er stellt fest, dass ein [[Protokolldroide]] und ein [[Astromechdroide]] an einen [[Feuchtfarmer]] verkauft worden sind, und beschließt, die Suche fortzufahren. Schließlich trifft der Trupp auf das verlassene Anwesen von [[Obi-Wan Kenobi|Ben Kenobi]]. Die Brüder erfahren nun, dass ein verdächtiger Frachter den Planeten verlassen hat und in den [[Hyperraum]] gesprungen ist. Sie bekommen nun den Befehl, nach [[Ruul]] zu reisen, da dieser zusammen mit [[Alderaan]] das wahrscheinlichste Ziel dieses Frachters sei.<br>
+
Unter Aufsicht von [[General]] [[Brashin]] führt [[Captain]] [[Beri Tulon]] [[Brenn Tantor|Brenn]] in die Steuerung und Befehlsgebung mithilfe des '''Holographischen Steuerinterfaces''' (HSI) ein. Diese Trainingsmission soll jedoch auch einem imperialen Zweck entsprechen. Hierzu reisen die Brüder Brenn und der wieder regenerierte Dellis nach [[Tatooine]], um die Suche nach den gestohlenenen Plänen des [[Erster Todesstern|Todesstern]]s einzuleiten. Zusammen mit einem Spürtrupp landet Dellis auf dem Planeten. Der Trupp trifft zunächst auf eine [[corellia]]nische Kapsel, aus der [[Droide]]n geflüchtet sind, die möglicher Weise die Pläne besitzen. Auf der Verfolgung findet der Trupp eine [[Jawa]]-[[Multi-Environment Tracked Transport|Sandraupe]], die von Dellis untersucht wird. Er stellt fest, dass ein [[Protokolldroide]] und ein [[Astromechdroide]] an einen [[Feuchtfarmer]] verkauft worden sind, und beschließt, die Suche fortzufahren. Schließlich trifft der Trupp auf das verlassene Anwesen von [[Obi-Wan Kenobi|Ben Kenobi]]. Die Brüder erfahren nun, dass ein verdächtiger Frachter den Planeten verlassen hat und in den [[Hyperraum]] gesprungen ist. Sie bekommen nun den Befehl, nach [[Ruul]] zu reisen, da dieser zusammen mit [[Alderaan]] das wahrscheinlichste Ziel dieses [[Frachter]]s sei.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 81: Zeile 82:
   
 
=== Mission 2: Angriff auf Ruul ===
 
=== Mission 2: Angriff auf Ruul ===
'''Datum:''' ''[[0 VSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[0 VSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Ruul]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Ruul]]''<br/>
Im Orbit von [[Ruul]] angekommen, bekommt Brenn durch Captain Tulon die Information, dass das Frachtschiff in den Trümmern Alderaans durch den Todesstern gekapert wurde. Die Reise nach Ruul war aber nicht ganz umsonst. Das Hauptrechenzentrum auf Ruul überträgt regelmäßig Daten an die Rebellen. Brenn führt die Bodentruppen durch eine Hand voll Rebellensoldaten zum Rechenzentrum und Dellis knackt die Codes. Jedoch wurde bei dem Angriff die Übertragungseinrichtung zerstört. Die Imperialen Sensoren finden in der Nähe des Rechenzentrums einen Sendeturm. Da dieser sich aber in etwa drei Klicks Entfernung befindet, muss Dellis mithilfe von Übertragungssendern, die im Rechenzentrum gefunden worden, die Daten zum Sendeturm führen. Auch hier stößt der Trupp auf Widerstand der Rebellen. Nach erfolgreicher Mission scheinen sich die Rebellen für die Sarapin zu interessieren. Sie haben die dortigen Energieeinrichtungen sabotiert. General Brashin informiert Brenn über die Versetzung von Captain Tulon sowie über Brenns Beförderung zum [[Commander]].<br>
+
Im Orbit von [[Ruul]] angekommen, bekommt Brenn durch Captain Tulon die Information, dass das Frachtschiff in den Trümmern Alderaans durch den Todesstern gekapert wurde. Die Reise nach Ruul war aber nicht ganz umsonst. Das [[Hauptrechenzentrum (Ruul)|Hauptrechenzentrum]] auf Ruul überträgt regelmäßig Daten an die Rebellen. Brenn führt die Bodentruppen durch eine Hand voll Rebellensoldaten zum Rechenzentrum und Dellis knackt die Codes. Jedoch wurde bei dem Angriff die Übertragungseinrichtung zerstört. Die Imperialen Sensoren finden in der Nähe des Rechenzentrums einen Sendeturm. Da dieser sich aber in etwa drei Klicks Entfernung befindet, muss Dellis mithilfe von Übertragungssendern, die im Rechenzentrum gefunden worden, die Daten zum [[Sendeturm (Ruul)|Sendeturm]] führen. Auch hier stößt der Trupp auf Widerstand der Rebellen. Nach erfolgreicher Mission scheinen sich die Rebellen für die Sarapin zu interessieren. Sie haben die dortigen Energieeinrichtungen sabotiert. General Brashin informiert Brenn über die Versetzung von Captain Tulon sowie über Brenns Beförderung zum [[Commander]].<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 103: Zeile 104:
   
 
=== Mission 3: Krise auf Sarapin ===
 
=== Mission 3: Krise auf Sarapin ===
'''Datum:''' ''[[0 VSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[0 VSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Sarapin]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Sarapin (0 VSY)]]''<br/>
Dellis und ein paar Bodentruppen werden in der Nähe der wichtigsten Energieanlagen auf [[Sarapin]] abgesetzt. Die dortigen Kollektoren haben lange nicht mehr die Leistung der Vergangenheit erbracht. Da die lokalen Stationen auf keine Fragen nach dem Statusbericht reagieren, lies sich der Zwischenfall nur mit den Rebellen in Verbindung bringen. Brenn führt den Trupp, sichert die Kollektoren und Dellis knackt die geänderten Zugangscodes.<br>
+
Dellis und ein paar Bodentruppen werden in der Nähe der wichtigsten Energieanlagen auf [[Sarapin]] abgesetzt. Die dortigen Kollektoren haben lange nicht mehr die Leistung der Vergangenheit erbracht. Da die lokalen Stationen auf keine Fragen nach dem Statusbericht reagieren, ließ sich der Zwischenfall nur mit den Rebellen in Verbindung bringen. Brenn führt den Trupp, sichert die Kollektoren und Dellis knackt die geänderten Zugangscodes.<br/>
Eine der größten Förderplattformen des Imperiums wurde jedoch auch von den Rebellen besetzt und droht, da diese die Kontrolle über den Bohrer verloren haben, die gesamte Planetenoberfläche zu destabilisieren. Nachdem nun zumindest die wichtigsten Energiekollektoren gesichert sind, muss Brenn den Trupp zur Einnahme dieser Bohrplattform führen, da eine Zerstörung der teuren Anlage General Brashin höchst unerfreut darstellen lässt. Nach einer zeitlich eiligen Mission und Widerstand aus einer nahen Kommandozentrale der Rebellen und der erfolgreichen Einnahme der Anlage leitet Dellis die Notsequenz ein und kann den Bohrer zum Stillstand bringen, bevor der Trupp schließlich die planetare Rebellenzentrale vernichten und die Allianz vom Planeten verjagen kann.<br>
+
Eine der größten [[Bohr- und Förderplattform (Sarapin)|Förderplattformen]] des Imperiums wurde jedoch auch von den Rebellen besetzt und droht, da diese die Kontrolle über den Bohrer verloren haben, die gesamte Planetenoberfläche zu destabilisieren. Nachdem nun zumindest die wichtigsten Energiekollektoren gesichert sind, muss Brenn den Trupp zur Einnahme dieser Bohrplattform führen, da eine Zerstörung der teuren Anlage General Brashin höchst unerfreut darstellen lässt. Nach einer zeitlich eiligen Mission und Widerstand aus einer nahen Kommandozentrale der Rebellen und der erfolgreichen Einnahme der Anlage leitet Dellis die Notsequenz ein und kann den Bohrer zum Stillstand bringen, bevor der Trupp schließlich die planetare Rebellenzentrale vernichten und die Allianz vom Planeten verjagen kann.<br/>
Aufgrund des erfolgreichen Abschlusses einer wichtigen Aufgabe wird Brenn zum Major befördert und Dellis zum Colonel des [[Imperialer Geheimdienst|Imperialen Geheimdienstes]]. Die Brüder werden sich lange Zeit nicht mehr sehen.<br>
+
Aufgrund des erfolgreichen Abschlusses einer wichtigen Aufgabe wird Brenn zum Major befördert und Dellis zum Colonel des [[Imperialer Geheimdienst|Imperialen Geheimdienstes]]. Die Brüder werden sich lange Zeit nicht mehr sehen.<br/>
Am selbigen Tag hat die Rebellen-Allianz den [[Erster Todesstern|Ersten Todesstern]] bei Yavin vernichtet. Brenn soll nun dorthin reisen und die Rebellen für die Vernichtung der Kampfstation zahlen lassen.<br>
+
Am selbigen Tag hat die Rebellen-Allianz den [[Erster Todesstern|Ersten Todesstern]] bei Yavin vernichtet. Brenn soll nun dorthin reisen und die Rebellen für die Vernichtung der Kampfstation zahlen lassen.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 124: Zeile 125:
   
 
=== Mission 4: Die Falle auf Yavin IV ===
 
=== Mission 4: Die Falle auf Yavin IV ===
'''Datum:''' ''[[0 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[0 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Blockade von Yavin]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Blockade von Yavin]]''<br/>
Als die Rebellen nach der [[Schlacht von Yavin]] den [[Yavin IV|vierten Mond]] verlassen, bekommt Brenn den Auftrag, einen kleinen Stützpunkt der Rebellen anzugreifen und als Rache für die Vernichtung des Ersten Todessterns zu zerstören sowie den [[Massassi-Tempel]] einzunehmen. Doch Brenn läuft in eine Falle und muss weitere Kräfte rufen, um seinen Auftrag zu erfüllen. Auf dem Weg in die Schlacht empfängt der Trupp einen Notruf von [[Colonel]] [[Maximilian Veers]]. Dieser hat den Ersten Todesstern kurz vor seiner Zerstörung verlassen können und ist nun mit seiner Fähre abgestürzt. Der Trupp findet Veers und eskortiert ihn zu einem sicheren Abholpunkt. Danach greifen die [[Sturmtruppen]] den Stützpunkt der Rebellen an.<br>
+
Als die Rebellen nach der [[Schlacht von Yavin]] den [[Yavin IV|vierten Mond]] verlassen, bekommt Brenn den Auftrag, einen kleinen Stützpunkt der Rebellen anzugreifen und als Rache für die Vernichtung des Ersten Todessterns zu zerstören sowie den [[Massassi-Tempel]] einzunehmen. Doch Brenn läuft in eine Falle und muss weitere Kräfte rufen, um seinen Auftrag zu erfüllen. Auf dem Weg in die Schlacht empfängt der Trupp einen Notruf von [[Colonel]] [[Maximilian Veers]]. Dieser hat den Ersten Todesstern kurz vor seiner Zerstörung verlassen können und ist nun mit seiner Fähre abgestürzt. Der Trupp findet Veers und eskortiert ihn zu einem sicheren Abholpunkt. Danach greifen die [[Sturmtruppen]] den Stützpunkt der Rebellen an.<br/>
[[Darth Vader]] ist erfreut über den Verlauf der Schlacht und gratuliert beiden, Brenn und Veers, für ihr korrektes Handel und vermutet, dass beide Offiziere noch eine wichtige Rolle im weiteren Verlauf des Krieges spielen werden.<br>
+
[[Darth Vader]] ist erfreut über den Verlauf der Schlacht und gratuliert beiden, Brenn und Veers, für ihr korrektes Handel und vermutet, dass beide Offiziere noch eine wichtige Rolle im weiteren Verlauf des Krieges spielen werden.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*''Primäre Missionsziele:''
 
*''Primäre Missionsziele:''
Zeile 135: Zeile 136:
   
