FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das Galaar Squad war ein Republik-Kommando-Squad, das zur Zeit der Klonkriege auf Seiten der Galaktischen Republik kämpfte. Die beiden bekannten Mitglieder waren Bry und RC-4447 „Ennen“. Der Name Galaar ist das mandalorianische Wort für "Falke".

Geschichte

Im Gegensatz zu den meisten anderen Squads war der Cuy'val Dar des Gaalar Squads kein Mandalorianer sondern ein Corellianer, weshalb er das Squad auch corellianisch erzog, sodass es sich später auch so verhielt. Da nach der Order 66 nur noch Bry und Ennen lebten und die anderen zwei Klonkrieger bereits gestorben waren, wurde es mit dem Omega Squad zum Squad 40 zusammengeschlossen. Im Verlauf der weiteren Jedi-Säuberung nach den Klonkriegen verlor Bry sein Leben. Ennen zeigte sich sehr trauernd und bedrückt über den Tod seines einzigen verbliebenen Squad-Mitglieds und konnte sich nicht mit den Mitgliedern des Omega Squads anfreunden, da diese ja mandalorianisch aufgewachsen und erzogen waren. Aus diesem Grund beging er später in der imperialen Kaserne Selbstmord, um die Schmerzen endlich hinter sich zu lassen. So wurden die letzten Reste des Galaar Squads vernichtet. Die Schwadron 40 operierte von da an nur noch zu dritt.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.