FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium


Guch Ydroma war ein männlicher Bürger Jedhas, welcher fest an seinem phirmistischen Glauben hing und von sich selbst behauptet, auf einer Pilgerreise von seinem Gott berührt worden zu sein, was es ihm ermöglichte, Wasser herbeirufen zu können. Er lebte den Großteil seines bekannten Lebens in der heiligen Stadt, wo er viele Tempel besuchte, wo er angeblich Wasser hat erscheinen lassen, und das Wasser in Flaschen versiegelt an die Gläubigen und Durstigen verkaufte. Er starb wahrscheinlich im Jahr 0 VSY, als der Todesstern Jedha-City vernichtete.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.