 
=== Mission 5: Die Schlacht von Hoth ===
 
=== Mission 5: Die Schlacht von Hoth ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Hoth]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Hoth]]''<br/>
Innerhalb von den vergangenen drei Jahren seit der Blockade von Yavin IV konnte Brenn zum [[General]] aufsteigen. Er jagte Rebellen quer durch die [[Galaxis]], zerstörte viele wichtige Stützpunkte und schaffte es, sich einen Namen im Imperium zu verschaffen.<br>
+
Innerhalb von den vergangenen drei Jahren seit der Blockade von Yavin IV konnte Brenn zum [[General]] aufsteigen. Er jagte Rebellen quer durch die [[Galaxis]], zerstörte viele wichtige Stützpunkte und schaffte es, sich einen Namen im Imperium zu verschaffen.<br/>
Schließlich fand Darth Vader einen Außenposten der Rebellen im [[Hoth-System]] und er glaubte, dies seien die Rebellen, die für die Zerstörung des Todessterns verantwortlich waren. Er brach sofort auf, um diesen Stützpunkt zu vernichten. Dort angekommen, begann das Imperium sofort mit dem planetaren Bombardement. Jedoch wurden die Rebellen durch [[Admiral]] [[Ozzel]]s Inkompetenz auf die Angreifer aufmerksam und konnten somit das planetare Schild einschalten.<br>
+
Schließlich fand Darth Vader einen Außenposten der Rebellen im [[Hoth-System]] und er glaubte, dies seien die Rebellen, die für die Zerstörung des Todessterns verantwortlich waren. Er brach sofort auf, um diesen Stützpunkt zu vernichten. Dort angekommen, begann das Imperium sofort mit dem planetaren Bombardement. Jedoch wurden die Rebellen durch [[Admiral]] [[Ozzel]]s Inkompetenz auf die Angreifer aufmerksam und konnten somit das planetare Schild einschalten.<br/>
Veers, ebenso zum General aufgestiegen, landet mehrere Einheiten sowie auch mehrere [[AT-AT]]s auf dem eisigen Planeten und greift unter Brenns Führung die [[Echo-Basis|Rebellenbasis]] an. Nach einem Kampf gegen mehrere Rebelleneinheiten sowie auch gegen deren Gleitern, greifen die Truppen den Schildgenerator an und zerstören diesen, damit Darth Vader selbst die Basis einnehmen kann. Viele Rebellen konnten jedoch rechtzeitig flüchten.<br>
+
Veers, ebenso zum General aufgestiegen, landet mehrere Einheiten sowie auch mehrere [[AT-AT]]s auf dem eisigen Planeten und greift unter Brenns Führung die [[Echo-Basis|Rebellenbasis]] an. Nach einem Kampf gegen mehrere Rebelleneinheiten sowie auch gegen deren Gleitern, greifen die Truppen den Schildgenerator an und zerstören diesen, damit Darth Vader selbst die Basis einnehmen kann. Viele Rebellen konnten jedoch rechtzeitig flüchten.<br/>
Nach der Schlacht trifft Brenn seinen Bruder Dellis auf dem [[Sternzerstörer]] an. Dieser, inzwischen zum [[Major]] beim Imperialen Geheimdienst aufgestiegen, hat sich durch seinen Rang Zugang zu geheimen Daten verschafft und erfuhr, dass der Vater der Brüder nicht, wie es ihnen erzählt wurde, durch einen Rebellenangriff getötet wurde, sondern hingerichtet wurde, nachdem er eine Schiffsladung an [[Corellia|corellianische]] [[Pirat]]en verloren hatte. Dellis wird im Anschluss nach Ruul geschickt, um dort einen Rebellenaufstand niederzuschmettern. Er glaubt nicht, dass irgendeiner seiner Einheit die Schlacht überleben würde.<br>
+
Nach der Schlacht trifft Brenn seinen Bruder Dellis auf dem [[Sternzerstörer]] an. Dieser, inzwischen zum [[Major]] beim Imperialen Geheimdienst aufgestiegen, hat sich durch seinen Rang Zugang zu geheimen Daten verschafft und erfuhr, dass der Vater der Brüder nicht, wie es ihnen erzählt wurde, durch einen Rebellenangriff getötet wurde, sondern hingerichtet wurde, nachdem er eine Schiffsladung an [[corellia]]nische [[Pirat]]en verloren hatte. Dellis wird im Anschluss nach Ruul geschickt, um dort einen Rebellenaufstand niederzuschmettern. Er glaubt nicht, dass irgendeiner seiner Einheit die Schlacht überleben würde.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*''Primäre Missionsziele:''
 
*''Primäre Missionsziele:''
Zeile 148: Zeile 149:
   
 
=== Mission 6: Überraschung auf Endor ===
 
=== Mission 6: Überraschung auf Endor ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br/>
Ein [[zweiter Todesstern]] wird bei [[Endor]] gebaut. Doch bevor dieser in den Dienst gestellt werden kann, muss ein Schildgenerator auf dem Waldmond [[Endor]] errichtet werden. General Brenn Tantor muss drei mögliche Bereiche untersuchen und den Besten für den Schildgenerator auswählen. Brenns Trupp macht sich mit dieser Mission selbst sowie auch dem gesamten Imperium einen neuen Feind: die [[Ewok]]s.<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Vorbereitung auf Endor]]''<br/>
  +
Ein [[zweiter Todesstern]] wird bei [[Endor]] gebaut. Doch bevor dieser in den Dienst gestellt werden kann, muss ein Schildgenerator auf dem Waldmond [[Endor]] errichtet werden. General Brenn Tantor muss drei mögliche Bereiche untersuchen und den Besten für den Schildgenerator auswählen. Brenns Trupp macht sich mit dieser Mission selbst sowie auch dem gesamten Imperium einen neuen Feind: die [[Ewok]]s.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*''Primäre Missionsziele:''
 
*''Primäre Missionsziele:''
Zeile 157: Zeile 158:
   
 
=== Mission 7: Das Massaker von Abridon ===
 
=== Mission 7: Das Massaker von Abridon ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Erste Schlacht von Abridon]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Erste Schlacht von Abridon]]''<br/>
Das Imperium hat den Kontakt zu seiner Basis auf [[Abridon]] verloren und Brenn wird dort hingeschickt, um den Kontakt wiederherzustellen. Es stellt sich heraus, dass Rebellen sich dort eingeschlichen haben. Brenn befürchtet insgeheim, dass ein Angriff besonders Unschuldige treffen würde. Er leistet jedoch seinen Befehlen folge und vernichtet die Rebellen und erobert Abridons Hauptstadt fürs Imperium zurück. Außerhalb der Stadt seien eventuell noch wichtige Führer der Rebellen und General Brashin befiehlt Brenn, die Führer lebendig gefangenzunehmen. Unter anderem befindet sich [[Luke Skywalker]] unter den Rebellen.<br>
+
Das Imperium hat den Kontakt zu seiner Basis auf [[Abridon]] verloren und Brenn wird dort hingeschickt, um den Kontakt wiederherzustellen. Es stellt sich heraus, dass Rebellen sich dort eingeschlichen haben. Brenn befürchtet insgeheim, dass ein Angriff besonders Unschuldige treffen würde. Er leistet jedoch seinen Befehlen folge und vernichtet die Rebellen und erobert [[Hauptstadt (Abridon)|Abridons Hauptstadt]] fürs Imperium zurück. Außerhalb der Stadt seien eventuell noch wichtige Führer der Rebellen und General Brashin befiehlt Brenn, die Führer lebendig gefangenzunehmen. Unter anderem befindet sich [[Luke Skywalker]] unter den Rebellen.<br/>
Schließlich soll sich Brenn mit Beri Tulons Trupp zusammentun, um einen weiteren aber größeren Rebellenstützpunkt zu vernichten. Jedoch wird Brashins Verdacht, Tulon sei nicht vertrauenswürdig und würde irgendwann des Verrats überführt, bestätigt und ein AT-AT aus Tulons Reihen vernichtet die eigenen Verbündeten. Brenn erreicht den AT-AT rechtzeitig, bevor dieser das Rebellenlager erreichen kann, und vernichtet im Anschluss die Rebellenbasis. Dann jedoch weigert Brenn sich, unschuldige Menschen zu töten. Tulon wurde beim Versuch, zu den Rebellen überzulaufen, gefangen. Brenn bekam von Rebellen General [[Tyr Taskeen]] ebenfalls das Angebot, zu den Rebellen überzulaufen.<br>
+
Schließlich soll sich Brenn mit Beri Tulons Trupp zusammentun, um einen weiteren aber größeren Rebellenstützpunkt zu vernichten. Jedoch wird Brashins Verdacht, Tulon sei nicht vertrauenswürdig und würde irgendwann des Verrats überführt, bestätigt und ein AT-AT aus Tulons Reihen vernichtet die eigenen Verbündeten. Brenn erreicht den AT-AT rechtzeitig, bevor dieser das Rebellenlager erreichen kann, und vernichtet im Anschluss die Rebellenbasis. Dann jedoch weigert Brenn sich, unschuldige Menschen zu töten. Tulon wurde beim Versuch, zu den Rebellen überzulaufen, gefangen. Brenn bekam von Rebellen General [[Tyr Taskeen]] ebenfalls das Angebot, zu den Rebellen überzulaufen.<br/>
Brenn bekam Albträume nach dem Massaker auf Abridon, als er eine Nachricht von General Brashin bekam, in der dieser erwähnt, dass Brenns Befehlsverweigerung auf Abridon Folgen habe und dies auf Kalaan erörtert werden würde. Desweiteren informiert er Brenn über den Tod seines Bruders Dellis auf Ruul. Brenn befürchtete seine Hinrichtung, kontaktiert Taskeen und bietet ihm seine Loyalität an und auf Kalaan zu den Rebellen überlaufen wird.<br>
+
Brenn bekam Albträume nach dem Massaker auf Abridon, als er eine Nachricht von General Brashin bekam, in der dieser erwähnt, dass Brenns Befehlsverweigerung auf Abridon Folgen habe und dies auf Kalaan erörtert werden würde. Des Weiteren informiert er Brenn über den Tod seines Bruders Dellis auf Ruul. Brenn befürchtete seine Hinrichtung, kontaktiert Taskeen und bietet ihm seine Loyalität an und auf Kalaan zu den Rebellen überlaufen wird.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 167: Zeile 168:
 
***Erobern Sie die Imperiale Basis von den Rebellen zurück.
 
***Erobern Sie die Imperiale Basis von den Rebellen zurück.
 
***Übernehmen Sie die Regierungszentrale von Abridon.
 
***Übernehmen Sie die Regierungszentrale von Abridon.
***Einheiten der Rebellen aus dem Regierungsbezirk verjagen.
+
***Verjagen sie die Einheiten der Rebellen aus dem Regierungsbezirk.
 
**''Sekundäre Missionsziele:''
 
**''Sekundäre Missionsziele:''
 
***Zerstören Sie die Kommandozentrale der Rebellen.
 
***Zerstören Sie die Kommandozentrale der Rebellen.
Zeile 173: Zeile 174:
 
*'''Teil 2:'''
 
*'''Teil 2:'''
 
**''Primäre Missionsziele:''
 
**''Primäre Missionsziele:''
***Nehmen Sie 5 Würdenträger der Rebellen gefangen.
+
***Nehmen Sie die 5 Würdenträger der Rebellen gefangen.
***Würdenträger auf Plattform festhalten, bis Schiff ablegt.
+
***Halten sie alle Würdenträger auf der Plattform fest, bis das Schiff ablegt.
 
**''Sekundäre Missionsziele:''
 
**''Sekundäre Missionsziele:''
 
***Kontrollieren Sie alle Bunker.
 
***Kontrollieren Sie alle Bunker.
Zeile 186: Zeile 187:
   
 
=== Mission 8: Flucht von Kalaan ===
 
=== Mission 8: Flucht von Kalaan ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br/>
Als Brenn auf Kalaan ankommt, gelangt er auf General Brashins Anweisung aufgrund seines Verrats ins Gefängnis. Brashin erzählt ihm, dass sofern er für schuldig erklärt werden würde, er vor seinen eigenen Leuten hingerichtet werden würde. Ein Sturmtruppler seiner Einheit, [[Gana Lant]], zeigt sich jedoch loyal gegenüber Brenn und er und der Rest der Einheit würde mit ihm zu den Rebellen überlaufen, sollte dies Brenns Entscheidung sein. Zusammen mit einer Mobilen Basis und dem vom Imperium gefangengehaltenen Luke Skywalker bricht der Trupp auf, um zu den Rebellen zu flüchten.<br>
+
Als Brenn auf Kalaan ankommt, gelangt er auf General Brashins Anweisung aufgrund seines Verrats ins Gefängnis. Brashin erzählt ihm, dass sofern er für schuldig erklärt werden würde, er vor seinen eigenen Leuten hingerichtet werden würde. Ein Sturmtruppler seiner Einheit, [[Gana Lant]], zeigt sich jedoch loyal gegenüber Brenn und er und der Rest der Einheit würde mit ihm zu den Rebellen überlaufen, sollte dies Brenns Entscheidung sein. Zusammen mit einer Mobilen Basis und dem vom Imperium gefangengehaltenen Luke Skywalker bricht der Trupp auf, um zu den Rebellen zu flüchten.<br/>
Jedoch ist die Begrüßung dort nicht sehr bequem und Brenn wird erneut in eine Zelle gesetzt, weil Brenn ein Imperialer General war. General Taskeen und Brenn vereinbaren jedoch als Beweis für Brenns Loyalität, dass Brenn ein AT-AT aus den Reihen des Imperiums stiehlt. Hierfür benötigt er jedoch seinen ehemaligen Vorgesetzten Captain Beri Tulon, welcher in einem Gefängnis auf Ruul auf seine Hinrichtung aufgrund des Verrats am Imperium wartet. Brenn bekommt ein paar Truppen mit und geht nach Ruul, um Tulon zu befreien. Taskeen wird aber ein Auge auf Brenn werfen und ihn im Falle eines versuchten Verrats töten würde.<br>
+
Jedoch ist die Begrüßung dort nicht sehr bequem und Brenn wird erneut in eine Zelle gesetzt, weil Brenn ein Imperialer General war. General Taskeen und Brenn vereinbaren jedoch als Beweis für Brenns Loyalität, dass Brenn ein AT-AT aus den Reihen des Imperiums stiehlt. Hierfür benötigt er jedoch seinen ehemaligen Vorgesetzten Captain Beri Tulon, welcher in einem Gefängnis auf Ruul auf seine Hinrichtung aufgrund des Verrats am Imperium wartet. Brenn bekommt ein paar Truppen mit und geht nach Ruul, um Tulon zu befreien. Taskeen wird aber ein Auge auf Brenn werfen und ihn im Falle eines versuchten Verrats töten würde.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*''Primäre Missionsziele:''
 
*''Primäre Missionsziele:''
 
**Bringen Sie Brenn in die MB.
 
**Bringen Sie Brenn in die MB.
 
**Bringen Sie die MB zum Evakuierungspunkt der Rebellen.
 
**Bringen Sie die MB zum Evakuierungspunkt der Rebellen.
**Skywalker aus der Imperialen Kommandozentrale befreien.
+
**Befreien Sie Skywalker aus der Imperialen Kommandozentrale.
 
