FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Gavar Khai war ein Sith-Schwert des vergessenen Stammes der Sith, die auf Kesh bruchgelandet waren. Er war der Sohn von Thallis Khai. Zusammen mit seiner Frau Lahka Khai hatte er eine Tochter, Vestara Khai. Da Vestara die erste war, die mit der Sith-Meditationssphäre Schiff Kontakt aufnahm, hatte sie eine enge Beziehung mit der Sphäre und somit eine wichtige Rolle für den Stamm inne.

44 NSY half er Sarasu Taalon, mit Luke Skywalker und Ben Skywalker und seiner Tochter, Abeloth auf Abeloth' Planet zu finden. Jedoch, verrieten die Sith Luke und Ben, und griffen sie an. Später wollte Luke Gavar ablenken, damit Ben Abeloths Leiche entfernen kann. Diese wurde zuvor von Luke getötet. Es stellte sich jedoch heraus, dass es Dyon Stadd war. Abeloth hatte ihre Körper getauscht, obwohl sie Tod war. Gavar half, beim Lösen des Problems.

Nach der Auflösung des Jedi-Sith-Bündnisses kehrte Gavar Khai zusammen mit Abeloth nach Kesh zurück. Durch den Kampf zwischen Hochlord Vol und Abeloth, bei dem auch seine Frau starb, sah er sich gezwungen, sich vom Vergessenen Stamm der Sith zu lösen und die Galaxie an Abeloth Seite zu beherrschen. Dazu kam es allerdings nicht, denn bei einem von ihm geplanten Hinterhalt für die Jedi um Luke Skywalker kam es zum Kampf zwischen Gavar und seiner Tochter Vestara. Diese hatte den Sith den Rücken gekehrt und begleitete die Jedi beim versuch Abeloth aufzuhalten. Durch die Nähe zu Abeloth geschwächt, konnte Vestara ihn töten.

„Ich habe Frau und Tochter verloren. Beides ist leicht zu ersetzen.“
— Gavar Khai beim Kampf gegen seine Tochter (Quelle)

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.