FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

Der Gravitationsamplitudenmodulator, kurz GAM, war eine Erfindung der Wissenschaftlerin Danni Quee und der Mon Calamari Jedi-Heilerin Cilghal. Der Modulator wurde während des Yuuzhan-Vong-Krieges im Jahr 27 NSY entwickelt. Er sendete ein Störsignal aus, welches den Yammosk der Yuuzhan Vong behinderte, so dass es ihm nicht mehr möglich war, effektive Schläge an seine Flotte zu übermitteln. Diese Entwicklung war ein großer Fortschritt für die Neue Republik im Kampf gegen die Yuuzhan Vong und später auch für das Galaktische Imperium, nachdem dieses sich mit der Galaktischen Föderation freier Allianzen verbündete.

Bei der Schlacht von Coruscant im Jahr 27 NSY kam der Modulator zum ersten Mal zum Einsatz. Beinahe wäre es nicht dazu gekommen, da Booster Terrik sich anfangs weigerte, das Gerät an Bord seines Schiffes, der Fliegender Händler, zu nehmen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.