FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

Hannser war ein Kommandant im Dienst der Neuen Republik.

Biografie

Im Jahr 16 NSY gehörte Hannser als Kapitän der Marauder zur Einsatzgruppe unter Colonel Ejagga Pakkpekatt, die den Auftrag hatte, den Teljkon-Vagabunden ausfindig zu machen und zu bergen.

Zwölf Jahre später kommandierte Hannser bereits die Far Thunder, einen Kreuzer der Republik-Klasse, während des Krieges gegen die Yuuzhan Vong, wo er sich an der Schlacht von Obroa-skai unter Keyan Farlander und Tenel Ka Djo beteiligte. Da die Far Thunder währenddessen stark beschädigt wurde und nicht mehr hyperraumtüchtig war, verlangte Hannser die Reparatur seines Schiffes. Es war geplant, dass er zurückbleiben und mit einem Begleitschiff und der Whip Hand eine Reparatur vornehmen würde und dann sich den anderen bei Kashyyyk wiederanschließen würde.
Während der Reparatur wurde Hannser jedoch von Korallenskippern angegriffen und benötigte, da das nur mit einer Rumpfbesatzung bemannt war, Unterstützung, die er durch Jaina Solo mit der Zwillingssonnenstaffel und Ijix Harona von der Säbel-Staffel erhielt. Die zu schwere Beschädigung seines Schiffes verlangte jedoch von Hannser, auf die Whip Hand überzusetzen und die Far Thunder aufzugeben.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.