FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Wissenschaftler Galen; für Darth Vaders geheimen Schüler siehe Galen Marek.

Galen war ein Wissenschaftler auf dem Planeten Radnor, als sich dort ein Giftunglück ereignete.

Biografie

Galen war, wie seine Schwester Curi, auf dem Planeten Radnor ein Wissenschaftler der neue Waffensysteme erforschte und erstellte. Als es ihm gelang ein sehr gefährliches Gift zu entwickeln bekam er ein Angebot von Dol Heep, dem Botschafter des Nachbarplaneten Avon. Dieses besagte, dass Galen exklusive Rechte im Handel mit dem Planeten Avon erhielte, wenn er das Gift auf Radnor ausbreiten und somit die Einwohner dazu zwingen würde, ihre Heimat zu verlassen. Galen ließ sich überzeugen und stellte die Ausbreitung des Gifts als einen Unfall dar.

Die Galaktische Republik entsandte Evakuierungsschiffe. Dies war ganz im Sinne von Galen und der Avoni. Viele starben bei der Verschmutzung der Stadt Aubendo. Auch die Avoni schickten Schiffe, um die Evakuierung so schnell wie möglich durchführen zu lassen. Doch der Rat der Jedi schickte vier Teams nach Radnor, die Nachforschungen anstellen und die Evakuierung ruhig halten sollten. Dazu gehörten Obi-Wan Kenobi und dessen Padawan Anakin Skywalker. Anakin konnte mit der Hilfe des Jedi Ferus Olin die Machenschaften von Galen aufdecken und ihn schließlich stellen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.