FANDOM


Kanon-30pxÄra KlonkriegeÄra Imperium

„Das nächste Schiff, das ich stehle, hat Kanonen.“
— Sabine Wren in einem zivilen GX1 (Quelle)

Der GX1 Short Hauler der Lantillian ShipWrights, auch Sternenbus genannt, war ein Raumfährenmodell, das von der Galaktischen Republik als Diplomaten-Transporter und später zivil für Pendler genutzt wurde.

Beschreibung

Phoenix detail

Dorsalansicht des Diplomatenschiffs

Die zivilen Shuttles besaßen rechts und links des am Bug angebrachten zweisitzigen mit einem Holoprojektor versehenen Cockpits eine Schleuse, mit deren Hilfe Passagiere über anfahrbare Leitern das auf drei Füßen gelandete Raumschiff verlassen konnten. Auch an der Unterseite war eine Ladeöffnung angebracht. Angetrieben wurde das Schiff über übereinander zwei große und zwei kleine Triebwerke am Heck, die das Shuttle auf 800 km/h brachten. An den hintenen Seiten war je ein großer, klappbarer Stabilisator angebracht, der sich zum Landen aufstellte. Auch ein Hyperantrieb der Klasse 2 und ein Reaktor waren vorhanden. Die Sternenbusse wurde von einem von zwei Sitzen flankierten RX-Serie Pilotdroiden geflogen und konnten mindestens zwölf Passagiere transportieren. An der Oberseite befand sich in der zivilen Version eine große Antenne, während die diplomatische über einen Doppel-Laserkanonen-Geschützturm und eine Langstrecken-Kommunikationsschüssel verfügte. Auch war bei dieser an der Unterseite eine hyperraumtaugliche Rettungskapsel angebracht und keine Schleusen an den Bugseiten montiert. Im Cochpit waren neben dem Pilotensitz vier weitere montiert, während ein dahinterliegender Raum sechs fasste.

Geschichte

Phoenix

Die Phoenix flieht von Mandalore

20 VSY war die Phoenix bei den Verhandlungen auf Mandalore präsent, als Ahsoka Tano, Lux Bonteri und R2-D2 sie nutzten, um nach einem Zwischenfall mit Kampfdroiden zu fliehen. Ahsoka wolle eigentlich Coruscant ansteuern, doch Lux betäubte sie und flog zur Death Watch nach Carlac. Nachdem diese jedoch ihm ihre Niederträchtigkeit gezeigt hatte, flohen die drei wieder auf das Schiff, von dem sich Lux mit der Hyperantriebskapsel absetzte.

GX1

Ein GX1 an der Shadow Caster

In einer Landbucht auf Garel standen 3 VSY zwei dieser Shuttles, wobei eines von ihnen einen für das Rebellen-Netzwerk wichtigen Kurier brachte. Der Energiedroide EG-86 stellte sich als dieser heraus, doch als Sabine Wren, C1-10P und Ezra Bridger ihn mitnehmen wollten, wurden sie erst von Ketsu Onyo, die von einem der Shuttles heruntersprang, und dann von Sturmtruppen angegriffen, weshalb die Spectres in das Garel-Shuttle 63725 flohen.

Hinter den Kulissen

  • Short Hauler heißt so viel wie Kurz(strecken)transportschlepper.
  • Der zivile GX1 in Rebels ist eine Wiederverwendung der in The Clone Wars gesehenen diplomatischen Phoenix.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.