Fandom


UnLegends-30px30px-Infinities

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Charakter George R. Binks; für den gleichnamigen Comic siehe George R. Binks (Comic).

George R. Binks war der Geschäftsführer des auf Naboo ansässigen Unternehmens Binks & Son Whaling Company. Außerdem war er der Vater von Jar Jar Binks, für dessen Tollpatschigkeit er sich jedoch schämte. Die Abneigung gegenüber seinem Sohn ging sogar soweit, dass George R. Binks ihn loszuwerden versuchte. Aus Verzweiflung beging er sogar einen Selbstmordversuch, der jedoch fehlschlug.

Biografie

Als Geschäftsführer der Binks & Son Whaling Company leitete George R. Binks einen erfolgreichen Geschäftsbetrieb, der sich auf den Walfang spezialisiert hatte. Auf Naboo verliebte sich George eines Tages in die Gungan-Kriegerin Sheebla. Allerdings sah er sich schweren Herzens dazu gezwungen, Sheebla wieder zu verlassen und die gemeinsame Beziehung zu beenden, da sie sich nicht bereiterklärte, einen Sohn zu gebären. Als Geschäftsführer war es für George jedoch von hoher Wichtigkeit, einen Erbe für sein Unternehmen zu haben. So verzichtete er auf seine große Liebe, um später mit einer anderen Frau seinen Sohn Jar Jar Binks zu zeugen.

Als Jar Jar Binks ein bestimmtes Alter erreicht hatte, nahm ihn George mit auf die Meere von Naboo, um dort einen Wal zu fangen. Das Vorhaben endete jedoch in einem Desaster, da die Harpune direkt in das Auge des Wals gefeuert wurde, woraufhin dieser das Schiff angriff. In der Folge verlor Jar Jar die Kontrolle über das Schiff, bis dieses schließlich unterging und er gemeinsam mit seinem Vater und seiner Mutter auf einer einsamen Insel strandete. Nach einem Monat zeigte sich George von der tollpatschigen und närrischen Verhaltensweise seines Sohnes genervt, sodass er ihn nicht nur als „Idiot“ und „ignoranter Narr“ beschimpfte, sondern ihn auch in dem Gedanken unterstützte, auf das offene Meer zu schwimmen und Hilfe zu rufen – wohl wissend, dass Jar Jar kein Land erreichen und innerhalb kürzester Zeit von wilden Meeresbewohnern gefressen werden würde. In seiner Verzweiflung beschloss er, sich selbst zu töten, was ihm jedoch misslang. Der Blasterschuss, der ihn eigentlich töten sollte, streifte George am Kopf, sodass er nur eine Wunde davontrug. In diesem Moment bereute er zutiefst, dass er seine große Liebe Sheebla für seinen unfähigen Sohn Jar Jar Binks eintauschte.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+