FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real



Full of Surprises ist der erste von vier Hasbro/Toys"R"Us-Minicomics. Er wurde 2002 veröffentlicht und im Jahr 2009 von dem amerikanischen Verlag Dark Horse in dem Sonderband Omnibus: Meneace Revealed neu aufgelegt.

Handlung

Auf Coruscant verabschiedet sich Obi-Wan Kenobi von Yoda und Mace Windu, da er mit seinem Sternjäger auf eine Mission nach Albecus geht, wo er eine Nachricht des Jedi-Rates abgeben soll. Wegen der guten Ausstattung des Sternjägers ist Obi-Wan davon überzeugt, dass der Flug ein leichter Auftrag werden wird. Als er zwei Stunden von Albecus entfernt ist und ein Asteroidenfeld passiert, wird er ohne Vorwarnung von einem Schiff beschossen, das sich ihm von hinten nähert: die Sklave I, das Schiff von Jango Fett, welcher den Jedi zur Strecke bringen möchte. Als Obi-Wan auszuweichen versucht, gerät er in ein gnadenloses Sperrfeuer des Kopfgeldjägers, weshalb er in das Asteroidenfeld auszuweichen versucht. Daraufhin startet Fett mehrere Raketen, die den Jedi zwar verfehlen, aber dafür einige Asteroiden sprengen, deren Trümmer dem Sternjäger Obi-Wans Schäden bereiten. Da das Schiff einen weiteren Angriff von Fett nicht überstehen würde, greift nun Obi-Wan an und fährt den Sternjäger in den Kampf-Modus, wobei Seitenteile abgesprengt werden und rund ein dutzend Laserkanonen und Raketen enthüllen, mit denen der Jedi das Feuer auf die Sklave I eröffnet. Nach einem Treffer flieht Fett in den Hyperraum, woraufhin Obi-Wan nach Albecus weiterfliegt.

Hinter den Kulissen

  • Der Comic spielt zwar an einer anderen Stelle, doch ähnelt der Verlauf des Kampfes sehr stark dem Kampf zwischen dem Jedi-Sternjäger Obi-Wans und der Sklave I aus Episode II – Angriff der Klonkrieger. Nur der Ausgang ist in dem Comic anders.
  • Es ist fraglich, ob der Comic als wirklich kanonisch angesehen werden kann. Da er von Hasbro als Werbung für deren Sternjäger-Modelle konstruiert wurde, sollte man der Umwandlung des Delta-7 von Obi-Wan in eine schwer bewaffnete Kampfmaschine nicht zu viel Glauben schenken.

Dramatis personae

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+