FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

Der Roonaner Halsey war ein Jedi, der in den Klonkriegen kämpfte.

Biografie

Er war einer der Jedi, die die Aufzeichnung der Folterung von Eeth Koth sahen, welche der Droiden-General Grievous an den Jedi-Tempel geschickt hatte. Halsey hatte während der Klonkriege den Nautolaner Knox als seinen Padawan angenommen und kämpfte oft zusammen mit Klon-Kommandant Trauma. Während der Verteidigung des Tempels von Eedit auf Devaron gelang es ihm zwar, die feindlichen Kampfdroiden zu zerstören, doch wurde er kurz nach dem Tod seiner Klonkrieger durch die Hand des Nachtbruders Savage Opress von jenem entwaffnet und nach einem kurzen Kampf getötet, bevor auch Knox starb. Sein und Knox Leichnam wurden durch Delta Squad zurück nach Coruscant in den Jedi-Tempel überführt.

Hinter den Kulissen

  • Halsey wurde im englischen Original von Monster von Corey Burton synchronisiert.
  • Ursprünglich sollte Halsey Jayfo Ong, Lev'loa oder Tukker Val Loo heißen.
  • Den Produzenten der Fernsehserie The Clone Wars ist ein Fehler unterlaufen, denn als sich die Jedi in der auf Monster folgenden Episode Hexen des Nebels von Savage Opress getötet wird, sieht man, dass Halsey immer noch ein Lichtschwert an seinem Gürtel trägt. Allerdings gelingt es Savage Opress schon am Beginn des Kampfes, den Jedi-Meister zu entwaffnen, sodass seine Waffe nicht mehr an seinem Gürtel hängen dürfte. Ebenso sind an Halseys Leichnam keine Verletzungen zu erkennen, als er den Jedi mit seiner Axt getötet hat.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.