FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Soldaten haben wir zu Dutzenden und sind doch in Unterzahl. Aber unsere Feinde haben keine Legende, und das ist es, wo wir sie in den Schatten stellen.“
— Gobi über Cham Syndulla[3] (Quelle)

Gobi Glie war ein Freiheitskämpfer auf dem Planeten Ryloth, der zur Zeit der Klonkriege lebte.

Biografie

Gobi Glie wurde auf Ryloth geboren.[2] Als die Klonkriege ausbrachen, geriet Ryloth in den Fokus der Konföderation unabhängiger Systeme, weshalb eine Droidenstreitmacht unter dem Befehl von Wat Tambor den Planeten angriff.[4] Zu dieser Zeit hatte sich Gobi bereits den Freiheitskämpfern um Cham Syndulla angeschlossen, die sich gegen die Invasoren zur Wehr setzten. Währenddessen wurde Gobi zu einem Freund Chams und stieg zu dessen Stellvertreter auf. Um sich effektiver gegen die Droiden behaupten zu können, schlossen sich Gobi und Cham den Freiheitskämpfern den republikanischen Truppen an, die den Planeten noch verteidigten. Allerdings waren auch die vereinigten Truppen der Republik und der Freiheitskämpfer den Kampfdroiden unterlegen, weshalb Cham zunehmend ungeduldig wurde. Zudem zweifelte Cham daran, dass die von Jedi-Meister Ima-Gun Di versprochene Verstärkung eintreffen würde, weshalb er in einer Kampfpause nach ihrem Rückzug die Zusammenarbeit aufkündigte. Auch wenn Gobi dem Jedi und den Klonkriegern weniger abgeneigt gegenüberstand, gehorchte er Chams Befehl. Während die Republikaner zu einem letzten Gefecht gegen die Droiden in Stellung gingen, zog sich Gobi mit den anderen Twi'leks zurück, um über die Berge zu entkommen. Kurz darauf erhielten die Freiheitskämpfer jedoch eine Nachschublieferung von republikanischen Blockadebrechern, die ihnen ein Weiterführen des Kampfes ermöglichten.[5]

Dennoch waren sie zunächst gezwungen, ein neues Versteck zu finden, da sie der Droidenarmee in einem Guerillakrieg zwar Verluste zufügen konnten, doch in einer direkten Konfrontation unterlegen wären. Ihr neues Lager fanden sie schließlich in einem abgestürzten C-9979-Landungsschiff.[1] Dort begann er damit, seine musikalischen Talente auf die Schaffung einer Ballade zu verwenden, die die Taten von Cham Syndulla hervorhob. Auch wenn Cham diese Ehre für unberechtigt hielt, war Gobi der festen Überzeugung, dass Cham die Art von Legende und Held darstellte, die die Twi'leks in ihrer Lage brauchten.[6] Gobi nahm auch weiterhin an Kämpfen teil, wobei er während eines Angriffs am Arm verletzt wurde. Als er zurück in den Stützpunkt kam, versorgte er sich und wurde von Cham aufgefordert, sich auszuruhen – er benötigte gesunde Kämpfer, weshalb Gobi sich zunächst vollständig auskurieren sollte. Zu dieser Zeit kam der Jedi-General Mace Windu zu ihnen, um sie um Hilfe im Kampf gegen die Separatisten zu bitten. Windu führte die Verstärkungstruppen der Republik an, die Ryloth wieder zurückerobern wollten – doch brauchten sie Unterstützung bei der Einnahme von Lessu, der Hauptstadt. Obwohl Cham nach den Erlebnissen mit Ima-Gun Di skeptisch war, konnte Windu ihn schließlich überzeugen und mit der Hilfe der Freiheitskämpfer Lessu einnehmen, Wat Tambor gefangenen nehmen und die Schlacht um Ryloth beenden.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Gobi und Cham

Gobi und Cham Syndulla

Gobi war ein sehr loyaler Gefährte von Cham Syndulla und den Widerstandskämpfern. Er wollte sich nicht damit abfinden, den Planeten den Separatisten zu überlassen, weshalb er für seine Freiheit und die seines Volkes kämpfte, auch wenn dieser Kampf zwischenzeitlich chancenlos schien. So wurde Gobi zu einem tapferen Kämpfer[1][5], doch gab es für ihn noch einen weiteren wichtigen Punkt neben dem Kämpfen: Die Musik. Gobi war ein guter Musiker und Minnesänger, weshalb er auch die Ballade von Cham Syndulla komponierte und vortrug. Er wollte so seinen Mitstreitern Hoffnung geben und glaubte auch selbst daran, dass sie, mit Cham als Anführer, die Separatisten besiegen könnten.[6] Auch wenn Gobi bald zu einem der am meisten geschätzten Freiheitskämpfer aufstieg, half er bei allen Dingen mit. So sorgte er auch dafür, dass Blurrg-Ställe sauber waren, wofür er sogar Knieschoner besaß.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 The Clone WarsFreiheit für Ryloth (1.21)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 The Clone Wars Character Encyclopedia
  3. Übersetzung von: "Soldiers, we have by the dozens and are still outnumbered. But our foes have no legends; that's where we dwarf them. (The Ballad of Cham Syndulla)
  4. The Clone WarsCovetous
  5. 5,0 5,1 The Clone WarsNachschubwege (3.03)
  6. 6,0 6,1 The Clone WarsThe Ballad of Cham Syndulla
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.