FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Garil Dox war ein Leutnant im Dienst des Galaktischen Imperiums, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte. Er war auf dem Imperium-Klasse Sternzerstörer Reprisal als Kanonier unter dem Kommando von Kapitän Demmings eingesetzt.

Biografie

Garil Dox nahm im Jahr 5 VSY die Arbeit als Kanonier auf dem Sternzerstörers Reprisal auf. Als jedoch 0 VSY Dox' Heimatwelt Alderaan durch den Todesstern vernichtet wurde, plante er, sich der Rebellen-Allianz anzuschließen. Allerdings bot sich für ihn keine Gelegenheit zu desertieren und so verrichtete Dox seine Arbeit weiterhin im Sinne von Kapitän Demmings.

Als der Sith-Lord Darth Vader einige Zeit nach der Schlacht von Yavin auf einem unbekannten Dschungelplaneten einige Rebellen gefangen nehmen wollte, feuerte Dox mit derart hoher Feuerkraft, sodass er alle Rebellen auf einen Schlag tötete. Vader war erzürnt, da er die Rebellen nach dem aktuellen Aufenthaltsort ihrer Flotte verhören wollte. Der Dunkle Lord kam an Bord der Reprisal und glaubte zunächst, dass es Demmings Versagen war. Doch als Vader mit ansah, wie Dox eine Corellianische Fregatte der Rebellen und einen vermeintlichen Rebellen-Stützpunkt auf dem Planeten Ejolus vernichtete, war er sich sicher, dass es sich bei Dox um einen Verräter handelte. Dox konnte die Anschuldigungen des Dunklen Lords, er würde die Rebellen töten, um ihrer Gefangennahme und ein folgendes Verhör zu verhindern, nicht leugnen.

Vader ließ Dox von imperialen Sturmtruppen festnehmen und ihn ein Arbeitslager abschieben. Zuvor verriet er dem ehemaligen Kanonier, dass er auf Ejolus in Wirklichkeit keinen Rebellen-Stützpunkt zerstörte, sondern eine überlebende Kolonie Alderaans.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.