FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Als Gefallene Jedi galten jene Jedi, die auf die Dunkle Seite der Macht fielen. Es war eine Art Zwischenstatus zwischen dem gänzlichen Verfall und der Eigenschaft als Jedi, sodass diese Bezeichnung oft dann griff, wenn eine Person erst kurze Zeit vorher scheinbar die Fronten wechselte oder deren Status als Jedi nicht mehr klar war und zu schwinden schien. Es gab Jedi wie Rosh Penin, die kurzzeitig als Dunkle Jedi galten und anschließend den Weg zurück zur Hellen Seite fanden. Aber auch eine überwältigende Anzahl an Jedi, die sich fortan als Dunkle Jedi oder gar Sith definierten.

Siehe auch

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.