**Bringen Sie Skywalker zum Evakuierungspunkt der Rebellen.
 
**Bringen Sie Skywalker zum Evakuierungspunkt der Rebellen.
 
*''Sekundäre Missionsziele:''
 
*''Sekundäre Missionsziele:''
Zeile 199: Zeile 200:
   
 
=== Mission 9: Rückkehr nach Ruul ===
 
=== Mission 9: Rückkehr nach Ruul ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Mission auf Ruul (3 NSY)]]''
+
'''Ereignis:''' ''[[Mission auf Ruul (3 NSY)]]''<br/>
Auf Ruul befreit Brenn zunächst Tulon von den Imperialen Truppen. Brenn informiert Tulon von seinem Plan, einen AT-AT für die Rebellen zu kapern. Tulon beschreibt ein Imperiales Trainingslager im Asteroidenfeld im [[Trasse-System]]. Um das System jedoch zu erreichen, benötigen die Rebellen einen Zugangscode. Tulon und Brenn stürmen mit einem Rebellentrupp und ein paar einheimischen Guerilla-Kämpfern das Rechenzentrum des Imperium und Tulon stiehlt den Code. Im Anschluss trainiert Tulon einige Infiltrator, mit denen es möglich sei, AT-ATs zu übernehmen.<br>
+
Auf Ruul befreit Brenn zunächst Tulon von den Imperialen Truppen. Brenn informiert Tulon von seinem Plan, einen AT-AT für die Rebellen zu kapern. Tulon beschreibt ein [[Imperiales Versuchsgelände (Trasse)|Imperiales Trainingslager]] im Asteroidenfeld im [[Trasse-System]], in dem AT-ATs hergestellt und getestet werden. Um das System jedoch zu erreichen, benötigen die Rebellen einen Zugangscode. Tulon und Brenn stürmen mit einem Rebellentrupp und ein paar einheimischen Guerilla-Kämpfern das [[Sounder Flats Rechenzentrum|Rechenzentrum]] des Imperium und Tulon stiehlt den Code. Im Anschluss trainiert Tulon einige Infiltrator, mit denen es möglich sei, AT-ATs zu übernehmen.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 213: Zeile 214:
 
*'''Teil 2:'''
 
*'''Teil 2:'''
 
**''Primäre Missionsziele:''
 
**''Primäre Missionsziele:''
***Rechenzentrum einnehmen.
+
***Nehmen sie das Rechenzentrum ein.
 
***Bringen Sie Beri Tulon ins Rechenzentrum
 
***Bringen Sie Beri Tulon ins Rechenzentrum
***Rechenzentrum halten, bis Tulon die Daten empfangen hat.
+
***Halten sie das Rechenzentrum, bis Tulon die Daten empfangen hat.
 
***MB darf nicht zerstört werden.
 
***MB darf nicht zerstört werden.
 
**''Sekundäre Missionsziele:''
 
**''Sekundäre Missionsziele:''
Zeile 223: Zeile 224:
   
 
=== Mission 10: Die Walker-Offensive ===
 
=== Mission 10: Die Walker-Offensive ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Mission auf Trasse]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht bei Trasse]]''<br/>
Brenn und Beri Tulon führen einen kleinen Trupp auf einem Asteroiden des Imperialen Trainingscamps und stehlen dort einen AT-AT. Am Evakuierungspunkt angekommen, empfangen sie jedoch eine Nachricht von General Taskeen, dass ein [[Imperialer Sternzerstörer]] in das System eingedrungen ist und der Trupp derzeit nicht abgeholt werden kann.<br>
+
Brenn und Beri Tulon führen einen kleinen Trupp auf einem Asteroiden des Imperialen Trainingscamps und stehlen dort einen AT-AT. Am Evakuierungspunkt angekommen, empfangen sie jedoch eine Nachricht von General Taskeen, dass ein [[Imperialer Sternzerstörer]] in das System eingedrungen ist und der Trupp derzeit nicht abgeholt werden kann.<br/>
Tulon weiß jedoch von einer [[Ionenkanone]], die etwa 20 Kilometer von der Rebellenbasis entfernt ist. Tulon kontrolliert die Kanone, deaktiviert die Schilde des Sternenzerstörers und Taskeen kann mit seiner Flotte das Schiff zerstören und Brenn und Tulon zurückholen und im Anschluss das System verlassen.<br>
+
Tulon weiß jedoch von einer [[Ionenkanone]], die etwa 20 Kilometer von der Rebellenbasis entfernt ist. Tulon kontrolliert die Kanone, deaktiviert die Schilde des Sternenzerstörers und Taskeen kann mit seiner Flotte das Schiff zerstören und Brenn und Tulon zurückholen und im Anschluss das System verlassen.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 243: Zeile 244:
   
 
=== Mission 11: Wiedergutmachung auf Abridon ===
 
=== Mission 11: Wiedergutmachung auf Abridon ===
'''Datum:''' ''[[3 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[4 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Zweite Schlacht von Abridon]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Zweite Schlacht von Abridon]]''<br/>
Die Abridonische Regierung hat eine Abmachung mit der Rebellen-Allianz getroffen, in der es hieß, dass die Rebellen benötigte Unterstützung vom Abridonischen Militär erhalten. Zunächst müssen die Rebellen jedoch die Imperialen aus dem Regierungsbezirk vertreiben und General Taskeen denkt, dass Brenn Tantor der richtige sei, der diese Aufgabe übernimmt, und Brenn stimmt zu, da er selbst die Imperialen in diese Situation gebracht hatte während des Massakers von Abridon. Nachdem er die Regierungszentrale eingenommen hat, muss Brenn noch einige Flüchtlinge befreien, darunter auch den stellvertretenen Gouverneur von Abridon, [[Hamman Flatt]]. Die Imperialen sind nun aus der Hauptstadt geflüchtet und die Unruhen nehmen ein Ende.<br>
+
Die Abridonische Regierung hat eine Abmachung mit der Rebellen-Allianz getroffen, in der es hieß, dass die Rebellen benötigte Unterstützung vom Abridonischen Militär erhalten. Zunächst müssen die Rebellen jedoch die Imperialen aus dem Regierungsbezirk vertreiben und General Taskeen denkt, dass Brenn Tantor der richtige sei, der diese Aufgabe übernimmt, und Brenn stimmt zu, da er selbst die Imperialen in diese Situation gebracht hatte während des Massakers von Abridon. Nachdem er die Regierungszentrale eingenommen hat, muss Brenn noch einige Flüchtlinge befreien, darunter auch den stellvertretenen Gouverneur von Abridon, [[Hamman Flatt]]. Die Imperialen sind nun aus der Hauptstadt geflüchtet und die Unruhen nehmen ein Ende.<br/>
Einige Monate später hat das Imperium jedoch einen Rückschlag im Industriebezirk Sayan geplant. Brenn soll Kontakt zu der dortigen Schiffswerft herstellen und diese einnehmen, da dort einige [[A-Wing]]s auf ihren Abflug warten, die insgeheim hergestellt wurden, um die Flotte der Rebellen zu unterstützen, die von [[Sullust]] aus nach Endor reisen und dort den [[Zweiter Todesstern|Zweiten Todesstern]] vernichten soll. Brenns Truppe wird Augenzeuge, wie Abridonische Rebellen gegen das Imperium kämpft. Er kann seinen Trupp zur Werft führen, eskortiert die Piloten der A-Wings (es können jedoch nur vier A-Wings entkommen) und vertreibt die Imperialen letzten Endes komplett von Abridon. Nach der bestandenen Mission soll Brenn Teil von General [[Han Solo]]s Spürtrupp werden, der den [[Schildgenerator]] auf Endor zerstört, der den Todesstern schützt. Die Rebellen haben nun den Zweifel an Brenns Loyalität beigelegt.<br>
+
Einige Monate später hat das Imperium jedoch einen Rückschlag im Industriebezirk [[Sayan]] geplant. Brenn soll Kontakt zu der dortigen Schiffswerft herstellen und diese einnehmen, da dort einige [[A-Wing]]s auf ihren Abflug warten, die insgeheim hergestellt wurden, um die Flotte der Rebellen zu unterstützen, die von [[Sullust]] aus nach Endor reisen und dort den [[Zweiter Todesstern|Zweiten Todesstern]] vernichten soll. Brenns Truppe wird Augenzeuge, wie Abridonische Rebellen gegen das Imperium kämpft. Er kann seinen Trupp zur Werft führen, eskortiert die Piloten der A-Wings (es können jedoch nur vier A-Wings entkommen) und vertreibt die Imperialen letzten Endes komplett von Abridon. Nach der bestandenen Mission soll Brenn Teil von General [[Han Solo]]s Spürtrupp werden, der den [[Schildgenerator]] auf Endor zerstört, der den Todesstern schützt. Die Rebellen haben nun den Zweifel an Brenns Loyalität beigelegt.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 268: Zeile 269:
   
 
=== Mission 12: Die Allianz schlägt zurück ===
 
=== Mission 12: Die Allianz schlägt zurück ===
'''Datum:''' ''[[4 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[4 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Endor]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht von Endor]]''<br/>
Brenn führt die gekaperte [[Raumfähre]] [[Tydirium]] zu dem Waldmond [[Endor]]. Dort angekommen, hilft er dem Trupp von Han Solo, den Schildgenerator zu finden. Auf dem Weg dorthin können [[Leia Organa Solo|Prinzessin Leia]] und [[C-3PO]] einen guten Kontakt zu den einheimischen Ewoks aufbauen. Diese führen den Trupp in ihr Dorf, wo sie weitere Verbündete sammeln können. [[Luke Skywalker]] spürt während dessen die Anwesenheit von [[Anakin Skywalker|Darth Vader]] und verlässt den Trupp, um sich Vader zu stellen.<br>
+
Brenn führt die gekaperte [[Raumfähre]] [[Tydirium]] zu dem Waldmond [[Endor]]. Dort angekommen, hilft er dem Trupp von Han Solo, den Schildgenerator zu finden. Auf dem Weg dorthin können [[Leia Organa Solo|Prinzessin Leia]] und [[C-3PO]] einen guten Kontakt zu den einheimischen Ewoks aufbauen. Diese führen den Trupp in ihr Dorf, wo sie weitere Verbündete sammeln können. [[Luke Skywalker]] spürt während dessen die Anwesenheit von [[Anakin Skywalker|Darth Vader]] und verlässt den Trupp, um sich Vader zu stellen.<br/>
Nachdem der Trupp mithilfe der Ewoks den Schildgenerator zerstört haben, muss der Trupp das Ewok-Dorf verteidigen, um nach der Zerstörung des Zweiten Todessterns mit einiger Verstärkung die Kommandozentrale des Imperiums vernichten. Nach erfolgreicher Ausführung bleibt für Brenn nur noch ein Ziel: das Ende von General Brashin, der sich auf Coruscant aufhält.<br>
+
Nachdem der Trupp mithilfe der Ewoks den Schildgenerator zerstört haben, muss der Trupp das Ewok-Dorf verteidigen, um nach der Zerstörung des Zweiten Todessterns mit einiger Verstärkung die Kommandozentrale des Imperiums vernichten. Nach erfolgreicher Ausführung bleibt für Brenn nur noch ein Ziel: das Ende von General Brashin, der sich auf Coruscant aufhält.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*''Primäre Missionsziele:''
 
*''Primäre Missionsziele:''
Zeile 283: Zeile 284:
   
 
=== Mission 13: Die Belagerung von Coruscant ===
 
=== Mission 13: Die Belagerung von Coruscant ===
'''Datum:''' ''[[6 NSY]]''<br>
+
'''Datum:''' ''[[6 NSY]]''<br/>
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht um Coruscant (6 NSY)]]''<br>
+
'''Ereignis:''' ''[[Schlacht um Coruscant (6 NSY)]]''<br/>
Die [[Sonderstaffel|Rogue Staffel]] hat die planetaren Schilde von Coruscant deaktiviert. Jedoch ist die Imperiale Verteidigung noch stark genug, um landende Truppen auszuschalten. Brenn soll einige Sensorstationen zerstören, um einen toten Winkel für das Imperium zu schaffen, sodass Rebellenkräfte landen können. Nachdem die Sensoreinheiten vernichtet wurden, bekommt Brenn das Kommando über alle Bodeneinheiten.<br>
+
Die [[Renegaten-Staffel|Rogue Staffel]] hat die planetaren Schilde von Coruscant deaktiviert. Jedoch ist die Imperiale Verteidigung noch stark genug, um landende Truppen auszuschalten. Brenn soll einige Sensorstationen zerstören, um einen toten Winkel für das Imperium zu schaffen, sodass Rebellenkräfte landen können. Nachdem die Sensoreinheiten vernichtet wurden, bekommt Brenn das Kommando über alle Bodeneinheiten.<br/>
Nachdem die Truppen das Stadttor zerstört haben, müssen zunächst einige Gebäude der Imperialen eingenommen oder vernichtet werden. Brenn schafft dies ohne besonders viel Schaden anzurichten. Als nächstes kämpfen die Truppen um den [[Imperialer Palast|Imperialen Palast]], welcher schließlich eingenommen wird und die restlichen Imperialen Kräfte ihrer Niederlage entgegenstehen.<br>
+
Nachdem die Truppen das Stadttor zerstört haben, müssen zunächst einige Gebäude der Imperialen eingenommen oder vernichtet werden. Brenn schafft dies ohne besonders viel Schaden anzurichten. Als nächstes kämpfen die Truppen um den [[Imperialer Palast|Imperialen Palast]], welcher schließlich eingenommen wird und die restlichen Imperialen Kräfte ihrer Niederlage entgegenstehen.<br/>
In den Gefängniszellen im Imperialen Palast findet Brenn seinen totgeglaubten Bruder Dellis wieder. Er stellt ihm General Taskeen vor, welcher ihn in der [[Neue Republik|Neuen Republik]] willkommen heißt.<br>
+
In den Gefängniszellen im Imperialen Palast findet Brenn seinen totgeglaubten Bruder Dellis wieder. Er stellt ihm General Taskeen vor, welcher ihn in der [[Neue Republik|Neuen Republik]] willkommen heißt.<br/>
 
'''Missionsinhalte:'''
 
'''Missionsinhalte:'''
 
*'''Teil 1:'''
 
*'''Teil 1:'''
Zeile 309: Zeile 310:
   
 
=== Einzelspieler ===
 
=== Einzelspieler ===
Wählt man den Modus ''Einzelspieler'', so erscheint zunächst die Spielerauswahl. Der Spieler hat die Möglichkeit, bisher erstellte Spieler auszuwählen oder einen neuen Spieler zu erstellen. Desweiteren wird der momentane Spielstand in der Kampagne angezeicht bzw. das höchste spielbare Szenario. Maximal können acht Spieler erstellt werden.<br>
+
Wählt man den Modus ''Einzelspieler'', so erscheint zunächst die Spielerauswahl. Der Spieler hat die Möglichkeit, bisher erstellte Spieler auszuwählen oder einen neuen Spieler zu erstellen. Des Weiteren wird der momentane Spielstand in der Kampagne angezeicht bzw. das höchste spielbare Szenario. Maximal können acht Spieler erstellt werden.<br/>
 
Ist der Spieler ausgewählt, hat man drei verschiedene Modi zur Auswahl, sowie auch die Möglichkeit, den Spielstand eines Szenarios oder Gefechtes zu laden.
 
