FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt das Null-G-Angriffsshuttle; für den Angriffstransporter siehe Gamma-Klasse-ATR-6-Angriffstransporter.

Das Angriffsshuttle der Gamma-Klasse, auch einfach als Imperiales Angriffsshuttle bekannt, war ein Truppentransporter der Telgorn Corporation, der vom Galaktischen Imperium eingesetzt wurde. Seine Aufgabe bestand darin, Raumtruppen an die Front oder dorthin zu transportieren, wo Reparaturen oder Wartungsarbeiten zu erledigen waren.

Es konnte aufgrund seiner flachen Bauweise, den starken Schutzschilden und der robusten Hülle schwerstem Feuer widerstehen. Bis zu 62 % seiner Energie leitete es zu den Schidlen um, mehr als die Hälfte davon nach vorne. Seine vier Laserkanonentürme an Bug und Heck und der Erschütterungsraketenwerfer verteidigten es in alle Richtungen. Diese Eigenschaften machten es nicht leicht, als einfacher Pilot im Raumkampf gegen den Transporter zu bestehen.

Um Raumstationen für Raumtruppen leichter zu entern zu machen, konnten die Lasertürme auch gegen Ionenkanonen ausgetauscht werden. Ein solches Angriffsshuttle war an der Übernahme der Azzameen-Heimatbasis durch das Imperium beteiligt.

Die meisten Sternzerstörer der Imperium-Klasse führten ein Angriffsshuttle mit sich. Die Rebellen-Allianz nutzte modifizierte Angriffsshuttles, die in die Aufbauten von Angriffsfregatten Mark I und Mark II integriert und somit durch den Hyperraum geschleppt werden konnten.

Hinter den Kulissen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.