Fandom


Legends-30px

Kanon Dieser Artikel benötigt zwingend eine Kanon/Legends-Trennung!
Hilf mit und erstelle den Kanon-Artikel hier!
Legends
Slicer

Ein menschlicher Slicer.

Hacker, auch Datenhacker oder Slicer genannt, sind Individuen, deren Ausbildung sie dazu befähigt, in Computersysteme einzudringen und Codes zu knacken.

Beschreibung

Während die meisten Abenteurer ihre Erlebnisse in der Galaxis suchen, finden die Hacker ihre im HoloNetz, wobei ihre Arbeit oft nicht weniger gefährlich ist. Sie sind darauf spezialisiert, in die widerspenstigsten und bestgesicherten Computersysteme einzudringen, und ihre Motivation finden sie daran, immer größere virtuelle Hürden zu überwältigen. Slicer dringen nicht nur in die Systeme selbst ein, sondern auch in die Gebäude, in denen sie den Zugang zu diesen erhalten. Dabei gehen sie so vor, dass man weder ihre Ankunft noch ihr Verschwinden bemerkt. Die meisten Slicer halten ihre Identität geheim, was für sie kein Problem darstellt, da sie mit den meisten Leuten nur über das Holonetz in Verbindung stehen, so auch mit ihren Auftraggebern.

Oft arbeiten sie für größere Organisationen, die ihnen Ausrüstung und Geld bieten. Manchmal arbeiten sie auch unabhängig oder mit Schmugglern zusammen. Gemeinhin stellen sie Teams zusammen, die aus anderen Spezialisten bestehen, welche die Fähigkeiten, an denen es ihnen selbst mangelt, ergänzen. Darunter findet man häufig Attentäter, Infiltratoren und Spione. Die Slicer selbst stellen hierbei jenen Teil des Teams dar, der entfernt vom Geschehen handelt, Türen öffnet, Sicherheitsvorkehrungen umgeht und Fallen entschärft. Solche, die unabhängig operieren, tun dies entweder aus der Suche nach dem gewissen „Kick“ heraus oder weil sie erfasste Informationen an den Meistbietenden weiterverkaufen können. Nur wenige Slicer haben sich gute kämpferische Fähigkeiten angeeignet, obwohl diejenigen, die für das Militär tätig waren oder sind, Selbstverteidigungstechniken anwenden und Waffen bedienen können. Die wahre Gefahr für ihre Feinde besteht jedoch darin, dass Slicer mit dem Zugang ins System die Kontrolle über die Vorgänge innerhalb des Gebäudes erlangen, in dem sie sich befinden.

Für erfolgreiche Slicer ist neben technischer Brillanz auch ein Gefühl für den zwischenmenschlichen Umgang sehr wichtig, wenn sie an Passwörter oder ähnliche Informationen gelangen, wo sie mit ihren Computerfähigkeiten nicht weiter vorankommen.

Geschichte

Ära der Alten Republik

In der Ära der Alten Republik waren die besten Hacker der Galaxis autodidaktische Freiberufler. Zu den Vorteilen des Einsatzes von unabhängigen Experten bei geheimen Militäraktionen zählte die Möglichkeit des plausiblen Verleugnens und die Option, auf Rettungseinsätze zu verzichten, wenn ein Missionsbeauftragter aufflog oder gefangen genommen wurde. Es blieb allerdings umstritten, ob das Risiko, dass der Hacker aufgrund eines besseren Angebots die Seite wechselte, dadurch aufgewogen wurde.
[1] Während des Kalten Krieges zwischen dem Sith-Imperium und der Galaktischen Republik stellte das Hacken von Daten eine der weniger bekannten, aber höchst profitablen Erwerbszweige auf dem Schmugglermond Nar Shaddaa dar. So ließen sich dort zu einem angemessenen Preis Computer-und Elektronikfachleute für eine Vielzahl von Dienstleistungen anheuern. Traditionell gehörten dazu Industriespionage, private Informationsbeschaffung und Sicherheitsverbesserungen. Aufgrund der wachsenden Spannungen zwischen der Republik und dem Imperium wurden fähige Hacker jedoch oft als Codeknacker und Saboteure eingesetzt.[1]

Zeitalter des Galaktischen Imperiums

Wie bei vielen anderen Berufen auch operieren Hacker oft in Gruppen. Eine bekannte solche Organisation ist Byro Ti'Meres InforServices, eine Firma, welche sich vor allem auf den Verkauf von Daten spezialisiert hatte.[2]

Bekannte Hacker

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 The Old Republic (Kodexeintrag: Datenhacker)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Flashpoint! Brak Sector (Seite 39 f.,40)
  3. 3,0 3,1 The Old Republic
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+