Ist der Spieler ausgewählt, hat man drei verschiedene Modi zur Auswahl, sowie auch die Möglichkeit, den Spielstand eines Szenarios oder Gefechtes zu laden.
   
Zeile 316: Zeile 317:
   
 
==== Gefechtsmodus ====
 
==== Gefechtsmodus ====
Im ''Gefechtsmodus'' kreiert der Spieler ein Gefecht seiner Vorstellung. Er entscheidet zwischen zwei und vier Spielern und befehligt dabei einen Trupp selbst. Zur Auswahl stehen hier die Seiten der [[Allianz zur Wiederherstellung der Republik|Rebellen-Allianz]] sowie des [[Galaktischen Imperium|Imperiums]]. Jedem Trupp ist eine Farbe eigener Wahl zugeordnet sowie einem Team. Es ist also auch möglich, zwei Trupps unterschiedlicher Zugehörigkeit miteinander kämpfen zu lassen.<br>
+
Im ''Gefechtsmodus'' kreiert der Spieler ein Gefecht seiner Vorstellung. Er entscheidet zwischen zwei und vier Spielern und befehligt dabei einen Trupp selbst. Zur Auswahl stehen hier die Seiten der [[Allianz zur Wiederherstellung der Republik|Rebellen-Allianz]] sowie des [[Galaktischen Imperium|Imperiums]]. Jedem Trupp ist eine Farbe eigener Wahl zugeordnet sowie einem Team. Es ist also auch möglich, zwei Trupps unterschiedlicher Zugehörigkeit miteinander kämpfen zu lassen.<br/>
 
Weitere Auswahlmöglichkeiten sind:
 
Weitere Auswahlmöglichkeiten sind:
*'''Szenarios''' (Karten) mit einer detallierten Beschreibung zur Auswahl.<br>
+
*'''Szenarios''' (Karten) mit einer detaillierten Beschreibung zur Auswahl.
*'''Tageszeit''' mit den Optionen Tag, Nacht, Abend und Morgen.<br>
+
*'''Tageszeit''' mit den Optionen Tag, Nacht, Abend und Morgen.
*'''Befehlspunkte:''' bestimmt, ob der Spieler wenige, einige oder viele Befehlspunkte zu Beginn des Gefechts zur Verfügung bekommt.<br>
+
*'''Befehlspunkte:''' bestimmt, ob der Spieler wenige, einige oder viele Befehlspunkte zu Beginn des Gefechts zur Verfügung bekommt.
*'''Bunker:''' bestimmt, ob wenige, einige oder viele Bunker an wichtigen strategischen Punkten vorhanden sind. Diese wirken sich bei Besetzung positiv auf die Befehlspunkte aus.<br>
+
*'''Bunker:''' bestimmt, ob wenige, einige oder viele Bunker an wichtigen strategischen Punkten vorhanden sind. Diese wirken sich bei Besetzung positiv auf die Befehlspunkte aus.
*'''Eingeborene:''' bestimmt, ob sich Eingeborene während des Gefechtes auf dem Schlachtfeld befinden oder nicht.<br>
+
*'''Eingeborene:''' bestimmt, ob sich Eingeborene während des Gefechtes auf dem Schlachtfeld befinden oder nicht.
 
*'''Feste Positionen:''' auf den Karten befinden sich, meist an den Ecken gelegen, vier Punkte, an denen der Spieler seine Kommandozentrale hält. Bei einem Spiel mit zwei Spielern ist es durchaus von großer Bedeutung, das die jeweiligen Parteien den größten Abstand zum Beginn innehalten. Dies wird durch die Auswahlmöglichkeit ''Ja'' bei den festen Positionen angegeben. Ist die Antwort ''Nein'', so entscheidet der Zufall, an welcher Position sich der jeweilige Trupp aufhält.
 
*'''Feste Positionen:''' auf den Karten befinden sich, meist an den Ecken gelegen, vier Punkte, an denen der Spieler seine Kommandozentrale hält. Bei einem Spiel mit zwei Spielern ist es durchaus von großer Bedeutung, das die jeweiligen Parteien den größten Abstand zum Beginn innehalten. Dies wird durch die Auswahlmöglichkeit ''Ja'' bei den festen Positionen angegeben. Ist die Antwort ''Nein'', so entscheidet der Zufall, an welcher Position sich der jeweilige Trupp aufhält.
   
Zeile 336: Zeile 337:
 
=== Hangar ===
 
=== Hangar ===
 
[[Bild:Hangar (Force Commander).jpg|thumb|left|Im Hangar werden die Einheiten auf eine Schlacht vorbereitet.]]
 
[[Bild:Hangar (Force Commander).jpg|thumb|left|Im Hangar werden die Einheiten auf eine Schlacht vorbereitet.]]
Die meisten Missionen werden von hier aus gestartet. Die Einheiten werden anschließend zur Planetenoberfläche transportiert und am Einsatzort abgesetzt. Linksklicken Sie auf einen Transporter, um sich die Einheiten
+
Die meisten Missionen werden von hier aus gestartet. Die Einheiten werden anschließend zur Planetenoberfläche transportiert und am Einsatzort abgesetzt. Linksklicken Sie auf einen Transporter, um sich die Einheiten im Inneren des Transporters anzusehen.<br/>
im Inneren des Transporters anzusehen.<br>
+
Für jede Mission stellt der Kommandant Streitkräfte zusammen, von denen er meint, dass sie für diese Mission benötigt werden. Die Transporter werden bereits mit diesen Einheiten beladen sein, wenn sie eintreffen. Außerdem werden alle Einheiten angezeigt, die von der letzten Mission übrig geblieben sind. Diese können mit den noch zur Verfügung stehenden Transportern je nach Wahl zu Beginn der Mission mit auf dem Planeten abgesetzt werden. Da diese Einheiten mit jeder Mission an Erfahrung gewinnen, sind sie natürlich extrem wertvoll. Die ''Befehlspunkte'' der vergangenen Mission können hier ebenso verwendet werden, die notwendig sind, um die Einheiten zu landen.<br/>
Für jede Mission stellt der Kommandant Streitkräfte zusammen, von denen er meint, daß sie für diese Mission benötigt werden. Die Transporter werden bereits mit diesen Einheiten beladen sein, wenn sie eintreffen. Außerdem werden alle Einheiten angezeigt, die von der letzten Mission übrig geblieben sind. Diese können mit den noch zur Verfügung stehenden Transportern je nach Wahl zu Beginn der Mission mit auf dem Planeten abgesetzt werden. Da diese Einheiten mit jeder Mission an Erfahrung gewinnen, sind sie natürlich extrem wertvoll. Die ''Befehlspunkte'' der vergangenen Mission können hier ebenso verwendet werden, die notwendig sind, um die Einheiten zu landen.<br>
 
 
Wenn Einheiten für spätere Missionen benutzt werden sollen, werden diese in das Lager gesetzt. Jedoch kostet auch dies wieder Befehlspunkte.
 
Wenn Einheiten für spätere Missionen benutzt werden sollen, werden diese in das Lager gesetzt. Jedoch kostet auch dies wieder Befehlspunkte.
   
 
=== Das Holographische Steuerinterface (HSI) ===
 
=== Das Holographische Steuerinterface (HSI) ===
Das [[Holographisches Steuerinterface|Holographische Steuerinterface (HSI)]] ist das primäre Werkzeug eines Imperialen [[Commander]]s, mit dem er seinen Einheiten Befehle gibt. Es ist neben der holographischen Kamera in fünf Abschnitte gegliedert: strategische Karte, Anführerdisplay, Gruppenanzeige, Befehlsleiste und Sekundärfähigkeit.<br>[[Bild:brenn und tulon.jpg|thumb|right|[[Captain]] [[Beri Tulon|Tulon]] weist [[Brenn Tantor]] in das HSI ein.]]
+
Das [[Holographisches Steuerinterface|Holographische Steuerinterface (HSI)]] ist das primäre Werkzeug eines Imperialen [[Commander]]s, mit dem er seinen Einheiten Befehle gibt. Es ist neben der holographischen Kamera in fünf Abschnitte gegliedert: strategische Karte, Anführerdisplay, Gruppenanzeige, Befehlsleiste und Sekundärfähigkeit.<br/>[[Bild:brenn und tulon.jpg|thumb|right|[[Captain]] [[Beri Tulon|Tulon]] weist [[Brenn Tantor]] in das HSI ein.]]
Mithilfe der '''HSI-Kamera''' kann eine Schlacht aus jeder erdenklichen Position beobachtet werden. Es können Einheiten ausgewählt werden sowie auch Wegpunkte gesetzt werden und gegnerische Einheiten angegriffen werden.<br>
+
Mithilfe der '''HSI-Kamera''' kann eine Schlacht aus jeder erdenklichen Position beobachtet werden. Es können Einheiten ausgewählt werden sowie auch Wegpunkte gesetzt werden und gegnerische Einheiten angegriffen werden.<br/>
In der '''strategischen Karte''' ist die bekannte Karte angezeigt. Für die Einheiten sichtbare Abschnitte sind hell, nicht sichtbare bekannte Abschnitte dunkel markiert und unbekannte Abschnitte werden garnicht angezeigt bzw. sind in der Karte als schwarze Bereiche gekenntzeichnet. Außerdem werden alle eigenen Einheiten und Gebäude (blau: Imperium; rot: Rebellen-Allianz; gelb: neutral; weiß: ausgewählte Einheiten) markiert sowie die des Feindes in einem sichtbaren Abschnitt. Sollten Einheiten ausgewählt sein, so kann man auch hier einen Wegpunkt festlegen, zu dem sich die Einheiten bewegen sollen.<br>
+
In der '''strategischen Karte''' ist die bekannte Karte angezeigt. Für die Einheiten sichtbare Abschnitte sind hell, nicht sichtbare bekannte Abschnitte dunkel markiert und unbekannte Abschnitte werden gar nicht angezeigt bzw. sind in der Karte als schwarze Bereiche gekenntzeichnet. Außerdem werden alle eigenen Einheiten und Gebäude (blau: Imperium; rot: Rebellen-Allianz; gelb: neutral; weiß: ausgewählte Einheiten) markiert sowie die des Feindes in einem sichtbaren Abschnitt. Sollten Einheiten ausgewählt sein, so kann man auch hier einen Wegpunkt festlegen, zu dem sich die Einheiten bewegen sollen.<br/>
Das '''Anführerdisplay''' gibt entweder eine einzige Einheit an, die ausgewählt wurde, oder den aus einer Gruppe festgelegten Führer. Es wird hier angezeigt, welche Einheit auswählt wurde, in welchem Zustand sich diese Einheit befindet (sowohl graphisch als auch nummeriert (aktueller Zustand/bester Zustand)) und welchen Namen diese Einheit trägt, der von dem Spieler selbst eingetragen wird. Letzteres dient ausschließlich der Übersicht und Kontrolle über die Einheiten.<br>
+
Das '''Anführerdisplay''' gibt entweder eine einzige Einheit an, die ausgewählt wurde, oder den aus einer Gruppe festgelegten Führer. Es wird hier angezeigt, welche Einheit auswählt wurde, in welchem Zustand sich diese Einheit befindet (sowohl graphisch als auch nummeriert (aktueller Zustand/bester Zustand)) und welchen Namen diese Einheit trägt, der von dem Spieler selbst eingetragen wird. Letzteres dient ausschließlich der Übersicht und Kontrolle über die Einheiten.<br/>
Mithilfe der '''Befehlsleiste''' kann der Spieler Angriffsverhalten über Einheiten einstellen, Patrouillien bestimmen, Transportfahrzeuge und Gebäude entleeren, ggf. Einheit aktivieren/deaktivieren sowie auch den Nachschubbildschirm öffnen.<br>
+
Mithilfe der '''Befehlsleiste''' kann der Spieler Angriffsverhalten über Einheiten einstellen, Patrouillen bestimmen, Transportfahrzeuge und Gebäude entleeren, ggf. Einheit aktivieren/deaktivieren sowie auch den Nachschubbildschirm öffnen.<br/>
Durch die '''Sekundärfähigkeit''' hat der Spieler die Möglichkeit, bei flexiblen Einheiten eine andere Waffe bzw. eine andere Fähigkeit zu aktivieren. Es gibt viele verschiedene Sekundärfähigkeiten, jedoch besitzt nicht jede Einheit eine weitere Fähigkeit.<br>
+
Durch die '''Sekundärfähigkeit''' hat der Spieler die Möglichkeit, bei flexiblen Einheiten eine andere Waffe bzw. eine andere Fähigkeit zu aktivieren. Es gibt viele verschiedene Sekundärfähigkeiten, jedoch besitzt nicht jede Einheit eine weitere Fähigkeit.<br/>
 
In der '''Gruppenanzeige''' werden alle Einheiten einer ausgewählten Gruppe angezeigt. Unter dem jeweiligen Einheitensymbol erscheint außerdem der Zustand der jeweiligen Einheit. Im unteren Bereich der Gruppenanzeige gibt es mehrere Angaben über den Einsatz des Spielers: [[Bild:hsi.jpg|thumb|left|Das ''[[Holographisches Steuerinterface|Holographische Steuerinterface (HSI)]]'']]
 
In der '''Gruppenanzeige''' werden alle Einheiten einer ausgewählten Gruppe angezeigt. Unter dem jeweiligen Einheitensymbol erscheint außerdem der Zustand der jeweiligen Einheit. Im unteren Bereich der Gruppenanzeige gibt es mehrere Angaben über den Einsatz des Spielers: [[Bild:hsi.jpg|thumb|left|Das ''[[Holographisches Steuerinterface|Holographische Steuerinterface (HSI)]]'']]
 
*Der '''Einheitenzähler''' gibt an, wie viele Einheiten sich auf dem Schlachtfeld befinden und wie viele Einheiten maximal auf dem Feld stehen dürfen.
 
