FANDOM


(Brentaal-Link korrigiert)
K (top: +Ära: Legends, replaced: {{Ära → {{Ära|legends)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Ära|alt}}
+
{{Ära|legends|alt}}
 
{{Person
 
{{Person
 
|Name=Henne Kallea
 
|Name=Henne Kallea
Zeile 16: Zeile 16:
 
|Geburt=
 
|Geburt=
 
|Tod=
 
|Tod=
|Heimat=[[Brentaal]]
+
|Heimat=[[Brentaal IV]]
 
|Familie=[[Familie Kallea|Kallea]]
 
|Familie=[[Familie Kallea|Kallea]]
 
|Beruf=
 
|Beruf=
Zeile 49: Zeile 49:
 
[[Kategorie:Menschen]]
 
[[Kategorie:Menschen]]
 
[[Kategorie:Brentaalaner]]
 
[[Kategorie:Brentaalaner]]
  +
[[Kategorie:Legends]]
  +
  +
[[en:Henne Kallea]]

Aktuelle Version vom 9. Februar 2018, 10:09 Uhr

Legends-30px30px-Ära-Sith

Henne Kallea war eine menschliche Frau von Brentaal IV. Sie war die Ehefrau von Olun Kallea und die Mutter von Freia Kallea, die als Erwachsene zur Volksheldin der Brentaalaner wurde.

Biografie Bearbeiten

Henne lebte um das Jahr 3700 VSY und heiratete Olun Kallea, mit dem sie ihre Tochter Kallea bekam. Beide waren stark gegen Freias Entscheidung, sich der Brentaal Spacefarers League anzuschließen, da sie für ihre Tochter ein konventionelles Schicksal vorsahen. Sie wollten, dass sie sich in eine der wohlhabenden Handelsfamilien hinein heiratete. Tatsächlich war Sival Brentioch bereits in Freia verliebt, gab sich jedoch zum Schutz als Arhul Habea aus, ein einfacher Bediensteter des eigenen Hauses. Er akzeptierte Freias Entscheidung im Gegensatz zu ihren Eltern, und insgeheim unterstützte er sie, als sie ein Leben als Kundschafterin und Abenteurerin begann, die in den unerforschten Gebieten der Galaxis nach neuen Hyperraumrouten suchte. Freia war eine Zeit lang sehr erfolgreich, doch irgendwann kehrte sie nicht mehr zurück und war über sechs Jahre verschollen, doch während sie offiziell für tot erklärt wurde, glaubten Olun und Henne fest daran, dass sie noch lebte. Nachdem Freia zurückkehrte, von Banu Hydia und Sival Brentioch gerettet, heiratete sie Sival schließlich und erfüllte somit auch den Wunsch ihrer Eltern, sich in eines der reichen Häuser hinein zu heiraten.

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.