FANDOM


K (Droide: Link-Korrektur)
Zeile 49: Zeile 49:
   
 
[[en:Golan III Space Defense NovaGun]]
 
[[en:Golan III Space Defense NovaGun]]
  +
[[pl:Golan III]]

Version vom 5. Juni 2011, 18:52 Uhr

30px-Ära-NeuRep

Die Golan III-Verteidigungsplattform war die kampfstärkste Waffe zur planetaren Verteidigung, die jemals in Serie ging.

Beschreibung

Sie wurde nach der Schlacht von Endor als Nachfolgemodell der Golan II-Kampfstation entwickelt, da diese den neuesten Ansprüchen an die Waffentechnik nicht mehr genügte. Sie hatte eine größere Anzahl an Waffen, bessere Zielerfassungssysteme, stärkere Schutzschilde und eine stabilere Außenhülle. Weiterhin bot sie einem höhern Wachtruppenkontingent Platz, benötigte dafür aber auch mehr als eineinhalb mal so viel Besatzung und war mit einem Preis von 39.435.000 Credits um über ein Viertel teurer. Wie alle Modelle dieser Reihe konnte sie Besatzung und Wachtruppen für drei Monate mit Luft, Nahrung und Wasser versorgen sowie die Energieversorgung aufrecht erhalten.

Geschichte

Da sich auf dem Planeten Muunilinst das finanzielle Zentrum des Restimperiums in den Folgejahren der Schlacht von Endor befand, wurden hier zwei Golan III-Verteidigungsplattformen stationiert, die Vilim Disra, Moff des Braxant-Sektors, zur neuen Hauptwelt Bastion umleiten wollte, ein Bestreben, dass abgelehnt wurde. Kommandant einer dieser Stationen war Sutt Ramic.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.