*Der '''Einheitenzähler''' gibt an, wie viele Einheiten sich auf dem Schlachtfeld befinden und wie viele Einheiten maximal auf dem Feld stehen dürfen.
*Der '''Einheiten Wertzähler''' gibt den bis dato ausgegebenen Wert für Einehiten und Gebäude an. In vier verschiedenen Farben wird angegeben, wie zufrieden die Vorgesetzten mit dieser Zahl sind (grün: alles in Ordnung; gelb: kleine Strafe für ein paar zuviel angeforderte Einheiten; orange: leichte Übertreibung; rot: höchste Strafe wegen zuviel angeforderter Einheiten).
+
*Der '''Einheiten Wertzähler''' gibt den bis dato ausgegebenen Wert für Einehiten und Gebäude an. In vier verschiedenen Farben wird angegeben, wie zufrieden die Vorgesetzten mit dieser Zahl sind (grün: alles in Ordnung; gelb: kleine Strafe für ein paar zu viel angeforderte Einheiten; orange: leichte Übertreibung; rot: höchste Strafe wegen zu viel angeforderter Einheiten).
 
*Die '''Befehlspunkte''' stehen dem Commander noch für Anforderungen zur Verfügung. Der Spieler kann Befehlspunkte durch Feindvernichtung, Halten eines feindlichen Gebäudes und Missionszielerfüllung dazuverdienen, jedoch auch welche durch Misserfolge oder durch zuviele Einheiten auf dem Schlachtfeld verlieren. Die Veränderungen werden unter den '''Laufenden Befehlspunkte''' angegeben.
 
*Die '''Befehlspunkte''' stehen dem Commander noch für Anforderungen zur Verfügung. Der Spieler kann Befehlspunkte durch Feindvernichtung, Halten eines feindlichen Gebäudes und Missionszielerfüllung dazuverdienen, jedoch auch welche durch Misserfolge oder durch zuviele Einheiten auf dem Schlachtfeld verlieren. Die Veränderungen werden unter den '''Laufenden Befehlspunkte''' angegeben.
Desweiteren kann mit dem HSI Verstärkung angefordert werden. Hierzu dient die Schaltfläche ''Nachschubbildschirm öffnen'' in der Befehlsleiste. Dort können verschiedene Transporter angefordert werden, die jeweils unterschiedliche Einheiten oder Gebäude transportieren können. Abhängig von den Befehlspunkten und den maximal zulässigen Einheiten kann der Spieler einen Nachschubauftrag geben und einen Punkt in der Hauptansicht (HSI-Kamera) angeben, wo dieser Transporter landen soll. Die Landefläche ist jedoch örtlich begrenzt und nur in der Nähe einer Kommandozentrale oder einer mobilen Basis möglich. Wenn ein Flugfeld vorhanden ist, können hier auch fliegende Einheiten angefordert werden.<br>
+
Des Weiteren kann mit dem HSI Verstärkung angefordert werden. Hierzu dient die Schaltfläche ''Nachschubbildschirm öffnen'' in der Befehlsleiste. Dort können verschiedene Transporter angefordert werden, die jeweils unterschiedliche Einheiten oder Gebäude transportieren können. Abhängig von den Befehlspunkten und den maximal zulässigen Einheiten kann der Spieler einen Nachschubauftrag geben und einen Punkt in der Hauptansicht (HSI-Kamera) angeben, wo dieser Transporter landen soll. Die Landefläche ist jedoch örtlich begrenzt und nur in der Nähe einer Kommandozentrale oder einer mobilen Basis möglich. Wenn ein Flugfeld vorhanden ist, können hier auch fliegende Einheiten angefordert werden.<br/>
 
Je mehr Kämpfe eine Einheit überlebt bzw. je mehr Feinde diese vernichtet, desto geschickter und erfahrener wird diese. Dies wird angezeigt durch ein rotes Band neben dem Einheitensymbol. Dieses erscheint sowohl im Anführerdisplay als auch in der Gruppenanzeige.
 
Je mehr Kämpfe eine Einheit überlebt bzw. je mehr Feinde diese vernichtet, desto geschickter und erfahrener wird diese. Dies wird angezeigt durch ein rotes Band neben dem Einheitensymbol. Dieses erscheint sowohl im Anführerdisplay als auch in der Gruppenanzeige.
   
Zeile 386: Zeile 387:
   
 
== Einheiten und Fahrzeuge ==
 
== Einheiten und Fahrzeuge ==
  +
{| style="width:100%;" cellspacing="0"
  +
| valign="top" |
 
=== Rebellen-Allianz ===
 
=== Rebellen-Allianz ===
 
*[[Schwerer Corellianischer Schlepper|Schwerer Schlepper]]
 
*[[Schwerer Corellianischer Schlepper|Schwerer Schlepper]]
 
*[[GR-75 Medium-Transporter|Gallofree Transporter]]
 
*[[GR-75 Medium-Transporter|Gallofree Transporter]]
 
*[[Rostiger Adler|Rusty Eagle]]
 
*[[Rostiger Adler|Rusty Eagle]]
*[[Infanterie (Rebellen-Allianz)|Soldat]]
+
*[[Rebellensoldat|Soldat]]
*[[Infanterie (Rebellen-Allianz)|Elitesoldat]]
+
*[[Rebellensoldat|Elitesoldat]]
 
*[[Infiltrator (Tulon)|Infiltrator]]
 
*[[Infiltrator (Tulon)|Infiltrator]]
 
*[[2-1B|Sanitätsdroide 2-1C]]
 
*[[2-1B|Sanitätsdroide 2-1C]]
Zeile 404: Zeile 407:
 
*[[T-47 Luftgleiter|Luftgleiter]]
 
*[[T-47 Luftgleiter|Luftgleiter]]
 
*[[BTL Y-Flügel Sternjäger|Y-Wing]]
 
*[[BTL Y-Flügel Sternjäger|Y-Wing]]
+
|
 
=== Galaktisches Imperium ===
 
=== Galaktisches Imperium ===
 
*[[Y-85-Titan-Landungsschiff|Barkasse]]
 
*[[Y-85-Titan-Landungsschiff|Barkasse]]
 
*[[Imperiale Konstruktionsfähre|Konstruktionsfähre]]
 
*[[Imperiale Konstruktionsfähre|Konstruktionsfähre]]
 
*[[Sentinel-Klasse Landungsboot|Landungsboot]]
 
*[[Sentinel-Klasse Landungsboot|Landungsboot]]
*[[Lambda-Klasse T-4a Fähre|Fähre Tydirium]]
+
*[[Tydirium|Fähre Tydirium]]
 
*[[All Terrain Anti-Aircraft|AT-AA]]
 
*[[All Terrain Anti-Aircraft|AT-AA]]
 
*[[All Terrain Armored Transport|AT-AT]]
 
*[[All Terrain Armored Transport|AT-AT]]
Zeile 415: Zeile 418:
 
*[[Allterrain-Scouttransporter|AT-ST]]
 
*[[Allterrain-Scouttransporter|AT-ST]]
 
*[[Sturmtruppen]]
 
*[[Sturmtruppen]]
*[[Taurücken|Dewback-Truppen]]
+
*[[Sandtruppen|Dewback-Truppen]]
 
*[[Leichte Artillerie]]
 
*[[Leichte Artillerie]]
 
*[[Schwere Artillerie]]
 
*[[Schwere Artillerie]]
Zeile 425: Zeile 428:
 
*[[TIE-Jäger|TIE-Fighter]]
 
*[[TIE-Jäger|TIE-Fighter]]
 
*[[TIE-Bomber]]
 
*[[TIE-Bomber]]
  +
|}
   
 
== Gebäude ==
 
== Gebäude ==
  +
{| style="width:100%;" cellspacing="0"
  +
| valign="top" |
 
=== Neutral ===
 
=== Neutral ===
*Bunker
+
*[[Bunkeranlage|Bunker]]
   
 
=== Rebellen-Allianz ===
 
=== Rebellen-Allianz ===
*Kommunikationszentrale
+
*[[Kommunikationszentrale der Rebellen-Allianz|Kommunikationszentrale]]
 
*[[Schildgenerator]]
 
*[[Schildgenerator]]
*Flugfeld
+
*[[ATC-Flugfeld|Flugfeld]]
 
*[[Luftabwehrgeschütz|Flak-Turm]]
 
*[[Luftabwehrgeschütz|Flak-Turm]]
*[[Anti-Infanterie-Abwehrturm|Infanterieabwehrgeschütz]]
+
*[[DF.9 Anti-Infanterie Geschützturm|Infanterieabwehrgeschütz]]
*[[Anti-Fahrzeug-Abwehrturm|PAK-Turm]]
+
*[[1.4 FD P-Turm|PAK-Turm]]
*Tech-Zentrum
+
*[[Technologie-Zentrum der Rebellen-Allianz|Tech-Zentrum]]
+
|
 
=== Galaktisches Imperium ===
 
=== Galaktisches Imperium ===
 
*[[Imperiale Garnisonsbasis|Kommandozentrale]]
 
*[[Imperiale Garnisonsbasis|Kommandozentrale]]
Zeile 444: Zeile 450:
 
*[[Imperiale Flugkontrolle|Flugkontrolle]]
 
*[[Imperiale Flugkontrolle|Flugkontrolle]]
 
*[[Imperialer Feuerleitstand|Feuerleitstand]]
 
*[[Imperialer Feuerleitstand|Feuerleitstand]]
*[[Luftabwehrgeschütz|Flak-Turm]]
+
*[[Imperialer Flak-Turm|Flak-Turm]]
*[[Anti-Infanterie-Abwehrturm|Infanterieabwehrgeschütz]]
+
*[[Imperiales Infanterieabwehrgeschütz|Infanterieabwehrgeschütz]]
*[[Anti-Fahrzeug-Abwehrturm|PAK-Turm]]
+
*[[Imperiale Panzerabwehrkanone|PAK-Turm]]
 
*[[Artilleriestellungen]]
 
*[[Artilleriestellungen]]
 
*[[Imperiale Krankenstation|Krankenstation]]
 
*[[Imperiale Krankenstation|Krankenstation]]
 
*[[Imperiale Landeplattform|Landeplattform]]
 
*[[Imperiale Landeplattform|Landeplattform]]
 
*[[Reparaturstation|Reparaturwerft]]
 
*[[Reparaturstation|Reparaturwerft]]
  +
|}
   
 
== Schauplätze ==
 
== Schauplätze ==
Zeile 471: Zeile 478:
 
**TheGalaxyIsYours - Aktiviert die folgenden Tasten (-kombinationen)
 
**TheGalaxyIsYours - Aktiviert die folgenden Tasten (-kombinationen)
 
:::{|border="1"
 
:::{|border="1"
|[M]||+ 500 Befehlspunkte
+
| {{Taste|M}} ||+ 500 Befehlspunkte
 
|-
 
|-
|[Shift][M]||+ 500 Befehlspunkte und alle Einheiten verfügbar
+
|{{Taste|Shift}} {{Taste|M}}||+ 500 Befehlspunkte und alle Einheiten verfügbar
 
|-
 
|-
|[Strg][W]||Gewinne die Mission
+
| {{Taste|Strg}} {{Taste|W}}||Gewinne die Mission
 
|-
 
|-
|[Strg][8]||Zeigt aktive Einheiten
+
| {{Taste|Strg}} {{Taste|8}}||Zeigt aktive Einheiten
 
|-
 
|-
|[Strg][Shift][8]||Zeigt alle Einheiten
+
| {{Taste|Strg}} {{Taste|Shift}} {{Taste|8}} ||Zeigt alle Einheiten
 
|-
 
|-
|[Strg][9]||Kein Kriegsnebel
+
| {{Taste|Strg}} {{Taste|9}}||Kein Kriegsnebel
 
|-
 
|-
|[NumLock][*]<br>([*] auf dem Tastenblock)||999.999 Leben für die Einheit ([*] auf dem Tastenblock)
+
| {{Taste|Num}} {{Taste|*}}||999.999 Leben für die Einheit nach Nummern ausgewählte Einheit ({{Taste|*}} auf dem Tastenblock)
 
|}
 
|}
   
Zeile 491: Zeile 498:
 
*Viele verschiedene Einheiten der [[Rebellen-Allianz]] und des [[Galaktischer Bürgerkrieg|Galaktischen Bürgerkrieg]] aus dem Star-Wars Universum sowie bekannte Welten und Ereignisse.
 
*Viele verschiedene Einheiten der [[Rebellen-Allianz]] und des [[Galaktischer Bürgerkrieg|Galaktischen Bürgerkrieg]] aus dem Star-Wars Universum sowie bekannte Welten und Ereignisse.
 
*Eine virtuelle flexible Kamera macht es möglich, Schlachten aus verschiedenen Blickwinkeln zu beobachten.
 
*Eine virtuelle flexible Kamera macht es möglich, Schlachten aus verschiedenen Blickwinkeln zu beobachten.
*Multiplayer-Modus über LAN und Internet.
+
*Mehrspieler-Modus über LAN und Internet.
   
 
== Systemanforderungen ==
 
== Systemanforderungen ==
 
*'''Betriebssystem:''' 100% Windows 95/98 DirectX kompatibles System erforderlich.
 
*'''Betriebssystem:''' 100% Windows 95/98 DirectX kompatibles System erforderlich.
*'''CPU:''' Pentium 266 MHz oder schneller.
+
*'''CPU:''' Pentium 266&nbsp;MHz oder schneller.
 
*'''Arbeitsspeicher:''' 64 MB RAM.
 
*'''Arbeitsspeicher:''' 64 MB RAM.
 
*'''Festplattenspeicher:''' 454 MB für die Installation.
 
*'''Festplattenspeicher:''' 454 MB für die Installation.
Zeile 503: Zeile 510:
 
*'''Eingabegeräte:''' Maus und Tastatur.
 
*'''Eingabegeräte:''' Maus und Tastatur.
 
*'''DirectX:''' Benötigt DirectX 7.0 oder höher (DirectX 7.0 befindet sich auf der CD).
 
*'''DirectX:''' Benötigt DirectX 7.0 oder höher (DirectX 7.0 befindet sich auf der CD).
  +
  +
== Weblinks ==
  +
*[http://guidesarchive.ign.com/guides/3732/ Force Commander Strategy Guide Online (engl.)]
   
 
== Trivia ==
 
== Trivia ==
*Es gibt keine eindeutige Information über die Eingliederung in den [[Canon]].
+
*Es gibt keine eindeutige Information über die Eingliederung in den [[Kanon]] (z.&nbsp;B. Scharmützel auf Tatooine, Schlacht von Hoth, Schlacht von Endor).
*Es könnte dennoch in den Canon passen, wenn Brenn Tantor schlicht als Beobachter agiert und das Holographische Steuerinterface als eine externe Kommunikationsquelle nutzt, um aus einer orbitalen Position heraus erweiterte Befehle zu geben.
+
*Es könnte dennoch in den Kanon passen, wenn Brenn Tantor schlicht als Beobachter agiert und das Holographische Steuerinterface als eine externe Kommunikationsquelle nutzt, um aus einer orbitalen Position heraus erweiterte Befehle zu geben.
   
