FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Futor's Network war der Name des Geschäfts von Futor auf Omze's Incredible Traveling Starport.

Beschreibung

Das Geschäft fand sich gegenüber von Con'varras Datawork Central, und diente zum Handel von diversen Informationen. Der Informationshändler Futor speicherte in seiner Datenbank alles an Daten, was er bekommen konnte, und ließ zu diesem Zweck viele Teile des als Raumhafen funktionierenden Großkreuzers abhören. Er arbeitete für Omze'kehr Kahr, dem der gesamte Kreuzer gehörte.

In Futor's Network waren nicht nur lokale Daten gespeichert, sondern insbesondere Informationen über derzeit ausgesetzte Kopfgelder, Sienar-Flottensysteme, die Wirtschaftslage auf Handelsplaneten wie Brentaal IV, und sogar allerhand Informationen über die Flotte und Raumschiffe des Imperiums. Alle diese Informationen standen für einen gewissen Preis den zahlreichen Raumfahrern zur Verfügung, die den Großkreuzer zu diesem Zweck besuchten. Futor handelte sogar mit Platt Okeefe, die wegen des Mordes an Quintik Kahr, Omzes Bruder, nur in Verkleidung auf das Schiff gelangte und von diversen Kopfgeldjägern gesucht wurde.

In der Datenbank wurde absolut alles gespeichert, was Futor finden konnte, selbst wenn es nutzlos erschien. Die Daten, die von Besuchern gewünscht waren, wurden auf ein Datapad geladen und für eine gewisse Menge Credits verkauft, wobei der Preis von der Herkunft der Informationen abhing. Er variierte zwischen 200 und 2000 Credits. Die teuersten Informationen stammten hierbei aus den Datenbanken des Imperiums, die selbst für den geübten Hacker Futor eine eher schwer zugängliche Quelle darstellten. Wer auch immer Informationen kaufte und welche er kaufte, wurde ebenfalls festgehalten und an Omze weitergegeben, sodass dieser immer darüber informiert war. Außerdem in der Datenbank enthalten war eine Liste der Besucher des wandernden Raumhafens, die den Broadside Club aufsuchten oder in den Unterkünften übernachteten. Alle diese Einrichtungen waren mit Abhörgeräten ausgestattet, die Futor installierte. Wenn jemand in einem anderen System Informationen über Gespräche brauchte, die andere auf Omze's Incredible Traveling Starport getätigt hatten, so fand er sie in der Datenbank.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.