FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy


Die Grinsender Lügner war das persönliche Raumschiff der beiden Schmuggler Chak und Kee, welches sie zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs flogen.

Geschichte

Im Jahr 137 NSY verliehen Chak und Kee die Grinsender Lügner an die beiden Kopfgeldjäger Jariah Syn und Deliah Blue, damit diese zum Planeten Socorro reisen und einen neuen Auftrag des ehemaligen Piraten Rav annehmen konnten. Allerdings hatte Rav die beiden Kopfgeldjäger an das Neue Galaktische Imperium verraten und die Grinsender Lügner anschließend für sich beansprucht.

Später schlossen sich Chak und Kee mit Jariah, Deliah sowie Cade Skywalker zusammen, um Ravs Hauptquartier, die Blutrote Beil, zu stürmen und ihn dazu zu zwingen, die Grinsender Lügner auszuhändigen. Ihr Vorhaben verlief erfolgreich und nachdem sie sich ihr Schiff wieder zu Eigen gemacht haben, trennten sich die Wege der beiden Schmuggler und der Kopfgeldjäger wieder.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.