FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Genna Delpin war eine Admiralin der corellianischen Verteidigungsarmee. Im Jahr 40 NSY wurde sie zu deren Oberbefehlshaber, als Nachfolgerin von Wedge Antilles. Sie war kräftig gebaut und hatte kurzes, schwarzes Haar.

Biografie

Delpin machte schnell Karriere in der Flotte und hatte diese beim Putschversuch im Hapes-Konsortium befehligt, was jedoch in einer Katastrophe endete. Den Fehlschlag legte man ihr jedoch nicht zur Last, sondern schob dies auf das Einmischen der Jedi.

Zur Zeit der Blockade von Corellia fand auf Corellia eine Konferenz mit Dur Gejjen, Wedge Antilles und anderen hochrangigen Regierungsvertretern statt. Dabei wurde das weitere Vorgehen im Krieg mit der Allianz beratschlagt und Antilles' Kritik an dem missglückten Attentat auf die Königinmutter von Hapes erregte einigen Unmut der Beteiligten. Als Antilles dann vorschlug, die Verhandlungen mit der Allianz wieder aufzunehmen, ließ Gejjen Delpin hereinführen. Schließlich übergab Gejjen ihr das Amt des obersten Befehlshabers der corellianischen Streitkräfte. Sie nahm dies an und machte Antilles das Angebot, nach der Konferenz bei einer Tasse Kaf eine Diskussion zu führen. Außerdem wollten Delpin und Gejjen, dass Antilles weiterhin dem Befehlsstab angehören würde. Dieser quittierte daraufhin jedoch den Dienst. Er sagte aber einem öffentlichen Auftritt zu, bei dem er Delpin ehrenhaft sein Amt übergeben sollte.

Delpin behielt das Amt der Oberkommandierenden auch nach der Ermorderung Gejjens unter dessen Nachfolger Sadras Koyan. Als dieser die Centerpoint-Station eigenmächtig einsetzte teite Sie ihre Bedenken mit was sie im Ansehen sinken ließ. Später überredete Sie Denjax Teppler dazu mit Ihm zusammen eine Doppelspitze zu bilden, wie Niathal und Solo auf Coruscant, nachdem er Koyan beseitigt hatte. Dazu bekamen die Beiden zudem Rückendeckung von Phennir der sich einen verlässlichen Partner an der Spitze von Corellia wünschte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.