Fandom


Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

Höllenhund 2 war ein Allterrain-Angriffstransporter im Dienste des Imperiums, der später das Zuhause der menschlichen Schrottsammlerin Rey beim Goazon-Ödland auf dem Wüstenplaneten Jakku wurde.

Beschreibung

Der Allterrain-Angriffstransporter war an Bord des Imperium-II-Klasse-Sternzerstörers Interrogator stationiert.[2] Rey fand diese Informationen im Truppenverzeichnis des Fahrzeuges, allerdings ohne Hinweis darauf, was mit den Sturmtrupplern und Piloten geschehen war. Vermutlich wurden sie wie viele andere Opfer der chaotischen Schlacht von Jakku, die vor Jahrzehnten stattgefunden hatte.[3]

Geschichte

Rey in ihrem Zuhause

Rey isst, arbeitet und schläft im Höllenhund 2.

Rey entdeckte als Kind das Wrack des alten imperialen AT-ATs und erkundete spielerisch mit ihrer Puppe das riesige Fahrzeug, während sie den Helm der Rebellenpilotin Dosmit Raeh trug.[4] Ihr trautes Heim richtete sich die junge Schrottsammlerin im Innern des Haupttruppenabteils ein, wo sie seltene Blumen wie die Spinebarrel und Nightbloomer aufstellte[4] und in der Nacht in einer Hängematte schlief.[5] Da das Fahrzeug über einen intakten Hitzeschild verfügte, war Rey in dem auf der Seite liegenden AT-AT gut geschützt vor der Sonne von Jakku.[6] Um sich selbst vor Einbrechern zu beschützen, schweißte Rey die Luken des AT-ATs zu und nutzte stattdessen nur die ventrale Zugangsluke als Ein-und Ausgang. Sie platzierte zudem auch verborgene Sensoren an dem Läufer, um sich im Falle eines Eindringlings zu warnen.[3] Die Wände im Innern markierte Rey bis in das Jahr 34 NSY mit Einkerbungen, da sie die Tage zählte, bis ihre Familie zurückkehren würde.[1]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+