FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Galong-Tal war eine Jedi-Meisterin des alten Ordens, die mehrere Jahrtausende vor dem Aufstieg des Galaktischen Imperiums lebte. Über Galong-Tal wird in einigen Jedi-Holocrons berichtet, dass sie ähnlich wie Arca Jeth und Plautopseum nach ihrem Tod in die Macht einging, aber als eine Art Phantom in dieser Welt zurückblieb, indem die Materie ihres Körpers durch Sublimation in reine Energie transformiert wurde.

Diese Berichte entdeckte Luke Skywalker während seiner Studien im Jahr 24 NSY wieder und war – nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrungen mit Obi-Wan Kenobi, Yoda und Anakin Skywalker – überrascht über spätere Jedi-Meister wie beispielsweise Fae Coven, die in The Jedi Path diesbezügliche Theorien als unmöglich abtat. Diese Leichtfertigkeit spornte Skywalker dazu an, auch weiterhin Nachforschungen zu diesem Phänomen anzustellen.

Hinter den Kulissen

Aus dem Buch wird nicht ersichtlich, welchem Geschlecht Plautopseum zuzuordnen ist. Daher wurde sich im Artikel der Einheitlichkeit halber für ein Geschlecht entschieden. Es ist jedoch auch möglich, dass Plautopseum männlich ist.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.