FANDOM


K
K (hat „Guarlara“ nach „Guarlaras“ verschoben und dabei eine Weiterleitung überschrieben: Lemma im Plural)

Version vom 7. September 2008, 12:11 Uhr

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt das Tier Guarlara; für das gleichnamige Schiff siehe Guarlara (Schiff).

Die Guarlaras sind nahe Verwandte der Gualamas und ebenso auf dem Planeten Naboo heimisch. Ursprünglich stammen sie jedoch von kalten Gegenden, was ihr langes, dichtes Fell erklärt. Sie zählen zu den elegantesten Tieren des Planeten und lediglich der amtierende Monarch darf das Guarlara reiten.

Beschreibung

Da die Guarlaras von kalten Polargegenden stammen sind sie bedeutend robuster gebaut und dichter behaart als ihre zierlichen Verwandten, die Gualamas. Sie besitzen eine sehr hohe Lebenserwartung, die bis zu hundert Jahre betragen kann. Bei einem neu geborenen Guarlara ist das Fell noch weiß, doch mit zunehmendem Alter wird es immer dunkler und die Tiere erhalten schließlich ihre charakteristisch pechschwarze Fellfarbe. Außerdem haben die Guarlaras an ihren Köpfen zwei nach vorne gebogene Hörner. Mit ihren kräftigen, mit langen Klauen ausgestatteten Beinen können sie sich auch auf schwierigem Gelände problemlos fortbewegen.

Wie auch bei den Gualamas gibt es auch eine Herde von Guarlaras, die lediglich dem Königshaus zur Verfügung steht. Diese Herde dient einzig dem Zweck, die Tierart zu erhalten. Da die Guarlaras ein hohes Maß an Eleganz ausstrahlen, ist es nur einem Monarchen vorbehalten, eines der Tiere zu reiten. Außerdem verbietet das Recht von Naboo, den Tieren Schaden zuzufügen. Dabei spielt es keine Rolle ob das Tier aus der königlichen Herde stammt oder der freien Wildbahn.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.