Fandom


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

Der Mittlere Helot-Klasse-Raumtransporter[1] war ein von einer Designkooperative von Ingenieuren der Cygnus-Raumwerften und der Sienar-Flottensysteme hergestelltes Transportschiff, das zu Zeiten des Neuen Galaktischen Imperiums geflogen wurde.

Beschreibung

Der Transporter war mit mittleren Laserkanonen nur moderat bewaffnet und besaß auch keine Schutzschilde. Dafür war er sehr stabil und leicht zu fliegen. Zudem besaß er einen Klasse-2-Hyperantrieb mit einem Klasse-10-Backup und Navigationscomputer. Die Helot-Klasse konnte 100 Tonnen Fracht und Vorräte für drei Monate aufnehmen, was für einen Transporter dieser Größenklasse respektabel war.

Der Preis für einen Frachter betrug im Neuzustand 105.000 Credits, gebraucht kostete er mit 45.000 Credits nicht einmal mehr die Hälfte.

Geschichte

Die mittleren Transporter der Helot-Klasse waren bis zum Ende des Yuuzhan-Vong-Krieges sehr populär, galten aber recht schnell als veraltet. Die Raumtransporter wurden jedoch auf Grund ihrer Langlebigkeit und Robustheit noch im Sith-Imperialen Krieg gern geflogen.

Da Sienar-Flottensysteme alle Ressourcen für die Entwicklung und die Produktion von Geheimprojekten wie dem Predator-Klasse-Sternjäger benötigte, wurde es den Cygnus-Raumwerften überlassen, die Helot-Klasse weiter zu produzieren. Auf Grund des Wegfalls von wichtigen Geldern geriet die Produktion immer mehr ins Stocken.

Der mittlere Transporter Mynock war das persönliche Raumschiff von Cade Skywalker.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Lehnübersetzung von Helot-class medium space transport aus dem Legacy Era Campaign Guide
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+