FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Du bist ein guter Geschäftsmann. Du bist ein guter Bankier. Aber du bist vor allem ein Bankier. Und ich werde dir ohne mit der Wimper zu zucken den Schädel wegblasen, wenn du den Satz, den du gerade angefangen hast, nicht beendest.“
— Boba Fett bedroht Gilean. (Quelle)

Gilean war ein Muun, Informationshändler sowie der persönliche Bankier des Kopfgeldjägers Boba Fett, dem es erlaubt war, diesen zu duzen.

Biografie

Als Bankier hatte Gilean die Aufgabe, Bobas Kopfgelder zu verwalten sowie ihn über neue Kopfgelder zu informieren. So informierte Gilean Boba zum Beispiel über eines, dass von dem Verbrecherlord Tayand auf Connor Freemans Kopf ausgesetzt wurde. Fett wusste nichts über Freeman, Gilean hingegen schon. Als Fett nachfragte, wer dieser Connor sei, zögerte der Muun damit, mit den Informationen herauszurücken, da er es für illegal hielt, doch als Fett ihn mit seinem Blaster bedrohte, lenkte er ein: Bobas Vater – Jango Fett – hatte vor einigen Jahren Connors Vater getötet, nicht jedoch ihn und seine Mutter. Darüber hinaus richtete er sogar einen Nachlassfonds für Connor ein. Als Boba dies hörte, wollte er trotz des für seine Verhältnisse geringen Kopfgeldes den Auftrag annehmen, da er mehr über Connor erfahren wollte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.