FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Admiral Gaarn kommandierte den Exekutor-Klasse-Sterndreadnought Annihilator während der Schlacht von Kuat 4 NSY. Gaarn starb höchstwahrscheinlich, als die Annihilator von Tyber Zanns Truppen zerstört wurde.

Biografie

Als die Rebellen-Allianz kurz nach der Schlacht von Endor unter dem Kommando von Han Solo die Eclipse, die um den Planeten Kuat erbaut wurde, zerstören wollte, traf sie auf Einheiten des Zann-Konsortiums, die sich ebenfalls mit dem Galaktischen Imperium bekriegten. Tyber Zann bat dabei die Rebellen um Unterstützung, so konnte man vorerst einen Nichtangriffspakt erwirken. Angeblich war die Zerstörung der Eclipse ein mit dem der Rebellen übereinstimmendes Ziel des Konsortions. Doch nachdem Tyber Zann die Eclipse übernohmen hatte, wurden seine Absichten offensichtlich. Die Rebellen griffen daraufhin die Schiffe des Zann-Konsortiums an, fielen jedoch anschließend Stück für Stück dem Superlaser der Eclipse zum Opfer. Auch die imperiale Flotte hatte mit der Zerstörung vieler Schiffe zu kämpfen, jedoch fiel der Superlaser nach einigen Schüssen aufgrund einer Fehlfunktion aus. Während das Konsortium versuchte, die Fehlfunktion zu reparieren, sprang der Supersternzerstörer Annihilator unter Admiral Gaarns Kommando mit einer Flotte Imperium-Klasse-Sternzerstörern in das Sternsystem und griff die Eclipse sowie die Konsortiumsflotte an. Jedoch gelang es Tyber Zanns Truppen durch starken Schiffsbeschuss unterstützt von der Reaktivierung des Superlasers, die Annihilator zu vernichten. Dass Garn dies überlebte, ist unwahrscheinlich.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.