FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Grotthu

Ein Beispiel eines Grotthu

„Es ist erfrischend zu sehen, wie die Schwäche der Minderwertigen erkannt und ausgenutzt wird!“
— Sorzus Syn über die Grotthu (Quelle)

Die Grotthu waren eine niedere gesellschaftliche Schicht, die aus verschiedenen Spezies bestand und die von dem Volk der Sith als Sklaven benutzt wurde. 

Geschichte

Die Grotthu wurden bei Raubzügen auf andere Systeme verschleppt und versklavt. Beispiele hierfür sind unter anderem Herglics, Mrlssi und Menschen, welche dann auf verschiedenen Sith-Welten schufteten. Dieses „Gesindel“ erledigte die Arbeit und wurde von allen oberen Stufen des Volkes benutzt, wie den Massassi, den Zuguruk und den Kissai. Als die Dunklen Jedi in den Sith-Raum eindrangen, erfreute diese der Anblick der Sklaven, da diese in der Republik verboten waren. Die Sklaven waren für die Sith-Lords eine unentbehrliche Ressource. Sie zwangen sie, Befehle auszuführen und zerquetschten sie bei Ungehorsam oder auch einfach nur aus Langeweile.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.