FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

„Die Sonne mag für die alte Republik untergehen, doch wir können eine neue Freiheit erlangen, wenn wir mutig genug sind, noch heute für sie zu kämpfen.“
— Gall Trayvis spricht zu den Lothal-Rebellen (Quelle)

Gall Trayvis war ein männlicher Mensch, der sich als Symphatisant von Rebellengruppen ausgab und sich später als Anhänger des Imperiums herausstellte.

Biografie

„Ich schloss mich dem Imperium an, so wie deine Eltern es hätten tun sollen, um ihr Leben zu retten und zu deinem Wohl.“
— Trayvis zu Ezra Bridger (Quelle)

Gall Trayvis unternahm als Senator mehrere Reisen zu Planeten, auf denen sich Rebellengruppem befanden, um diesen zu helfen. Später stellte sich allerdings heraus, dass er dafür sorgte, dass diese Rebellen verschwanden. Trayvis sendete eine Nachricht an die Lothal-Rebellen, in der Hoffnung, sich mit ihnen im alten Senatsgebäude der Galaktische Republik treffen zu können. Tatsächlich gelang es den Rebellen zum Gebäude zu gelangen, indem sie sich durch die Kanalisation schlichen. Als sie den Senat betraten, wurden sie von Trayvis nach ihrer Identität gefragt, worauf sich diese als Freunde zu erkennen gaben. Kurz darauf wurden sie allerdings von einer Gruppe Sturmtruppler umzingelt, die von Kallus angeführt wurden. Allerdings hatten sich Sabine Wren und Garazeb Orrelios bereits auf dem Dach des Gebäudes postiert, die daraufhin Rauchgranaten warfen, die den Rebellen und Trayvis die Flucht ermöglichten. Während sie von den imperialen verfolgt wurden, konnte sich die Gruppe in die Kanalisation retten, durch die sie sich an das Senatsgebäude angeschlichen hatten. Mit dem Fortschreiten der Verfolgung geriet Trayvis allerdings außer Puste und gab Kallus und seinen Soldaten somit die Gelegenheit, zu den Rebellen aufzuschließen. Die Freiheitskämpfer teilten sich auf, worauf Trayvis von Ezra Bridger und Hera Syndulla begleitet wurde. Als sie zu einem großen Ventilator kamen, der ihnen den Weg versperrte, überreichte Syndulla ihm ihre Pistole, damit er ihnen Deckung geben konnte, während Bridger und sie den Ventilator abschalteten. Doch der Senator richtete die Pistole auf die beiden und forderte Bridger auf, sein Lichtschwert wegzulegen. Allerdings ließ sich Hera Syndulla nicht einschüchtern und ging auf ihn zu, worauf Trayvis sie erschießen wollte. Er bemerkte, dass die Twi’lek ihm eine nicht geladene Pistole gegeben hatte, wodurch diese die Möglichkeit hatte, ihn kurzzeitig außer Gefecht zu setzen. Mit dem Eintreffen der restlichen Rebellen gelang der Gruppe die Flucht, worauf Trayvis von Kallus gefunden wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.