FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Real


Die Klonkrieg-Kampagnen ist das erste und einzige Addon zum PC-Strategiespiel Star Wars: Galactic Battlegrounds. Mit der Erweiterung werden zwei neue Fraktionen, die Konföderation unabhängiger Systeme (KUS) und die Galaktische Republik ins Spiel eingefügt. Das Addon erschien im Jahr 2002, kurz nach der Kinopremiere von Angriff der Klonkrieger.

Spielprinzip

Hauptartikel: Galactic Battlegrounds

Spielerisch ändert sich im Vergleich zum Hauptspiel nichts. Es geht weiterhin darum, Rohstoffe abzubauen, eine Basis aufzubauen und Armeen auszuheben, mit denen man schließlich gegen die feindlichen Fraktion in den Krieg zieht. Die Klonkrieg-Kampagnen fügt lediglich 2 neue Fraktionen, die Galaktische Republik und die Konföderation unabhängiger Systeme, sowie jeweils eine neue Solokampagne ein. Einheitenklassen, Gameplay und Grafik bleiben weiterhin so wie im Hauptspiel. Auch die Cheats des Hauptspiels funktionieren hier.

Kampagnenabläufe

Konföderation Unabhängiger Systeme

Die Kampagne der Separatistenallianz spielt 22 VSY kurz nach und gegen Ende der Schlacht von Geonosis. Der Heldencharakter ist die Chiss Sev'Rance Tann. In der ersten Mission wird der Spieler beauftragt, Graf Dooku bei der Evakuierung von Geonosis zu helfen. Im Verlauf der Missionen verbündet man sich mit Boorka, einem Hutten, der mit Informationen über eine republikanische Geheimwaffe, den Dezimator, handelt. Letztendlich erobert man die Dezimatoren für die Konföderation und erobert damit Sarapin.

Galaktische Republik

Auch die republikanische Kampagne spielt 22 VSY. Man spielt den Jedi-Meister Echuu Shen-Jon, welcher die Dezimatoren zurückerobern will und sich dabei selbst ins Exil auf Krant begibt, da die dunkle Seite droht, ihn zu übermannen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.