FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

„Ein Jedi benutzt die Macht für das Wissen zur Verteidigung. Niemals zum Angriff.“
— Yoda zu Luke Skywalker (Quelle)

Die Helle Seite der Macht ist ein Aspekt der allumfassenden Macht in der Galaxis und wird meist mit dem Terminus eines unfassbaren Guten assoziiert. Hauptsächlich wird sie von den Jedi angewendet, deren Vorfahren die Helle Seite einst als Ashla bezeichneten.

Beschreibung

Die größte Benutzergruppe der Hellen Seite waren die Jedi. Von den ersten Tagen der Galaktischen Republik an nutzten sie die Macht ausschließlich als Quelle zur Steigerung ihres Wissens. Sie nutzen sie zur ideologischen Verteidigung vor der Dunklen Seite der Macht und deren Attributen wie Verführung, Leidenschaft und Macht. Sie bezogen aus ihr ein außerordentliches Verteidigungsmittel. Jedoch durfte die Macht in Jedi-Kreisen niemals von kämpferischer und eigennütziger Natur ausgehen, sondern musste sich immer mit dem Wohlwollen anderer auseinandersetzen. Dieses selbstlose Grundprinzip ist es, was viele Jedi zu ihren Anfangszeiten als Jüngling und als Padawan schwer nachvollziehen können und das sie deshalb zur leichter erschließbaren Dunklen Seite abwandern ließ. Tugenden der Hellen Seite waren Geduld, Ehrlichkeit, Mitleid und Gnade. Um die Helle Seite spüren zu können, musste man mit dem Jedi-Kodex sehr vertraut umgehen und ihn achten, da man ansonsten immer mehr in das Verderben der Dunklen Seite geriet. Um sich den Gefahren der Dunklen Seite wehrsam zu zeigen und die nötige Konzentration zu erhalten, war eines der Grundsätze regelmäßiges Meditieren.

Die wichtigste Fähigkeit der Macht war, die Zukunft vorhersagen zu können. Dabei konnte man Ereignisse vorhersehen, die die Macht schwer beeinflussen – wie zum Beispiel ein Massensterben oder die Verschiebung der Macht zur Dunklen Seite. Durch eine starke Verbindung zur Macht, im Fall zur Hellen Seite, konnte ein Jedi etwa Laser-, Blaster und andere Waffentreffer genau vorhersehen und so den Eindruck erwecken, eine außergewöhnliche Gabe in Sachen Aufmerksamkeit zu besitzen. In Verbindung mit einem Lichtschwert konnte ein Jedi die entgegenkommenden Geschosse reflektieren. Generell war es nur Macht-Benutzern möglich, hervorragend mit einem Lichtschwert umzugehen. Je nachdem, wie hoch die eigene Verbindung mit der Macht war, konnten Jedi und andere Nutzer der Hellen Seite eine scheinbar unbegrenzte Anzahl an Dingen mit einer außerordentlichen Ausdauer erledigen. Dazu gehörten vor allem die Benutzung neutraler und heller Machtfähigkeiten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.