FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi30px-lwa

„Angriffe aus dem Imperium der Ssi-Ruuk und durch die Yuuzhan Vong sowie unsere Erfahrung mit Großadmiral Thrawn haben uns gelehrt, dass Abschottung sowohl eine Schwäche als auch eine Stärke sein kann.“
— Irolia (Quelle)

Hess'irolia'nuruodo (Angesprochen mit ihrem Vornamen: Irolia) war während des Yuuzhan-Vong-Krieges eine weibliche Offizierin im Range einer Commander der Chiss. Sie gehörte sowohl dem Hause Nuruodo als auch der Familie Hess an und stammte vom Planeten Csilla. Sie begleitete Luke Skywalker und die Mitglieder seiner Gruppe durch den Chiss-Raum. Am Anfang war sie der Gruppe gegenüber sehr misstrauisch, jedoch änderte sich dies nach einiger Zeit und Irolia begann die Fremden zu respektieren.[1]

Biografie

Als die Chiss Jedi-Meister Luke und die Mitglieder seiner Forschungsgruppe im Jahre 28 NSY im Chiss-Raum im Orbit des Planeten Munlali Mafir entdeckten, flog Irolia mit einer aus einer Chiss-Fregatte und mehreren Nssis-Klasse Klauenjägern bestehenden Eskorte zu diesem Sternsystem, um sich bei Luke über den Grund seiner Anwesenheit im Chiss-Raum zu erkundigen. Während des Gesprächs mit der Gruppe zeigte Irolia die für Chiss typische Ablehnung von Fremden, vor allem gegenüber der Barabel-Jedi Saba Sebatyne, die sich dank ihrer Jedi-Ausbildung jedoch zurückhalten konnte. Nachdem Irolia die Gruppe für vertrauenswürdig erklärte, übergab sie ihnen einen Chip, mit dem sie einen begrenzten Zugang zu Informationen der Chiss hatten. Irolia entließ sie unter der Bedingung, dass sie sich innerhalb von einer Standardwoche auf Csilla meldeten.[1]

Fel und Luke Chiss

Irolia empfängt mit Baron Fel und Chefnavigator Aabe die Jedi auf Csilla.

Luke wollte die Chiss nicht verärgern und begab sich daher wie geheißen mit der Jadeschatten und der Widowmaker nach Csilla, wo er von Baron-Assistent-Syndic Soontir Fel, Chefnavigator Aabe, Irolia und einigen weiteren Chiss empfangen wurde. Luke, der von seiner Frau Mara Jade Skywalker und seinem Neffen Jacen Solo begleitet wurde, erklärte auch Fel und Aabe den Grund seines Aufenthalts, jedoch reagierten diese beiden genauso misstrauisch, wie es Irolia getan hatte. Luke viel dabei auf, dass Irolia eine relativ hohe Persönlichkeit unter den Chiss sein musste, wenn sie bei einem solch wichtigem Empfang an der Seite von Baron Fel stand.[1]

Nachdem die Vertreter der vier Familien Luke und seiner Gruppe Zugang zu den Aufzeichnungen über alle Planeten der Chiss oder derer, die sie erforscht hatten, in der Bibliothek der Chiss gestatteten, wurde Irolia beauftragt, auf sie aufzupassen. Während der Zeit, die Irolia mit der Gruppe verbrachte, lernte sie die Fremden besser kennen und musste zugeben, dass sie sich nicht so sehr von ihrer Spezies unterschieden, wie sie vorerst angenommen hatte. Für Jacen Solo entwickelte sie sogar so etwas wie Sympathie.[1]