[[Kategorie:Videospiele]]
 
   
 
[[en:Star Wars: Force Commander]]
 
[[en:Star Wars: Force Commander]]
Y-85-Titan-Landungsschiff
+
[[es:Star Wars: Force Commander]]
  +
[[pt:Star Wars: Force Commander]]
  +
[[ru:Star Wars: Force Commander]]
  +
[[Kategorie:Computer- und Videospiele]]
  +
[[Kategorie:PC-Spiele]]
  +
[[Kategorie:Strategiespiele]]
  +
[[Kategorie:Legends-Quellen]]

Aktuelle Version vom 30. Dezember 2018, 10:28 Uhr

Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-Real


Force Commander wurde 2000 in Deutschland veröffentlicht und stellt ein Echtzeit-Strategiespiel dar, in den man auf Seiten des Galaktischen Imperiums gegen die Rebellen-Allianz kämpft. Im Spiel übernimmt man dabei die Rolle eines imperialen Offiziers und steuert Brenn Tantor zusammen mit anderen imperialen Einheiten durch die Schlachten. Zum Ende hin wechselt Brenn die Seite und der Spieler setzt fortan auf die Kampfkraft der Truppen der Rebellen-Allianz.

Das Spiel enthält 40 verschiedenen Einheiten, 24 Kampagne-Missionen und 27 Mehrspieler-Missionen, 12 3-D-Umgebungen, und Remixe von John Williams Star Wars Musik. Nach einem Trend der zeitgenössischen RTS Titel, vermeidet Force Commander das Standard-Ressourcen-Management-System. Stattdessen sammelt der Spieler Befehlspunkte, um seine Macht zu steigern.

Eröffnungstext Bearbeiten


Es war einmal vor langer Zeit in einer
weit, weit entfernten Galaxis....

Star Wars Logo


FORCE COMMANDER

Es ist eine Zeit großer Unruhe.
Bedroht durch die Macht der
Imperialen Flotte, unterwarfen
sich bereits unzählige Welten dem
Galaktischen Imperium.

Doch der Allianz der Rebellen ist
eine Gegenoffensive geglückt,
sowohl im freien Raum als auch
auf zahlreichen Welten konnte sie
ihre Stellungen ausbauen und
dadurch vielen Systemen die
Freiheit wiedergeben.

Nun sammeln sich Imperiale
Sternenzerstörer in der Nähe des
friedlichen Planeten Kalaan,
um einen Zufluchtsort der
Rebellen anzugreifen und die
neugewonnene Freiheit zunichte
zu machen.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung spielt sich im Galaktischen Bürgerkrieg ab. Die beiden Brüder Brenn und Dellis Tantor sind Angehörige des Catena-Geschwaders, einer imperialen Sturmtruppeneinheit, welche zwischen ihren Missionen in der Nähe der Imperialen Akademie stationiert war. Beide werden bei einer Invasion des Imperiums auf dem Planeten Kalaan mit der ersten Welle an Bodentruppen abgesetzt, um gegen die Allianz zu kämpfen. Nach erfolgreicher Schlacht wird Dellis jedoch bei der Überprüfung der vermeintlichen Leiche eines Rebellensoldaten von diesem mit dem Blaster schwer verwundet, woraufhin er kampfunfähig ist und zur Notfallversorgung abtransportiert wird. Da der Leutnant der Einheit ebenfalls schon vor längerer Zeit gefallen ist, wird Brenn Tantor zum neuen Leutnant befördert.

Mission 1: Wüstentraining Bearbeiten

Datum: 0 VSY
Ereignis: Scharmützel von Tatooine (0 VSY)
Unter Aufsicht von General Brashin führt Captain Beri Tulon Brenn in die Steuerung und Befehlsgebung mithilfe des Holographischen Steuerinterfaces (HSI) ein. Diese Trainingsmission soll jedoch auch einem imperialen Zweck entsprechen. Hierzu reisen die Brüder Brenn und der wieder regenerierte Dellis nach Tatooine, um die Suche nach den gestohlenenen Plänen des Todessterns einzuleiten. Zusammen mit einem Spürtrupp landet Dellis auf dem Planeten. Der Trupp trifft zunächst auf eine corellianische Kapsel, aus der Droiden geflüchtet sind, die möglicher Weise die Pläne besitzen. Auf der Verfolgung findet der Trupp eine Jawa-Sandraupe, die von Dellis untersucht wird. Er stellt fest, dass ein Protokolldroide und ein Astromechdroide an einen Feuchtfarmer verkauft worden sind, und beschließt, die Suche fortzufahren. Schließlich trifft der Trupp auf das verlassene Anwesen von Ben Kenobi. Die Brüder erfahren nun, dass ein verdächtiger Frachter den Planeten verlassen hat und in den Hyperraum gesprungen ist. Sie bekommen nun den Befehl, nach Ruul zu reisen, da dieser zusammen mit Alderaan das wahrscheinlichste Ziel dieses Frachters sei.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Befolgen Sie Captain Tulons Befehle.
      • Dellis muss überleben.
      • Finden Sie die Rettungskapsel.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Befolgen Sie Captain Tulons Befehle.
      • Dellis muss überleben.
      • Sandraupe erobern.
      • Schleusen Sie Dellis in die Sandraupe ein.
  • Teil 3:
    • Primäre Missionsziele:
      • Befolgen Sie Captain Tulons Befehle.
      • Dellis muss überleben.
      • Finden Sie Ben Kenobis Haus.
      • Bringen Sie Dellis zu Ben Kenobis Haus.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Zerstören Sie die Einrichtungen des Jawa-Camps

Mission 2: Angriff auf Ruul Bearbeiten

Datum: 0 VSY
Ereignis: Schlacht von Ruul
Im Orbit von Ruul angekommen, bekommt Brenn durch Captain Tulon die Information, dass das Frachtschiff in den Trümmern Alderaans durch den Todesstern gekapert wurde. Die Reise nach Ruul war aber nicht ganz umsonst. Das Hauptrechenzentrum auf Ruul überträgt regelmäßig Daten an die Rebellen. Brenn führt die Bodentruppen durch eine Hand voll Rebellensoldaten zum Rechenzentrum und Dellis knackt die Codes. Jedoch wurde bei dem Angriff die Übertragungseinrichtung zerstört. Die Imperialen Sensoren finden in der Nähe des Rechenzentrums einen Sendeturm. Da dieser sich aber in etwa drei Klicks Entfernung befindet, muss Dellis mithilfe von Übertragungssendern, die im Rechenzentrum gefunden worden, die Daten zum Sendeturm führen. Auch hier stößt der Trupp auf Widerstand der Rebellen. Nach erfolgreicher Mission scheinen sich die Rebellen für die Sarapin zu interessieren. Sie haben die dortigen Energieeinrichtungen sabotiert. General Brashin informiert Brenn über die Versetzung von Captain Tulon sowie über Brenns Beförderung zum Commander.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Rechenzentrum einnehmen.
      • Bringen Sie Dellis ins Rechenzentrum.
      • Dellis muss überleben.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Übernehmen Sie die Kommandozentrale der Rebellen.
      • Nehmen Sie drei Bunker oder Minenanlagen ein, um mehr Befehlspunkte zu bekommen.
      • Besetzte Gefechtstürme der Rebellen einnehmen.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Verbinden Sie mit einer Reihe von Sendern das Rechenzentrum mit dem Sendeturm.
      • Dellis muss überleben.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Minenanlage einnehmen.
      • Übernehmen Sie zwei Bunker.

Mission 3: Krise auf Sarapin Bearbeiten

Datum: 0 VSY
Ereignis: Schlacht von Sarapin (0 VSY)
Dellis und ein paar Bodentruppen werden in der Nähe der wichtigsten Energieanlagen auf Sarapin abgesetzt. Die dortigen Kollektoren haben lange nicht mehr die Leistung der Vergangenheit erbracht. Da die lokalen Stationen auf keine Fragen nach dem Statusbericht reagieren, ließ sich der Zwischenfall nur mit den Rebellen in Verbindung bringen. Brenn führt den Trupp, sichert die Kollektoren und Dellis knackt die geänderten Zugangscodes.
Eine der größten Förderplattformen des Imperiums wurde jedoch auch von den Rebellen besetzt und droht, da diese die Kontrolle über den Bohrer verloren haben, die gesamte Planetenoberfläche zu destabilisieren. Nachdem nun zumindest die wichtigsten Energiekollektoren gesichert sind, muss Brenn den Trupp zur Einnahme dieser Bohrplattform führen, da eine Zerstörung der teuren Anlage General Brashin höchst unerfreut darstellen lässt. Nach einer zeitlich eiligen Mission und Widerstand aus einer nahen Kommandozentrale der Rebellen und der erfolgreichen Einnahme der Anlage leitet Dellis die Notsequenz ein und kann den Bohrer zum Stillstand bringen, bevor der Trupp schließlich die planetare Rebellenzentrale vernichten und die Allianz vom Planeten verjagen kann.
Aufgrund des erfolgreichen Abschlusses einer wichtigen Aufgabe wird Brenn zum Major befördert und Dellis zum Colonel des Imperialen Geheimdienstes. Die Brüder werden sich lange Zeit nicht mehr sehen.
Am selbigen Tag hat die Rebellen-Allianz den Ersten Todesstern bei Yavin vernichtet. Brenn soll nun dorthin reisen und die Rebellen für die Vernichtung der Kampfstation zahlen lassen.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Besetzen Sie sämtliche Energiekollektor-Anlagen.
      • Dellis muss überleben.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Bohrplattform einnehmen.
      • Bringen Sie Dellis auf die Bohrplattform.
      • Dellis muss überleben.
      • Vernichten Sie alle Rebellen.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Besetzen Sie sämtliche Energiekollektor-Anlagen.

Mission 4: Die Falle auf Yavin IV Bearbeiten

Datum: 0 NSY
Ereignis: Blockade von Yavin
Als die Rebellen nach der Schlacht von Yavin den vierten Mond verlassen, bekommt Brenn den Auftrag, einen kleinen Stützpunkt der Rebellen anzugreifen und als Rache für die Vernichtung des Ersten Todessterns zu zerstören sowie den Massassi-Tempel einzunehmen. Doch Brenn läuft in eine Falle und muss weitere Kräfte rufen, um seinen Auftrag zu erfüllen. Auf dem Weg in die Schlacht empfängt der Trupp einen Notruf von Colonel Maximilian Veers. Dieser hat den Ersten Todesstern kurz vor seiner Zerstörung verlassen können und ist nun mit seiner Fähre abgestürzt. Der Trupp findet Veers und eskortiert ihn zu einem sicheren Abholpunkt. Danach greifen die Sturmtruppen den Stützpunkt der Rebellen an.
Darth Vader ist erfreut über den Verlauf der Schlacht und gratuliert beiden, Brenn und Veers, für ihr korrektes Handel und vermutet, dass beide Offiziere noch eine wichtige Rolle im weiteren Verlauf des Krieges spielen werden.
Missionsinhalte:

  • Primäre Missionsziele:
    • Zerstören Sie die Kommandozentrale der Rebellen.
    • Bringen Sie Colonel Veers zum Imperialen Evakuierungsgebiet.
    • Bringen Sie Colonel Veers ins Landungsboot.

Mission 5: Die Schlacht von Hoth Bearbeiten

Datum: 3 NSY
Ereignis: Schlacht von Hoth
Innerhalb von den vergangenen drei Jahren seit der Blockade von Yavin IV konnte Brenn zum General aufsteigen. Er jagte Rebellen quer durch die Galaxis, zerstörte viele wichtige Stützpunkte und schaffte es, sich einen Namen im Imperium zu verschaffen.
Schließlich fand Darth Vader einen Außenposten der Rebellen im Hoth-System und er glaubte, dies seien die Rebellen, die für die Zerstörung des Todessterns verantwortlich waren. Er brach sofort auf, um diesen Stützpunkt zu vernichten. Dort angekommen, begann das Imperium sofort mit dem planetaren Bombardement. Jedoch wurden die Rebellen durch Admiral Ozzels Inkompetenz auf die Angreifer aufmerksam und konnten somit das planetare Schild einschalten.
Veers, ebenso zum General aufgestiegen, landet mehrere Einheiten sowie auch mehrere AT-ATs auf dem eisigen Planeten und greift unter Brenns Führung die Rebellenbasis an. Nach einem Kampf gegen mehrere Rebelleneinheiten sowie auch gegen deren Gleitern, greifen die Truppen den Schildgenerator an und zerstören diesen, damit Darth Vader selbst die Basis einnehmen kann. Viele Rebellen konnten jedoch rechtzeitig flüchten.
Nach der Schlacht trifft Brenn seinen Bruder Dellis auf dem Sternzerstörer an. Dieser, inzwischen zum Major beim Imperialen Geheimdienst aufgestiegen, hat sich durch seinen Rang Zugang zu geheimen Daten verschafft und erfuhr, dass der Vater der Brüder nicht, wie es ihnen erzählt wurde, durch einen Rebellenangriff getötet wurde, sondern hingerichtet wurde, nachdem er eine Schiffsladung an corellianische Piraten verloren hatte. Dellis wird im Anschluss nach Ruul geschickt, um dort einen Rebellenaufstand niederzuschmettern. Er glaubt nicht, dass irgendeiner seiner Einheit die Schlacht überleben würde.
Missionsinhalte:

  • Primäre Missionsziele:
    • Zerstören Sie den Schildgenerator.
    • Übernehmen Sie die Kommandozentrale der Rebellen.
    • Bringen Sie Darth Vader in die Kommandozentrale.

