FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith


Das Herz von Graush war ein Sith-Amulett, das von dem Sith-König Datha Graush erschaffen wurde, der es durch sein eigenes Herz ersetzte und so sein Leben künstlich verlängerte. Bei dem Talisman handelte es sich um einen etwa faustgroßen Rubin, der die Seelen von Graushs Gegner absorbieren konnte und ihm so zusätzliche Lebensenergie schenkte.

Geschichte

Als ca. 7000 VSY die ersten Dunklen Jedi nach ihrer Niederlage gegen den Jedi-Orden imZweiten Großen Schisma den Planeten Korriban erreichten, sich zu den Dunklen Lords der Sith erklärten und die Herrschaft über die Sith-Welten erlangten, kehrte die Sith-Lady Sorzus Syn mit einer Gruppe von Kissai-Priestern und jeder Menge Sklaven nach Korriban zurück, um dort die Gräber verstorbener Sith-Könige zu plündern. Dabei fand sie das Herz von Graush, mit dem sie viele Versuche durchführte und Rakghouls erschuf. Auf Basis dieser Versuche und weiterer mit Sith-Brut erschuf sie später auch den Muur-Talisman.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.