FANDOM


K (Trivia + mehr)
Zeile 24: Zeile 24:
 
|Bekannte Individuen=
 
|Bekannte Individuen=
 
}}
 
}}
Die '''Gormak''' sind die bevölkerungsstärkste Spezies des [[Planet]]en [[Voss]]. Sie wurden kurz nach Abschluss des [[Vertrag von Coruscant|Vertrags von Coruscant]] im Jahr [[3653 VSY]] entdeckt und wurden, bis man die [[Voss (Spezies)|Voss]] entdeckte, für die einzige Spezies des Planeten gehalten. Sie besitzen eine primitive Stammeskultur und ein einfaches Sprachmuster, weisen jedoch ein großes Verständnis für Technologien auf, aber verfolgen einen einzigartigen Technologiepfad und konnten jedoch zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung noch nicht in den Weltraum vorstoßen. Dieses macht sie sehr gefährlich und deshalb sind die unzivilisierten Gegenden auf Voss nur auf eigene Gefahr zu betreten. Aus unbekannten Gründen hegen die Gormak, offenbar von Geburt an, einen tiefen Hass gegen die Voss , mit denen sie ihre Heimat teilen und denen sie zahlenmäßig millionenfach überlegen sind. Damit ihr eigenes Volk überleben kann, müssen die Voss ihrer Meinung nach ausgelöscht werden, denn die unerwünschte Spezies stelle eine Störung der natürlichen Ordnung und ein Hindernis am Wachstum des eigenen Volkes dar. Diplomatische Annäherungsversuche und das Suchen nach dem Grund des Hasses der Gormaks auf die Voss seitens der [[Galaktischen Republik]] oder des [[Sith-Imperium]]s erwiesen sich als unmöglich.
+
Die '''Gormak''' sind die bevölkerungsstärkste Spezies des [[Planet]]en [[Voss]].
Obwohl die Voss die Gormaks als eine Gefahr für ihre Zivilisation ansehen, erwiedern sie seltsamerweise diesen blinden Hass nicht, weil ihnen eine Vision die Vernichtung der Gormaks verboten hat.
+
  +
Sie besitzen eine primitive Stammeskultur und ein einfaches Sprachmuster, weisen jedoch ein großes Verständnis für Technologien auf, aber verfolgen einen einzigartigen Technologiepfad und konnten jedoch zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung noch nicht in den Weltraum vorstoßen. Dieses macht sie sehr gefährlich und deshalb sind die unzivilisierten Gegenden auf Voss nur auf eigene Gefahr zu betreten. Für ihre gnadenlose Kriegsmaschine, beuteten sie die Wildnis aus.
  +
  +
Aus unbekannten Gründen hegen die Gormak, offenbar von Geburt an, einen tiefen Hass gegen die [[Voss (Spezies)|Voss]], mit denen sie ihre Heimat teilen und denen sie zahlenmäßig millionenfach überlegen sind. Damit ihr eigenes Volk überleben kann, müssen die Voss ihrer Meinung nach ausgelöscht werden, denn die unerwünschte Spezies stelle eine Störung der natürlichen Ordnung und ein Hindernis am Wachstum des eigenen Volkes dar. Diplomatische Annäherungsversuche und das Suchen nach dem Grund des Hasses der Gormaks auf die Voss seitens der [[Galaktischen Republik]] oder des [[Sith-Imperium]]s erwiesen sich als unmöglich.
  +
Obwohl die Voss die Gormaks als eine Gefahr für ihre Zivilisation ansehen, erwiedern sie seltsamerweise diesen blinden Hass nicht, weil ihnen eine Vision die Vernichtung der Gormaks verboten hat. Es gelang den Gormak alle Voss in die befestigte Gipfelstadt [[Voss-Ka]] zurück zu drängen.
  +
  +
Sie wurden kurz nach Abschluss des [[Vertrag von Coruscant|Vertrags von Coruscant]] im Jahr [[3653 VSY]] entdeckt und wurden, bis man die Voss entdeckte, für die einzige Spezies des Planeten gehalten.
  +
  +
==Trivia==
  +
*Die Gormak wurden als das komplette Gegenteil der [[Voss]] gestaltet. Voss sind ein Volk des Mystizismus und des Glauben, die Gormaks hingegen stehen für Technologie und Fortschritt.
  +
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
 
*{{TOR|de/spielinfo/holonetz/einwohner/Gormak|Gormak}}
 
*{{TOR|de/spielinfo/holonetz/einwohner/Gormak|Gormak}}

Version vom 4. Juni 2011, 12:59 Uhr

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: da geht mehr und ausführlicher

Die Gormak sind die bevölkerungsstärkste Spezies des Planeten Voss.

Sie besitzen eine primitive Stammeskultur und ein einfaches Sprachmuster, weisen jedoch ein großes Verständnis für Technologien auf, aber verfolgen einen einzigartigen Technologiepfad und konnten jedoch zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung noch nicht in den Weltraum vorstoßen. Dieses macht sie sehr gefährlich und deshalb sind die unzivilisierten Gegenden auf Voss nur auf eigene Gefahr zu betreten. Für ihre gnadenlose Kriegsmaschine, beuteten sie die Wildnis aus.

Aus unbekannten Gründen hegen die Gormak, offenbar von Geburt an, einen tiefen Hass gegen die Voss, mit denen sie ihre Heimat teilen und denen sie zahlenmäßig millionenfach überlegen sind. Damit ihr eigenes Volk überleben kann, müssen die Voss ihrer Meinung nach ausgelöscht werden, denn die unerwünschte Spezies stelle eine Störung der natürlichen Ordnung und ein Hindernis am Wachstum des eigenen Volkes dar. Diplomatische Annäherungsversuche und das Suchen nach dem Grund des Hasses der Gormaks auf die Voss seitens der Galaktischen Republik oder des Sith-Imperiums erwiesen sich als unmöglich. Obwohl die Voss die Gormaks als eine Gefahr für ihre Zivilisation ansehen, erwiedern sie seltsamerweise diesen blinden Hass nicht, weil ihnen eine Vision die Vernichtung der Gormaks verboten hat. Es gelang den Gormak alle Voss in die befestigte Gipfelstadt Voss-Ka zurück zu drängen.

Sie wurden kurz nach Abschluss des Vertrags von Coruscant im Jahr 3653 VSY entdeckt und wurden, bis man die Voss entdeckte, für die einzige Spezies des Planeten gehalten.

Trivia

  • Die Gormak wurden als das komplette Gegenteil der Voss gestaltet. Voss sind ein Volk des Mystizismus und des Glauben, die Gormaks hingegen stehen für Technologie und Fortschritt.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.