FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

Grav-Ball

Ein Grav-Ball Spiel.

Grav-Ball oder Zonenball ist eine der beliebtesten Sportarten der Galaxis. Das Spiel beruht auf der Repulsorlift-Technologie und erfordert sehr schnelle Reflexe, Treffsicherheit und räumliches Wahrnehmungsvermögen. Die Sportart hat ihre Wurzeln im Jagdtraining auf Rodia.

Beschreibung

Ein Grav-Ball-Spielfeld ist 150 Meter lang, 50 Meter breit und 50 Meter hoch. Die jeweils 15 Spieler einer Mannschaft sind mit einfachen Gürtel- und Stiefelrepulsorgeneratoren sowie mit Nen-Carvon-Grav-Ball-Hebern ausgestattet, mit denen sie Geschwindigkeiten bis zu 220 Kilometer in der Stunde erreichen können. Das Ziel des Spieles ist es, einen Ball durch niedrigenergetische Repulsorschüsse über die gegnerische Torlinie zu befördern. Um mehr Spannung in das Spielgeschehen zu bringen, ist der Ball ebenfalls mit einem Repulsorgenerator ausgestattet, wodurch er sich vollkommen unvorhersehbar mit sprunghaft wechselnder Geschwindigkeit auf zufälliger Flugbahn durch das Spielfeld bewegt.

Da Zusammenstöße bei so hohen Geschwindigkeiten für die beinahe ungeschützten Spieler eine große Gefahr darstellen, werden in offiziellen Spielen von den Schiedsrichtern Betäubungspistolen eingesetzt, um die Spieler von absichtlichem Körperkontakt abzuhalten.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.