FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Frickett war zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs ein Kommandant im Dienst des Galaktischen Imperiums.

Biografie

Im Jahr 0 NSY – wenige Wochen nach der Schlacht von Yavin – begleitete Kommandant Frickett eine imperiale Infanterie-Einheit unter der Führung von General Ziering zum Planeten Maridun, wo es einen Bergbau-Außenposten mit neuer Ausrüstung zu beliefern galt. Im Verlauf der Mission stellte sich jedoch heraus, dass der Außenposten von den einheimischen Amani überfallen, geplündert und die dort stationierten Bergarbeiter getötet wurden. Auch die Einheit um Kommandant Frickett wurde in vereinzelte Angriffe durch die Ureinwohner der Dschungelwelt verwickelt. Bei einem Angriff zogen sich die Amani schnell wieder zurück, nachdem imperiale Sturmtruppen die Attacken erwiderten und Blastersalven zurückwarfen. Kommandant Frickett war der Meinung, auf diese Offensive mit einer einer Gegenoffensive reagieren zu müssen, weshalb er gemeinsam mit einigen Sturmtruppen die schützenden Barrieren des imperialen Lagers verließ, um die Amani endgültig in die Flucht zu schlagen.

Allerdings hatten die Amani ihre Flucht nur vorgetäuscht, um die Imperialen aus der Reserve zu locken. Aus dem Hinterhalt heraus wurde Fricketts Einheit aufgerieben und der Kommandant selbst mit einem Sperr erstochen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.