FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Das Gesetz zur Einschränkung der Privatsphäre war ein Gesetzesentwurf, der während der Klonkriege vom Senat der Galaktischen Republik verabschiedet werden sollte. Im Vorfeld der Abstimmung lud der Senator Philo zu einem Treffen, deren Teilnehmer vom Kopfgeldjäger Cad Bane und seiner Gruppe als Geisel genommen wurden und als Austausch für die Freilassung des Hutten Ziro dienen sollte. Der Gesetzentwurf beinhaltete, dass Senatoren auch in ihrer freien Zeit kontrolliert würden. Ob das Gesetz verabschiedet wurde, ist nicht bekannt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.