Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.215
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Republik.pngÄra Klonkriege.png


Die Gungans sind amphibische Humanoiden und die Ureinwohner von Naboo. Durch ihre robusten Lungen und einem Schleim können sie unter Wasser für lange Zeit überleben. Daher leben sie auch in einer Unterwasserstadt auf Naboo. Obwohl sie als primitiv galten, besaßen sie eine fortschrittliche Technologie. Bis zur Blockade von Naboo hatten sie ein schwieriges Verhältnis zu den Naboo.

Aussehen

Ihre Skelettskulptur ist äußerst flexibel, da es aus Knorpeln besteht. Das lange Gesicht hat einen robusten, aber flexiblen Schnabel. Es gab tatsächlich auch machtsensitive Vertreter der Spezies, wie das Mädchen Roo-Roo Page.

Kultur

Die Gungans lebten in einer Monarchie, mit einem König an der Spitze. Während der Ära der Republik in der Krise hatten die Gungans Götter. An der Oberfläche von Naboo hatten die Gungans einen Heiligenplatz. Die Göter verlangten, dass bei einer Lebensschuld das Leben des Gungan dem Lebensretter gehört. Die Einhaltung der Lebensschuld stand über dem Gesetz der Gungans. Die Gungans lebten in Unterwasserstädten und mochten keine Fremden. Ihre Sprache ist gebrochenes Basic.

Geschichte

In der Zeit vor 32 VSY hatten die Gungans mit dem Volk der Naboo in Frieden gelebt, auch wenn sie sich gegenseitig ignoriert hatten. Die Gungans waren der festen Überzeugung, dass die Naboo glauben intelligenter zu sein als sie selbst. Während der Blockade von Naboo führte der Verstoßene Jar Jar Binks die beiden Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi in die Unterwasserstadt. Die Gungans reagierten auf die Fremden überrascht und wichen zurück. Kurz nach ihrer Ankunft kam Roos Tarpals zu ihnen und nahm sie mit zu Rugor Nass. Der König wollte den Menschen gegen die Handelsföderation jedoch nicht helfen, da das Verhältnis zwischen dem Volk Naboo und Gungans sehr schlecht war. Rugor Nass gab den Jedi und Jar Jar ein Transportmittel, ein Unterwasserschiff.

Später schaffte es Padmé Amidala, die Königin der Naboo, den König zu überzeugen, dem Volk der Naboo im Kampf gegen die Handelsföderation zu helfen. Gemeinsam besiegten sie die Armee der Handelsföderation und befreiten Naboo. Nach ihrem Sieg feierten sie zusammen in der Hauptstadt Theed.

Jar Jar Binks wurde Abgeordneter im Galaktischen Senat während der Klonkriege.

Quellen

Advertisement