Nach einiger Zeit versuchte der Chefnavigator Aabe, Soontir Fels Tochter Wynssa Fel zu entführen, um diesen zu erpressen. Doch es gelang Irolia, Wynssa mithilfe von Jacen Solo zu befreien und Aabe zu verhaften. Sie war während der Verfolgung sehr verwundert darüber, wie gut Jacen die Macht einsetzen konnte, jedoch war sie noch mehr überrascht, als Jacen die Macht einsetzte, um sie daran zu hindern, Aabe mit ihrem Blaster zu erschießen. Letztendlich gelang es, Wyn zu ihren Eltern zurückzubringen. Die Jedi erhielten zum Dank freien Zugang zu allen Chiss-Archiven und durften sich uneingeschränkt im Chiss-Raum bewegen.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Tatsächlich? Die meisten reptilischen Spezies, denen ich bisher begegnet bin, waren aggressiv und auf Beute aus.“
— Irolia hat Vorurteile gegenüber Saba Sebatyne – einer Barabel. (Quelle)
Jacen 28NSY

Irolia entwickelte Sympathie gegenüber Jacen Solo.

Commander Irolia empfand diese für die meistens Chiss typische Ablehnung gegenüber Fremden. Als sie sich im Jahre 28 NSY an Bord der Widowmaker begab, gab sie sich nicht die Mühe, einen freundlichen Eindruck auf die aus Luke und Mara Jade Skywalker, Jacen Solo, Danni Quee, Saba Sebatyne, Tekli, Soron Hegerty und Arien Yage bestehende Gruppe zu machen. Vor allem gegenüber der nichtmenschlichen Barabel Saba Sebatyne hegte sie Vorurteile, doch Luke gelang es, die Situation diplomatisch zu entschärfen. Mit der Zeit lernte aber auch Irolia die Fremden ein wenig besser kennen und musste zugeben, dass sie sich nicht so sehr von ihrer Spezies unterschieden, wie sie angenommen hatte. Für den Jedi Jacen Solo, mit dem sie mit Abstand die meiste Zeit verbrachte und sogar eine Rettungsmission durchführte, entwickelte sie sogar so etwas wie Sympathie.[1]

Irolia war eine gut ausgebildete Chiss-Soldatin. Unter anderem bewies sie das, als sie während der Rettungsmission von Wynnsa leicht mit Jacen schritt hielt, obwohl dieser die Macht benutzte, um schneller zu Aabe zu gelangen. Auch ließ sie sich von Aabes bewaffneten Wachen nicht einschüchtern und war bereit, ihn und auch seine Wachen zu erschießen, falls dies nötig sein sollte. Irolia kannte sich gut in der Chiss-Bibliothek aus, die, zum Entsetzen der Jedi komplett aus Büchern bestand und nicht aus Datenkarten oder anderen technologischen Speichergeräten.[1]

Hinter den Kulissen

  • Hess'irolia'nuruodos erster Romanauftritt findet in dem Roman Der verschollene Planet von Sean Williams und Shane Dix der Das Erbe der Jedi-Ritter-Reihe statt.
  • Ein erstes Bild von Hess'irolia'nuruodo wurde im The Essential Reader's Companion veröffentlicht. Dort ist sie neben Chefnavigator Aabe und Baron Soontir Fel auf dem Treffen mit den Jedi Luke, Mara und Jacen zu sehen.
  • Hess'irolia'nuruodo wird mit ihrem Vornamen angesprochen, was sehr ungewöhnlich für die Chiss ist. Nach den Standardregeln in der Namensgebung müsste sie eigentlich mit ihrem Kernnamen "Sirolian" bzw. "Ssirolian" angesprochen werden. Jedoch ist diese Abweichung zwar selten, aber nicht ungewöhnlich.
  • Obwohl Hess'irolia'nurodo im Roman Der verschollene Planet angibt, sie sei Mitglied der Vorgeschobenen Verteidigungsflotte der Chiss, trägt sie auf dem Bild im The Essential Reader's Companion nicht die übliche, pechschwarze Uniform der Flotte, sondern die gräuliche, mit roten Paspeln versehene Uniform von Großadmiral Mitth'raw'nuruodos Haushalts-Phalanx und dem Imperium der Hand.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.