FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

„Eindringlinge auf dem Fahrzeug! Ausschwärmen und eliminieren!“
— Captain Denwade Banevans zu seinen Gebirgstrupplern (Quelle)

Die Gebirgstruppen oder Gebirgstruppler, gelegentlich auch als Distanz-Truppler bezeichnet, stellten eine Spezialeinheit der Sturmtruppen innerhalb des Galaktischen Imperiums dar. Dabei waren sie auf Einsätze in Bergregionen bzw. für Missionen in schwer zugänglichen Arealen spezialisiert, die für gewöhnliche Sturmtruppen häufig unpassierbar schienen. Demnach wurden sie beispielsweise für die Sicherung von Conveyex-Zügen auf Planeten wie Vandor eingesetzt, wo das für die Imperiale Flotte kostspielige und hoch explosive Coaxium durch unwirtliche Bergpässe transportiert wurde. Diese Transporte stellten dabei unter anderem eine leichte Beute für diverse Verbrecher dar, da sie aufgrund der Umgebungsbedingungen häufig nicht verfolgt bzw. geortet werden konnten. Somit kam es im Jahr 10 VSY auf dem Planeten Vandor dazu, das eine Gruppe von Dieben versuchte, eine Lieferung Coaxium zu stehlen. Hierbei stellte sich ihnen jedoch eine Einheit Gebirgstruppler entgegen, welche sie aber schlussendlich nicht am eigentlichen Diebstahl hindern konnte.

Geschichte

Im Imperium

Die Gebirgtruppen wurden zur Zeit des Imperiums als Eliteeinheit zum Schutz von Lieferungen und Transporten in unwirtlichen Regionen verwendet. Da sie meistens eine sehr hochwertige und dementsprechend teure Fracht beschützen mussten, wurden nur die besten und härtesten aus den Reihen der Sturmtruppen für die Ausbildung zum Gebirgstruppler ausgewählt. Nachdem diese schließlich ihr Training abgeschlossen hatten, wurden sie meist zusammen als Einheit auf Conveyex-Zügen stationiert, wo sie die Ladung vor Schmugglern und anderen Verbrechern beschützen sollten.

Einsätze im Outer Rim

Train Heist Vandor

Eine Gruppe von Gebirgstrupplern im Kampf gegen Becketts Crew auf Vandor

Als im Jahr 10 VSY eine von Tobias Beckett angeführte Schmuggler-Gang versuchte, eine Coaxium-Ladung vom Frachtwagen ICC-5537 zu stehlen, stand ihnen eine Einheit von Gebirgstrupplern unter dem Kommando von Captain Denwade Banevans entgegen. Letztere versuchte zwar, die Verbrecher am Diebstahl der Fracht zu hindern, allerdings gelang es diesen nach einem Feuergefecht mit den Schmugglern nicht, diese aufzuhalten. Nachdem es Becketts-Gang schließlich gelang, die hinteren Wägen abzukoppeln, auf denen sich Banevans mit seinen Männern befand, fielen diese schlussendlich zurück und mussten den Dieben bei ihrer Flucht zuschauen.

Aussehen und Ausrüstung

„Da kommen sie!“
— Tobias Beckett nach dem Eintreffen der Gebirgstruppler auf dem Conveyex-Zug (Quelle)
Range Trooper

Zwei Gebirgtruppler in voller Montur während eines Einsatzes auf Vandor.

Für ihren Einsatz auf zum Teil unwirtlichen Planeten, welche sich meistens am Rand des imperialen Einflussgebietes befanden, erhielten die Gebirgtruppler eine spezielle Ausrüstung, die auf die rauen Bedingungen angepasst war. Dabei sollten ihre Rüstungen, sowie ihre Helme, leicht ersetz- und reparierbar sein, da diese aufgrund ihrer Einsatzgebiete häufiger beschädigt werden konnten, als dies bei vergleichsweisen Einheiten der Fall war. Außerdem wurden ihre Kampfanzüge mit einem Kama und Pauldron, bestehend aus Synthfell, gefüttert, welche sie zusätzlich vor schlechtem Wetter und tiefen Temperaturen schützen sollte. Des Weiteren erhielten die Gebirtstruppler zusätzlich zu ihrer Rüstung speziell gefertigte Magnethaftstiefel, mit deren Hilfe sie an den Außenwänden eines Fahrzeuges oder an Felswänden laufen konnten, um Patrouillengänge durchzuführen oder feindliche Einheiten von verschiedenen Richtungen aus anzugreifen.

Die Gebirgstruppler trugen standartmäßig das E-10R-Blastergewehr, welches wie ihre Kampfrüstung robuster war und leicht repariert bzw. ersetzt werden konnte. Außerdem konnte es mit einigen Extras, wie. z.B. ein Zielfernrohr, ausgestattet werden, welche den Trupplern im Einsatz verschiedene Vorteile bieten konnten.

Hinter den Kulissen

  • Im unkanonischen Handy-Spiel Galaxy of Heroes werden die Gebirgstruppen als „Distanz-Truppler“ bezeichnet, was dem ursprünglichen Namen „Range Troopers“ näher kommt.
  • Es gibt sowohl eine Hasbro-Actionfigur, als auch eine LEGO-Minifigur, welche den Gebirgstruppen nachempfunden wurden. Letztere kann im Set 75217 Imperial Conveyex Transport gefunden werden, welchem zwei Figuren beigelegt wurden. Des Weiteren entwarf LEGO auch eine „Buildable-Figur“ des Gebirgstrupplers.
  • Im Herbst 2018 veröffentlichte Sideshow erste Bilder, die mitunter auch einen Gebirgstruppler als eine der neuen Figuren der Solo-Reihe enthüllten.
  • In der von Topps entwickelten Sticker-Kollektion zum Film Solo: A Star Wars Story existiert eine Sammelkarte der Gebirgtruppen.
  • Funko Pop produzierte eine Vynilfigur, die ebenfalls an das Aussehen der Gebirgstruppen angelehnt war.
  • Gebirgstruppen sahen ihre normalen Sturmtruppen-Kameraden häufig als „verweichlichte[] Amateure“ an, welche sie oft einschüchterten oder gar verspotteten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.