Mission 6: Überraschung auf Endor Bearbeiten

Datum: 3 NSY
Ereignis: Vorbereitung auf Endor
Ein zweiter Todesstern wird bei Endor gebaut. Doch bevor dieser in den Dienst gestellt werden kann, muss ein Schildgenerator auf dem Waldmond Endor errichtet werden. General Brenn Tantor muss drei mögliche Bereiche untersuchen und den Besten für den Schildgenerator auswählen. Brenns Trupp macht sich mit dieser Mission selbst sowie auch dem gesamten Imperium einen neuen Feind: die Ewoks.
Missionsinhalte:

  • Primäre Missionsziele:
    • Mögliche Positionen für eine Schildgenerator-Basis finden.
  • Sekundäre Missionsziele:
    • Zerstören Sie alle Ewok-Dörfer.

Mission 7: Das Massaker von Abridon Bearbeiten

Datum: 3 NSY
Ereignis: Erste Schlacht von Abridon
Das Imperium hat den Kontakt zu seiner Basis auf Abridon verloren und Brenn wird dort hingeschickt, um den Kontakt wiederherzustellen. Es stellt sich heraus, dass Rebellen sich dort eingeschlichen haben. Brenn befürchtet insgeheim, dass ein Angriff besonders Unschuldige treffen würde. Er leistet jedoch seinen Befehlen folge und vernichtet die Rebellen und erobert Abridons Hauptstadt fürs Imperium zurück. Außerhalb der Stadt seien eventuell noch wichtige Führer der Rebellen und General Brashin befiehlt Brenn, die Führer lebendig gefangenzunehmen. Unter anderem befindet sich Luke Skywalker unter den Rebellen.
Schließlich soll sich Brenn mit Beri Tulons Trupp zusammentun, um einen weiteren aber größeren Rebellenstützpunkt zu vernichten. Jedoch wird Brashins Verdacht, Tulon sei nicht vertrauenswürdig und würde irgendwann des Verrats überführt, bestätigt und ein AT-AT aus Tulons Reihen vernichtet die eigenen Verbündeten. Brenn erreicht den AT-AT rechtzeitig, bevor dieser das Rebellenlager erreichen kann, und vernichtet im Anschluss die Rebellenbasis. Dann jedoch weigert Brenn sich, unschuldige Menschen zu töten. Tulon wurde beim Versuch, zu den Rebellen überzulaufen, gefangen. Brenn bekam von Rebellen General Tyr Taskeen ebenfalls das Angebot, zu den Rebellen überzulaufen.
Brenn bekam Albträume nach dem Massaker auf Abridon, als er eine Nachricht von General Brashin bekam, in der dieser erwähnt, dass Brenns Befehlsverweigerung auf Abridon Folgen habe und dies auf Kalaan erörtert werden würde. Des Weiteren informiert er Brenn über den Tod seines Bruders Dellis auf Ruul. Brenn befürchtete seine Hinrichtung, kontaktiert Taskeen und bietet ihm seine Loyalität an und auf Kalaan zu den Rebellen überlaufen wird.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Erobern Sie die Imperiale Basis von den Rebellen zurück.
      • Übernehmen Sie die Regierungszentrale von Abridon.
      • Verjagen sie die Einheiten der Rebellen aus dem Regierungsbezirk.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Zerstören Sie die Kommandozentrale der Rebellen.
      • Vernichten Sie alle Einheiten der Rebellen.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Nehmen Sie die 5 Würdenträger der Rebellen gefangen.
      • Halten sie alle Würdenträger auf der Plattform fest, bis das Schiff ablegt.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Kontrollieren Sie alle Bunker.
  • Teil 3:
    • Primäre Missionsziele:
      • Zerstören Sie die Rebellenbasis.
      • MB darf nicht zerstört werden.
      • Zerstören Sie den abtrünnigen AT-AT, bevor er die Rebellenbasis erreicht.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Bringen Sie alle Container der Rebellen in Ihre Gewalt.

Mission 8: Flucht von Kalaan Bearbeiten

Datum: 3 NSY
Als Brenn auf Kalaan ankommt, gelangt er auf General Brashins Anweisung aufgrund seines Verrats ins Gefängnis. Brashin erzählt ihm, dass sofern er für schuldig erklärt werden würde, er vor seinen eigenen Leuten hingerichtet werden würde. Ein Sturmtruppler seiner Einheit, Gana Lant, zeigt sich jedoch loyal gegenüber Brenn und er und der Rest der Einheit würde mit ihm zu den Rebellen überlaufen, sollte dies Brenns Entscheidung sein. Zusammen mit einer Mobilen Basis und dem vom Imperium gefangengehaltenen Luke Skywalker bricht der Trupp auf, um zu den Rebellen zu flüchten.
Jedoch ist die Begrüßung dort nicht sehr bequem und Brenn wird erneut in eine Zelle gesetzt, weil Brenn ein Imperialer General war. General Taskeen und Brenn vereinbaren jedoch als Beweis für Brenns Loyalität, dass Brenn ein AT-AT aus den Reihen des Imperiums stiehlt. Hierfür benötigt er jedoch seinen ehemaligen Vorgesetzten Captain Beri Tulon, welcher in einem Gefängnis auf Ruul auf seine Hinrichtung aufgrund des Verrats am Imperium wartet. Brenn bekommt ein paar Truppen mit und geht nach Ruul, um Tulon zu befreien. Taskeen wird aber ein Auge auf Brenn werfen und ihn im Falle eines versuchten Verrats töten würde.
Missionsinhalte:

  • Primäre Missionsziele:
    • Bringen Sie Brenn in die MB.
    • Bringen Sie die MB zum Evakuierungspunkt der Rebellen.
    • Befreien Sie Skywalker aus der Imperialen Kommandozentrale.
    • Bringen Sie Skywalker zum Evakuierungspunkt der Rebellen.
  • Sekundäre Missionsziele:
    • Werben Sie verbündete Sturmsoldaten an.

Mission 9: Rückkehr nach Ruul Bearbeiten

Datum: 3 NSY
Ereignis: Mission auf Ruul (3 NSY)
Auf Ruul befreit Brenn zunächst Tulon von den Imperialen Truppen. Brenn informiert Tulon von seinem Plan, einen AT-AT für die Rebellen zu kapern. Tulon beschreibt ein Imperiales Trainingslager im Asteroidenfeld im Trasse-System, in dem AT-ATs hergestellt und getestet werden. Um das System jedoch zu erreichen, benötigen die Rebellen einen Zugangscode. Tulon und Brenn stürmen mit einem Rebellentrupp und ein paar einheimischen Guerilla-Kämpfern das Rechenzentrum des Imperium und Tulon stiehlt den Code. Im Anschluss trainiert Tulon einige Infiltrator, mit denen es möglich sei, AT-ATs zu übernehmen.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Beri Tulon aus den Händen der Imperialen Einheiten befreien, bevor diese das Straflager erreichen.
      • Bringen Sie Beri Tulon in die Evakuierungszone.
      • MB darf nicht zerstört werden.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Befreien Sie den ruulianischen Herrscher.
      • Bringen Sie den ruulianischen Herrscher in eine ruulianische Unterkunft.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Nehmen sie das Rechenzentrum ein.
      • Bringen Sie Beri Tulon ins Rechenzentrum
      • Halten sie das Rechenzentrum, bis Tulon die Daten empfangen hat.
      • MB darf nicht zerstört werden.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Nehmen Sie die Hauptbasis des Imperiums ein.
      • Finden Sie das Versteck der gestohlenen Imperialen Walker.
      • Finden Sie die versteckten Imperialen Speederbikes.

Mission 10: Die Walker-Offensive Bearbeiten

Datum: 3 NSY
Ereignis: Schlacht bei Trasse
Brenn und Beri Tulon führen einen kleinen Trupp auf einem Asteroiden des Imperialen Trainingscamps und stehlen dort einen AT-AT. Am Evakuierungspunkt angekommen, empfangen sie jedoch eine Nachricht von General Taskeen, dass ein Imperialer Sternzerstörer in das System eingedrungen ist und der Trupp derzeit nicht abgeholt werden kann.
Tulon weiß jedoch von einer Ionenkanone, die etwa 20 Kilometer von der Rebellenbasis entfernt ist. Tulon kontrolliert die Kanone, deaktiviert die Schilde des Sternenzerstörers und Taskeen kann mit seiner Flotte das Schiff zerstören und Brenn und Tulon zurückholen und im Anschluss das System verlassen.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Erobern Sie wenigstens 1 AT-AT.
      • Bringen Sie wenigstens 1 AT-AT zur Rebellenbasis zurück.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Bringen Sie mehrere AT-ATs in Ihre Gewalt.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Übernehmen Sie die Ionenkanone.
      • Bringen Sie Beri Tulon in die Ionenkanone.
      • Wenigstens ein gekaperter AT-AT muss überleben.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Zerstören Sie die Imperialen Basen.

Mission 11: Wiedergutmachung auf Abridon Bearbeiten

Datum: 4 NSY
Ereignis: Zweite Schlacht von Abridon
Die Abridonische Regierung hat eine Abmachung mit der Rebellen-Allianz getroffen, in der es hieß, dass die Rebellen benötigte Unterstützung vom Abridonischen Militär erhalten. Zunächst müssen die Rebellen jedoch die Imperialen aus dem Regierungsbezirk vertreiben und General Taskeen denkt, dass Brenn Tantor der richtige sei, der diese Aufgabe übernimmt, und Brenn stimmt zu, da er selbst die Imperialen in diese Situation gebracht hatte während des Massakers von Abridon. Nachdem er die Regierungszentrale eingenommen hat, muss Brenn noch einige Flüchtlinge befreien, darunter auch den stellvertretenen Gouverneur von Abridon, Hamman Flatt. Die Imperialen sind nun aus der Hauptstadt geflüchtet und die Unruhen nehmen ein Ende.
Einige Monate später hat das Imperium jedoch einen Rückschlag im Industriebezirk Sayan geplant. Brenn soll Kontakt zu der dortigen Schiffswerft herstellen und diese einnehmen, da dort einige A-Wings auf ihren Abflug warten, die insgeheim hergestellt wurden, um die Flotte der Rebellen zu unterstützen, die von Sullust aus nach Endor reisen und dort den Zweiten Todesstern vernichten soll. Brenns Truppe wird Augenzeuge, wie Abridonische Rebellen gegen das Imperium kämpft. Er kann seinen Trupp zur Werft führen, eskortiert die Piloten der A-Wings (es können jedoch nur vier A-Wings entkommen) und vertreibt die Imperialen letzten Endes komplett von Abridon. Nach der bestandenen Mission soll Brenn Teil von General Han Solos Spürtrupp werden, der den Schildgenerator auf Endor zerstört, der den Todesstern schützt. Die Rebellen haben nun den Zweifel an Brenns Loyalität beigelegt.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Bringen Sie die Regierungszentrale wieder in Ihre Gewalt.
      • Imperiale Basis im Nord-Westen zerstören.
      • Befreien Sie das Flüchtlingslager.
      • Bringen Sie die Flüchtlinge in die Kommandozentrale der Rebellen.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Imperiale Basis im Südosten zerstören oder übernehmen.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Kontakt mit dem Imperium vermeiden und die Schiffswerft einnehmen.
      • MB, 4 Piloten und 4 A-Wings dürfen nicht zerstört werden.
      • Bringen Sie die Piloten in die A-Wings.
      • Halten Sie die Schiffswerft solange unter Kontrolle, bis vier A-Wings entkommen sind.
      • Neutralisieren Sie alle noch übrigen Streitkräfte.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Schiffswerft darf nicht zerstört werden.
      • Alle A-Wings müssen entkommen.

Mission 12: Die Allianz schlägt zurück Bearbeiten

Datum: 4 NSY
Ereignis: Schlacht von Endor
Brenn führt die gekaperte Raumfähre Tydirium zu dem Waldmond Endor. Dort angekommen, hilft er dem Trupp von Han Solo, den Schildgenerator zu finden. Auf dem Weg dorthin können Prinzessin Leia und C-3PO einen guten Kontakt zu den einheimischen Ewoks aufbauen. Diese führen den Trupp in ihr Dorf, wo sie weitere Verbündete sammeln können. Luke Skywalker spürt während dessen die Anwesenheit von Darth Vader und verlässt den Trupp, um sich Vader zu stellen.
Nachdem der Trupp mithilfe der Ewoks den Schildgenerator zerstört haben, muss der Trupp das Ewok-Dorf verteidigen, um nach der Zerstörung des Zweiten Todessterns mit einiger Verstärkung die Kommandozentrale des Imperiums vernichten. Nach erfolgreicher Ausführung bleibt für Brenn nur noch ein Ziel: das Ende von General Brashin, der sich auf Coruscant aufhält.
Missionsinhalte:

  • Primäre Missionsziele:
    • Übernehmen Sie den Schildbunker.
    • Bringen Sie Han Solo in den Schildbunker.
    • Luke Skywalker, Han Solo, Prinzessin Leia, Chewbacca, R2-D2, C-3PO und die Fähre Tydirium müssen überleben.
    • Das Ewok-Dorf muss den imperialen Gegenangriff überleben.
    • Zerstören Sie die Kommandozentrale des Imperiums
  • Sekundäre Missionsziele:
    • Rekrutieren Sie alle verfügbaren Ewoks.

Mission 13: Die Belagerung von Coruscant Bearbeiten

Datum: 6 NSY
Ereignis: Schlacht um Coruscant (6 NSY)
Die Rogue Staffel hat die planetaren Schilde von Coruscant deaktiviert. Jedoch ist die Imperiale Verteidigung noch stark genug, um landende Truppen auszuschalten. Brenn soll einige Sensorstationen zerstören, um einen toten Winkel für das Imperium zu schaffen, sodass Rebellenkräfte landen können. Nachdem die Sensoreinheiten vernichtet wurden, bekommt Brenn das Kommando über alle Bodeneinheiten.
Nachdem die Truppen das Stadttor zerstört haben, müssen zunächst einige Gebäude der Imperialen eingenommen oder vernichtet werden. Brenn schafft dies ohne besonders viel Schaden anzurichten. Als nächstes kämpfen die Truppen um den Imperialen Palast, welcher schließlich eingenommen wird und die restlichen Imperialen Kräfte ihrer Niederlage entgegenstehen.
In den Gefängniszellen im Imperialen Palast findet Brenn seinen totgeglaubten Bruder Dellis wieder. Er stellt ihm General Taskeen vor, welcher ihn in der Neuen Republik willkommen heißt.
Missionsinhalte:

  • Teil 1:
    • Primäre Missionsziele:
      • Übernehmen Sie die Kommandozentrale des Imperiums.
      • Neutralisieren Sie alle vier Imperialen Sensoranlagen.
      • Eliminieren Sie die Imperialen Einheiten für den Gegenangriff.
  • Teil 2:
    • Primäre Missionsziele:
      • Zerstören Sie das Stadttor.
      • Gebäude übernehmen, die unter Imperialer Kontrolle stehen.
      • Maximal die Hälfte der Gebäude darf zerstört werden.
    • Sekundäre Missionsziele:
      • Übernehmen Sie alle Imperialen Gebäude.
  • Teil 3:
    • Primäre Missionsziele:
      • Übernehmen Sie den Imperialen Palast.

