FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30px

Gunganarmee

Die Armee der Gungans auf der Großen Grasebene.

Die Große Grasebene war der Schauplatz, an dem sich die Handelsföderation und die Gungans im Jahr 32 VSY in der Schlacht von Naboo bekämpften. Die Fläche der Ebene reicht über den Klippenrand von Naboos Hauptstadt Theed bis hin zu den Gallo-Bergen, an deren Ausläufern sich der Heilige Ort der Gungans befindet. Die Landezone der Handelsföderation lag hinter dem Gallo-Gebirge in der Nähe des weiträumigen Lianorm-Sumpfes, der sich wiederum unweit des Paonga-Sees und der Gungan-Unterwasserstadt Otoh Gunga befindet. In den Grasebenen entspringt auch der Solleu, ein Fluss, der durch Theed fließt; Unter ihnen liegen die gefluteten Eleuabad-Höhlen.

Hinter den Kulissen

Als Kulissen der Großen Grasebene in Episode I – Die dunkle Bedrohung diente eine weitflächige Landschaft in Livermoore, Kalifornien. Dort wurden mehrere Tage lang Realszenen gedreht und Standfotos für Matte-Gemälde aufgenommen. In der Phase der Postproduktion des Films wurden die Hügel im Hintergrund aus den originalen Bildern etwas verändert. Für die eigentlichen Kampfszenen der Schlacht zeichnet sich das Team von Industrial Light & Magic verantwortlich, das hunderte von computeranimierte Gungans und Kampfdroiden in die Szenen einfügte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.