Fandom


K
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Ära|reb}}
 
{{Ära|reb}}
{{UC|[[Benutzer:Admiral Onasi|Republikanische Grüße, Admiral Onasi]] 22:05, 24. Mär. 2010 (CET)}}
 
 
{{Kampfgruppe
 
{{Kampfgruppe
 
|Name=Grey-Staffel
 
|Name=Grey-Staffel

Version vom 2. Juni 2010, 19:08 Uhr

30px-Ära-Imperium

Die Grey-Staffel war eine Einheit der Rebellen-Allianz zu Ehren des während der Großen Jedi-Säuberung ermordeten Jedi-Generals Falon Grey.

Geschichte

Die Grey-Staffel kam zum ersten Mal in der Schlacht von Yavin IV zum Einsatz. Nachdem die Evakuierung begonnen hatte, begaben sich X2 und Shara zum Massassi-Tempel, welcher den Rebellen als Operationsbasis diente. Shara wollte per Funk die Evakuierung bekanntgeben, jedoch wurde der Kommunikationsturm von TIE-Bombern vernichtet und X2 machte sich auf den Weg, ihn mit einem Fusionsschneider zu reparieren. Nach der Reparatur flogen jedoch weitere Bomber auf den Turm zu, die jedoch alle von X2 vernichtet wurden. Als dann die Evakuierung bekannt gegeben wurde, kontaktierte Col Serra von der Renegade-Staffel X2 und forderte Hilfe im Raum an. X2 kam Cols Hilfegesuch nach und die beiden zerstörten gemeinsam einen Imperium-Klasse Sternzerstörer, indem sie seinen Reaktorkern sprengten.

In der Schlacht von Hoth konnte die Grey-Staffel sich ein weiteres Mal beweisen. Shara war am Boden stationiert, während X2 im Raum mehrere Sentinel-Landungsboote von der Landung auf Hoth abhielt. Danach stieß er zum Rest seiner Staffel am Boden und eskortierte einen Astromech-Droiden zur Ionenkanone, um sie zu reparieren. Schließlich schaltete X2 mit der Kanone die Schilde eines Imperium-Klasse Sternzerstörers aus. Ohne zu zögern begab sich X2 daraufhin zu einem X-Flügler und landete in dem Sternzerstörer, um seinen Reaktorkern zu sprengen. Danach jedoch stoß X2 auf seinen imperialen Bruder X1, welcher einen Schusswechsel der beiden Brüder begann, der jedoch in einem Unentschieden endete, da der Zerstörer zu explodieren drohte.

Die Grey-Staffel beschützte in der Schlacht von Endor Admiral Ackbars Kreuzer, die Heimat Eins, nachdem der Zweite Todesstern den ersten Schuss aus dem Superlaser abfeuerte. Als die imperialen Jäger abdrehten, gab Ackbar bekannt, dass sein Schiff geentert werde. X2 und die Staffel kamen dem Mon Calamari sofort zu Hilfe und konnten die Heimat Eins erfolgreich verteidigen. Plötzlich wurde X2 wieder von Col Serra kontaktiert, der seine Hilfe am Boden benötigte. X2 kam der Bitte nach und half Serra, einige Ewoks zu befreien und einen imperialen Funkposten zu vernichten. Als der Todesstern dann explodierte, tauchte ein AT-AT auf. Col und X2 konnten den Läufer jedoch ausschalten. Danach jedoch erschien ein weiterer, der ebenfalls vernichtet wurde.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.