Spielmodi Bearbeiten

Im Hauptmenü kann man zwischen dem Einzelspieler- oder dem Mehrspielermodus wählen.

Einzelspieler Bearbeiten

Wählt man den Modus Einzelspieler, so erscheint zunächst die Spielerauswahl. Der Spieler hat die Möglichkeit, bisher erstellte Spieler auszuwählen oder einen neuen Spieler zu erstellen. Des Weiteren wird der momentane Spielstand in der Kampagne angezeicht bzw. das höchste spielbare Szenario. Maximal können acht Spieler erstellt werden.
Ist der Spieler ausgewählt, hat man drei verschiedene Modi zur Auswahl, sowie auch die Möglichkeit, den Spielstand eines Szenarios oder Gefechtes zu laden.

Kampagne Bearbeiten

Wählt man die Option Kampagne, so springt das Spiel sofort zu dem höchsten spielbaren Szenario der Kampagne. Sollte sich direkt vor dieser Mission ein Video befinden, so wird dies und auch der gesamte Vorspann des Szenarios abgespielt. Wurden die primären Missionsziele eines Szenarios erreicht, so ist das nächste Level freigeschaltet und lässt sich spielen. Gegebenenfalls kommen auch Zwischensequenzen hinzu.

Gefechtsmodus Bearbeiten

Im Gefechtsmodus kreiert der Spieler ein Gefecht seiner Vorstellung. Er entscheidet zwischen zwei und vier Spielern und befehligt dabei einen Trupp selbst. Zur Auswahl stehen hier die Seiten der Rebellen-Allianz sowie des Imperiums. Jedem Trupp ist eine Farbe eigener Wahl zugeordnet sowie einem Team. Es ist also auch möglich, zwei Trupps unterschiedlicher Zugehörigkeit miteinander kämpfen zu lassen.
Weitere Auswahlmöglichkeiten sind:

  • Szenarios (Karten) mit einer detaillierten Beschreibung zur Auswahl.
  • Tageszeit mit den Optionen Tag, Nacht, Abend und Morgen.
  • Befehlspunkte: bestimmt, ob der Spieler wenige, einige oder viele Befehlspunkte zu Beginn des Gefechts zur Verfügung bekommt.
  • Bunker: bestimmt, ob wenige, einige oder viele Bunker an wichtigen strategischen Punkten vorhanden sind. Diese wirken sich bei Besetzung positiv auf die Befehlspunkte aus.
  • Eingeborene: bestimmt, ob sich Eingeborene während des Gefechtes auf dem Schlachtfeld befinden oder nicht.
  • Feste Positionen: auf den Karten befinden sich, meist an den Ecken gelegen, vier Punkte, an denen der Spieler seine Kommandozentrale hält. Bei einem Spiel mit zwei Spielern ist es durchaus von großer Bedeutung, das die jeweiligen Parteien den größten Abstand zum Beginn innehalten. Dies wird durch die Auswahlmöglichkeit Ja bei den festen Positionen angegeben. Ist die Antwort Nein, so entscheidet der Zufall, an welcher Position sich der jeweilige Trupp aufhält.

Szenario Bearbeiten

In diesem Modus kann der Spieler eine Mission aus der Kampagne auswählen, die bereits erfüllt wurde. Außerdem stehen die Videos und Zwischensequenzen zur Auswahl.

Gameplay Bearbeiten

Besprechungsraum Bearbeiten

Besprechungsraum

Im Besprechungsraum wird die Lage eines Einsatzes bekanntgegeben.

Nach der Wahl des Kampagnenmodus wird der Spieler zunächst in den sogenannten Trainingsmissionen mit der Steuerung vertraut gemacht und wie man mit Einheiten und Gebäuden erfolgreiche Schlachten planen und durchführen kann. Nachdem diese Missionen absolviert wurden, erläutern die führerenden Kommandanten die Einsätze im Besprechungsraum. Hier wird der zentrale Auftrag benannt und anhand einer Karte werden die eigene Position, die Position(en) des Gegners sowie das Missionszielobjekt gezeigt. Nach der Besprechung kann hier noch eine Tech-Übersicht angezeigt werden. Es erscheinen dann Bilder und Beschreibungen aller gegnerischen und eigenen Einheiten, die in der Mission vorkommen.

Hangar Bearbeiten

Hangar (Force Commander)

Im Hangar werden die Einheiten auf eine Schlacht vorbereitet.

Die meisten Missionen werden von hier aus gestartet. Die Einheiten werden anschließend zur Planetenoberfläche transportiert und am Einsatzort abgesetzt. Linksklicken Sie auf einen Transporter, um sich die Einheiten im Inneren des Transporters anzusehen.
Für jede Mission stellt der Kommandant Streitkräfte zusammen, von denen er meint, dass sie für diese Mission benötigt werden. Die Transporter werden bereits mit diesen Einheiten beladen sein, wenn sie eintreffen. Außerdem werden alle Einheiten angezeigt, die von der letzten Mission übrig geblieben sind. Diese können mit den noch zur Verfügung stehenden Transportern je nach Wahl zu Beginn der Mission mit auf dem Planeten abgesetzt werden. Da diese Einheiten mit jeder Mission an Erfahrung gewinnen, sind sie natürlich extrem wertvoll. Die Befehlspunkte der vergangenen Mission können hier ebenso verwendet werden, die notwendig sind, um die Einheiten zu landen.
Wenn Einheiten für spätere Missionen benutzt werden sollen, werden diese in das Lager gesetzt. Jedoch kostet auch dies wieder Befehlspunkte.

Das Holographische Steuerinterface (HSI) Bearbeiten

Das Holographische Steuerinterface (HSI) ist das primäre Werkzeug eines Imperialen Commanders, mit dem er seinen Einheiten Befehle gibt. Es ist neben der holographischen Kamera in fünf Abschnitte gegliedert: strategische Karte, Anführerdisplay, Gruppenanzeige, Befehlsleiste und Sekundärfähigkeit.
Brenn und tulon

Captain Tulon weist Brenn Tantor in das HSI ein.

Mithilfe der HSI-Kamera kann eine Schlacht aus jeder erdenklichen Position beobachtet werden. Es können Einheiten ausgewählt werden sowie auch Wegpunkte gesetzt werden und gegnerische Einheiten angegriffen werden.
In der strategischen Karte ist die bekannte Karte angezeigt. Für die Einheiten sichtbare Abschnitte sind hell, nicht sichtbare bekannte Abschnitte dunkel markiert und unbekannte Abschnitte werden gar nicht angezeigt bzw. sind in der Karte als schwarze Bereiche gekenntzeichnet. Außerdem werden alle eigenen Einheiten und Gebäude (blau: Imperium; rot: Rebellen-Allianz; gelb: neutral; weiß: ausgewählte Einheiten) markiert sowie die des Feindes in einem sichtbaren Abschnitt. Sollten Einheiten ausgewählt sein, so kann man auch hier einen Wegpunkt festlegen, zu dem sich die Einheiten bewegen sollen.
Das Anführerdisplay gibt entweder eine einzige Einheit an, die ausgewählt wurde, oder den aus einer Gruppe festgelegten Führer. Es wird hier angezeigt, welche Einheit auswählt wurde, in welchem Zustand sich diese Einheit befindet (sowohl graphisch als auch nummeriert (aktueller Zustand/bester Zustand)) und welchen Namen diese Einheit trägt, der von dem Spieler selbst eingetragen wird. Letzteres dient ausschließlich der Übersicht und Kontrolle über die Einheiten.
Mithilfe der Befehlsleiste kann der Spieler Angriffsverhalten über Einheiten einstellen, Patrouillen bestimmen, Transportfahrzeuge und Gebäude entleeren, ggf. Einheit aktivieren/deaktivieren sowie auch den Nachschubbildschirm öffnen.
Durch die Sekundärfähigkeit hat der Spieler die Möglichkeit, bei flexiblen Einheiten eine andere Waffe bzw. eine andere Fähigkeit zu aktivieren. Es gibt viele verschiedene Sekundärfähigkeiten, jedoch besitzt nicht jede Einheit eine weitere Fähigkeit.

In der Gruppenanzeige werden alle Einheiten einer ausgewählten Gruppe angezeigt. Unter dem jeweiligen Einheitensymbol erscheint außerdem der Zustand der jeweiligen Einheit. Im unteren Bereich der Gruppenanzeige gibt es mehrere Angaben über den Einsatz des Spielers:
Hsi

Das Holographische Steuerinterface (HSI)

  • Der Einheitenzähler gibt an, wie viele Einheiten sich auf dem Schlachtfeld befinden und wie viele Einheiten maximal auf dem Feld stehen dürfen.
  • Der Einheiten Wertzähler gibt den bis dato ausgegebenen Wert für Einehiten und Gebäude an. In vier verschiedenen Farben wird angegeben, wie zufrieden die Vorgesetzten mit dieser Zahl sind (grün: alles in Ordnung; gelb: kleine Strafe für ein paar zu viel angeforderte Einheiten; orange: leichte Übertreibung; rot: höchste Strafe wegen zu viel angeforderter Einheiten).
  • Die Befehlspunkte stehen dem Commander noch für Anforderungen zur Verfügung. Der Spieler kann Befehlspunkte durch Feindvernichtung, Halten eines feindlichen Gebäudes und Missionszielerfüllung dazuverdienen, jedoch auch welche durch Misserfolge oder durch zuviele Einheiten auf dem Schlachtfeld verlieren. Die Veränderungen werden unter den Laufenden Befehlspunkte angegeben.

Des Weiteren kann mit dem HSI Verstärkung angefordert werden. Hierzu dient die Schaltfläche Nachschubbildschirm öffnen in der Befehlsleiste. Dort können verschiedene Transporter angefordert werden, die jeweils unterschiedliche Einheiten oder Gebäude transportieren können. Abhängig von den Befehlspunkten und den maximal zulässigen Einheiten kann der Spieler einen Nachschubauftrag geben und einen Punkt in der Hauptansicht (HSI-Kamera) angeben, wo dieser Transporter landen soll. Die Landefläche ist jedoch örtlich begrenzt und nur in der Nähe einer Kommandozentrale oder einer mobilen Basis möglich. Wenn ein Flugfeld vorhanden ist, können hier auch fliegende Einheiten angefordert werden.
Je mehr Kämpfe eine Einheit überlebt bzw. je mehr Feinde diese vernichtet, desto geschickter und erfahrener wird diese. Dies wird angezeigt durch ein rotes Band neben dem Einheitensymbol. Dieses erscheint sowohl im Anführerdisplay als auch in der Gruppenanzeige.

Helden Bearbeiten

Hauptcharakter Bearbeiten

Zeitweilig spielbare Charakter Bearbeiten

Erwähnte Charaktere, Vorgesetzte Bearbeiten

Einheiten und Fahrzeuge Bearbeiten

Rebellen-Allianz Bearbeiten

Galaktisches Imperium Bearbeiten

Gebäude Bearbeiten

Neutral Bearbeiten

Rebellen-Allianz Bearbeiten

Galaktisches Imperium Bearbeiten

Schauplätze Bearbeiten

Cheats und Tricks Bearbeiten

Cheats Bearbeiten

  • Mit Version 1.1 lassen sich Cheats aktivieren.
  • Folgende Cheats als Spielername eingeben, Enter und anschließend doppelt auf den Namen klicken.
    • TheWorldIsYours - Alle Missionen spielbar
    • TheGalaxyIsYours - Aktiviert die folgenden Tasten (-kombinationen)
M + 500 Befehlspunkte
Shift M+ 500 Befehlspunkte und alle Einheiten verfügbar
Strg WGewinne die Mission
Strg 8Zeigt aktive Einheiten
Strg Shift 8 Zeigt alle Einheiten
Strg 9Kein Kriegsnebel
Num *999.999 Leben für die Einheit nach Nummern ausgewählte Einheit (* auf dem Tastenblock)

Features Bearbeiten

  • Der Spieler übernimmt die Kommandos über Bodentruppen in aufregenden Schlachten.
  • 3D-Landschaften, Fahrzeuge und Truppen.
  • Viele verschiedene Einheiten der Rebellen-Allianz und des Galaktischen Bürgerkrieg aus dem Star-Wars Universum sowie bekannte Welten und Ereignisse.
  • Eine virtuelle flexible Kamera macht es möglich, Schlachten aus verschiedenen Blickwinkeln zu beobachten.
  • Mehrspieler-Modus über LAN und Internet.

Systemanforderungen Bearbeiten

  • Betriebssystem: 100% Windows 95/98 DirectX kompatibles System erforderlich.
  • CPU: Pentium 266 MHz oder schneller.
  • Arbeitsspeicher: 64 MB RAM.
  • Festplattenspeicher: 454 MB für die Installation.
  • Grafikkarte: 8 MB PCI or AGP Direct3D kompatible Grafikbeschleunigerkarte erforderlich.
  • Soundkarte: 16-bit Soundkarte oder besser erforderlich.
  • CD-ROM: 4fach-CD-ROM-Laufwerk (IDE oder SCSI) oder schneller erforderlich.
  • Eingabegeräte: Maus und Tastatur.
  • DirectX: Benötigt DirectX 7.0 oder höher (DirectX 7.0 befindet sich auf der CD).

Weblinks Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Es gibt keine eindeutige Information über die Eingliederung in den Kanon (z. B. Scharmützel auf Tatooine, Schlacht von Hoth, Schlacht von Endor).
  • Es könnte dennoch in den Kanon passen, wenn Brenn Tantor schlicht als Beobachter agiert und das Holographische Steuerinterface als eine externe Kommunikationsquelle nutzt, um aus einer orbitalen Position heraus erweiterte Befehle zu geben.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.