FANDOM


Kanon-30pxÄra KlonkriegeÄra Imperium

Gold-Führer war ein Rufzeichen, das von der Gold-Staffel der Galaktischen Republik sowie der des Rebellen-Netzwerks und später der Allianz zur Wiederherstellung der Republik verwendet wurde. Es bezeichnete den Staffelführer der Sternjägereinheit.

Geschichte

22 VSY leitete General Anakin Skywalker als Gold-Führer mit seinem Delta-7B-Aethersprite-Klasse-Abfangjäger die V-19-Torrent-Sternjäger der republikanischen Gold-Staffel.

19 VSY trug ein Klon-Pilot in der Schlacht um Anaxes das Rufzeichen Gold-Führer, als die Staffel mit BTL-B-Y-Flügel-Sternjägern aus einem Venator-Klasse-Sternzerstörer startete, um die Stellungen der Konföderation unabhängiger Systeme anzugreifen.

2 VSY eskortierte die Rebellen-Gold-Staffel unter dem Kommando von Captain Jon Vander, der unter diesem Rufzeichen seinen persönlichen BTL-A4-Y-Flügel-Sternjäger Gold Eins steuerte, die chandrilanische Senatorin Mon Mothma auf ihrem persönlichen Shuttle, der Chandrila Mistress, nach Dantooine. Die Mistress wurde aber von einem Leichten Kreuzer der Arquitens-Klasse angegriffen und so schwer beschädigt, dass Mothma auf die Ghost, die als Tankschiff diente, umsteigen musste. Weitere Imperiale unter dem Kommando des Sternjäger-Asses Commander Vult Skerris trieben die Rebellen daraufhin in den Archeon-Nebel, wobei auch drei Piloten der Staffel ausgeschaltet wurden. Es gelang Vander und seinem Ersatz-Flügelmann Lieutenant Commander Ezra Bridger dennoch, die Ghost durch eine List sicher nach Dantooine zu bringen, wo Mon Mothma die Allianz zur Wiederherstellung der Republik ausrief.

Zwei Jahre später nahm Vander mit seiner Gold-Staffel an der Schlacht von Scarif teil. Im Verlauf der Schlacht griffen Piloten seiner Staffel das Schildtor an und konnten einen der Imperium I-Klasse-Sternzerstörer mit Ionentorpedos deaktivieren, was durch das Rammen dieses uns seines Schwesterschiffs gegen das Schildtor durch die Lightmaker letztlich die Übertragung der Todessternpläne an die Profundity ermöglichte.

Nur kurz darauf drohte der Erste Todesstern, die Basis Eins auf Yavin IV zu vernichten. Einem Team von General Jan Dodonna gelang es, eine Schwachstelle in der Abwehr des Todessterns zu finden, woraufhin 30 Sternjäger starteten, darunter auch einige Y-Flügler unter der Führung von Dutch Vander. Vander und seine Flügelmänner Gold Fünf Davish Krail und Gold Zwei Dex Tiree sollten den ersten Angriffsflug durchführen. Bevor sie das Ziel erreichten, wurde die Gruppe aber von Darth Vader in seinem TIE-X1-Turbosternjäger abgefangen und vernichtet.

4 NSY flog General Lando Calrissian während der Schlacht von Endor, einer der Entscheidungsschlachten des Galaktischen Bürgerkriegs, den Millennium Falken unter diesem Rufzeichen, als er die Jäger der Allianz in den Zweiten Todesstern führte, und gemeinsam mit Wedge Antilles dessen Reaktor zerstörte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.