FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

Der Goji-DF-Schildkröten-Tanker[3] war ein Transportschiff der Corellia Mining Corporation. Ein bekannter Großtanker gehörte einem sakiyanischen Piloten während der Klonkriege, ging jedoch später in den Besitz von Savage Opress[4] und Darth Maul über.[2]

Beschreibung

Der Tanker war ein utilitaristisches Raumschiff, das von einem Raumtransporter und einem All-Terrain-Läufer-Hybrid-Antrieb bewegt wurde.[1] Die Düsen für den Flugmodus befanden sich an der Unterseite der vier Beine.[4] Es besaß einen geräumigen Frachtraum, indem eine Viezahl von Fracht gelagert werden konnte. Unter anderen konnte man mit dem Schildkröten-Tanker Schüttgut-Lieferungen an Kolonisten überbringen oder aus Industrie-Welten Müll in abgelegene Deponien bringen. Zur Landung benutzte der Tanker seine vier All-Terrain-Beine. Außerdem besaß das Cockpit eine Vorrichtung, die es zu einer Rettungskapsel werden ließ.[1] Dort befanden sich mehrere Kontrolltafeln. Eine von diesen Kontrolltafeln konnte mit Hilfe eines Handabdruckes betätigt werden,[4] wodurch unter anderen der Autopilot[2] oder eine Notluke aktiviert werden konnte. Betreten wurde das Schiff über eine große an der Seite befindliche Laderampe.[4]

Geschichte

Während der Klonkriege besaß ein sakiyanischer Pilot einen Goji-DF, der ihn als Mülltransporter benutzte. In dieser Zeit besuchte dieser mit diesem Schiff auch den Planeten Stobar, wo er mehrere Kisten vom Müllplaneten Lotho Minor auslud. Zur selben Zeit befand sich allerdings auch Savage Opress, der nach seinem tot geglaubten Bruder Darth Maul suchte, auf diesem Planeten. Durch den Staub der sich auf den Kisten von Lotho Minor gesetzt hatte, wurde das Amulett von Savage[4], dass er von Mutter Talzin auf Dathomir bekommen hatte[5], aktiver. Aus diesem Grund vermutete Opress, dass in der Nähe seines Bruders sei. In Folge dessen bedrohte er den Besitzer des Turtle Tankers und befahl ihm ihn zu dem Ort zu bringen, von dem der Staub auf den Kisten stammte. Aus Angst von Opress getötet zu werden flog der Pilot ihn zu Lotho Minor. Dort angekommen bemerkte Savage, dass er sich am richtigen Ort befand, weshalb er den Piloten aus dem Cockpit schleuderte und ihn danach aus dem Schiff fallen ließ. Kurze Zeit später landete Savage auf dem Planeten und suchten auf dem Boden weiter nach seinem Bruder.[4] Nachdem er seinen verstörten Bruder gefunden hatte, brachte er ihn zurück auf sein Schiff und brachte ihn nach Dathomir, wo er ihn zu Mutter Talzin brachte, die ihn daraufhin wieder heilte. Jedoch wollte Maul noch Rache an Obi-Wan Kenobi nehmen, weshalb sie zusammen nach Raydonia flogen und Kenobi herausforderten. Nachdem sie ihn auf dem Planeten überwältigen konnten, brachten sie ihn an Bord des Schiffes. Dort begannen sie Kenobi ihm Frachtraum zu verprügeln. Währenddessen ließ Savage den Autopiloten das Schiff vom Planeten wegnavigieren. Allerdings konnte Asajj Ventress an Bord des Schiffes springen bevor es abhob. Aus diesem Grund entstand ein Kampf an Bord des Schiffes zwischen Darth Maul, Savage Opress, Asajj Ventress und Obi-Wan Kenobi. Da Opress und Maul Kenobi und Ventress überlegen waren, beschlossen die beiden ins Cockpit zu flüchten und mit Hilfe der Rettungskapsel-Vorrichtung vor den beiden Sith endgültig in den Weltraum zu flüchten.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Schildkröten-Tanker in der Encyclopedia von StarWars.com (Archiv-Link)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 The Clone WarsRache (4.22)
  3. Eigenübersetzung von "Turtle Tanker"
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 The Clone WarsBrüder (4.21)
  5. The Clone WarsHexen des Nebels (3.14)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.