FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Hedji war einer der letzten überlebenden Angehörigen der Stachler-Spezies, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie

Im Jahr 0 NSY bewarb sich Hedji bei Han Solo, um in dessen Gruppe von Freiheitskämpfern aufgenommen zu werden, die ein Bauerndorf von der Joch des Verbrechers Serji-X Arrogantus und dessen Himmelhunde genannte Swoop-Gang. Han weigerte sich zunächst, Hedji mit in seine Gruppe aufzunehmen, da er keine Waffe mit sich führte. Doch Hedji demonstrierte ihm die natürliche Gabe seiner Spezies, die darin bestand, giftige Stacheln von seinem Körper abzufeuern.

Nachdem die insgesamt achtköpfige Gruppe zusammengestellt war, marschierten Han Solo und seine Gefährten zum betreffenden Bauerndorf, das es von den alljährlichen Tributforderungen von Serji-X zu befreien galt. Während des Schlagabtauschs zwischen den Freiheitskämpfern und Serji-X und dessen Verbrecherbande, beschwörte ein alter Dorfschamane mithilfe von mystischen Kräften ein Monster aus einer Höhle hervor. Das Monster unterstützte die Gruppe zwar zunächst im Kampf gegen Serji-X, doch nachdem dieser zusammen mit dem Schamane getötet wurde, verlor das Monster die Kontrolle und drohte, das gesamte Dorf zu zerstören. Don-Wan Kihotay, der von sich selbst behauptete, ein Jedi-Ritter zu sein, stellte sich dem Monster entgegen. Davon überzeugt, dass Don-Wan dem Monster nichts anhaben konnte, eilte ihm Hedji zu Hilfe und versuchte, das Ungetüm mithilfe seiner Giftstacheln zu erlegen. Allerdings zeigte es sich immun gegen die Stacheln und konterte sofort mit einer Lasersalve, die das Monster aus seinem Kopf feuerte und die den Tod Hedjis bedeutete.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.